Hotel & Spa LINSBERG ASIA

Thermenplatz 1, 2822 Erlach, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Kategorie:
Diverses
Thermenplatz 1
2822 Erlach
Österreich
+43 262748000

7 Bewertungen für Hotel & Spa LINSBERG ASIA

  • 2 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • Leoneannie
    • 39
    • 2
    • 11. Jul 2013

    Etwas abgelegene Therme, aber in einer schönen Umgebung (waldrand!). Preis / Leistung in Ordnung. Sauna / Dampfbad sind inkludiert,w as nicht immer der Fall ist.
    Personal freundlich, aber leider nicht sehr hilfreich. Wenn man draussen einen Sonnenschirm haben will, muss man erst einen Pfand an der Kassa zahlen (was uns beim eintreten nicht gesagt wurde - also mussten wir zurücklaufen) und dann den Bademeister suchen, welcher für eine halbe stunde unauffindbar war. Die Liegen draußen sind sehr unbequem.
    Dafür gibt es ein wunderschönes Dampfbad und ein gutes Thermenrestaurant mit fairen Preisen.
    Leider wurde ich bestohlen, das trübt die Stimmung, aber da kann die Therme nichts dafür.

  • K S.
    • 1
    • 05. Mär 2012

    Seit einigen Monatenfahre ich mit meiner Frau zweimal pro Woche in die Linsberg-Asia-Therme, was ohne Konsumation EUR 100,-- pro Wochenende ausmacht.
    Wie schon andere geschrieben haben ist das Essen großteils schlecht und die Getränkepreise sind eine Frechheit. Kaffee und Mehlspeisen sind OK, das Personal auch. In der Therme bemerkt man aber an vielen Kleinigkeiten, dass entweder zu Tode gespart wird oder es dem Personal egal ist, was defekt geworden ist. Waschtischarmaturen werden wochenlang nicht repariert, genauso wie die Downlights und Scheinwerfer. Auch im Saunabereich zieht sich das durch. Ein drittel der Duschen in der Sauna sind ständig defekt (verkalkt, Thermostat), eine Bank ist teilweise gebrochen und die Sanduhr in der Saunakammer fehlt auch schon lange.

    Der Clou ist aber der neueste Streich der Geschäftsführung. Um Enegie zu sparen wurde die Ampelsteuerung der Aussensauna umgestellt. Man darf jetzt erst 5 Minuten vor dem Aufguß eintreten. In diesem Moment startet aber erst die Absaugung, die schon mehr als 10 Minuten hätte laufen können. Offenbar hat der Geschäftsführer keine Ahnung von der Benutzung einer Sauna! Dabei hätte er es ganz einfach - neben der Türe der Saunakabine hängt eine Tafel auf der es ganz gut erklärt ist. Auch Wikipedia hätte ihm vielleicht weiter geholfen - oder einer seiner Saunameister. Diese Regelung als Antwort auf "Beschwerden" dass der Saunaofen zu schwach sei ist eine Frechheit.
    Wer also ordentlich saunieren will, darf sich entweder um diese Anordnung nicht scheren (was sich nicht gehört) oder wo anders hin gehen.

    Was dem Faß den Boden ausschlägt ist, dass man auf der facebook-Seite der Therme meine Kritik einfach gelöscht hat und mir außerdem die Möglichkeit zu kommentieren oder Like-Buttons zu benutzen gesperrt hat. Wie dieses Haus mit unzufriedenen Gästen umgeht ist skandalös – besonders wenn man bedenkt, dass (laut Auskunft des Personals) auch öffentliche Mittel im Spiel sind.

    Wir würden gerne Stammgäste bleiben, da es uns bisher gut gefallen hat. Die Kleinigkeiten nimmt man halt in Kauf. Aber die Geschehnisse rund um diese neue Saunaregelung sind untragbar!

  • Thomas L.
    • 4
    • 26. Feb 2011

    Hotel und Therme befriedigend, aber eben nicht die Erwartungen übertreffend. Leider gab es bei der Restaurantreservierung Probleme. Wurden aber zufriedenstellend gelöst.

  • Kofurst K.
    • 39
    • 13
    • 19. Dez 2010

    kein Asia Spa zu finden in messe-hotel-hafter billig architektur.
    der entwurf für dieses gebäude hat das thema eine atmosphärische architektur inmitten einer eigentlich schönen landschaft zu entwerfen völlig verfehlt. von aussen eine schäbige 0815 architektur, ohne sinn und verstand in die umgebung geholzt. im inneren sinnfreie strukturierung und verkehrslenkung. die innenliegenden wasserbecken und ruhebereiche sind unerfindlicherweise eine dunkelzone mit viel zu wenig natürlichem licht oder dem versuch mit kunstlicht zu gestalten. ebenso wurde die chance verpasst eine kommunikation mit der umgebung aufzubauen. der blick wird auf das grauenvollen 'spa' hotel oder gefängnishafte zäune gelenkt. im inneren dominiert möbelix. jedwede(!) tür ist mit einem panikgriff für den feuerfall ausgestattet, was den charme eines baumarktbesuches hat.
    im aussenbereich ist man umgeben von 2m stahlzäunen, meist mit schwarzer plastikfolie beklebt um bad erlach vor der nudisterei zu schützen schien es - gefängnishaft.
    ich könnte ewig so weiterschreiben über die unzähligen architekturversäumnisse...

    wenig bis kein service (personal), das restaurant in der eisernen hand von coca-cola und pseudo gesundheits brausen. das buffet schwankt zwischen schnitzel mit sojasauce und gulaschsuppe asiastyle - raststättenhaft

    asia als thema konnte ich bis auf grosse klebefolien auf der aussenfassade oder vereinzelten bambus-stangen oder neologismen wie gong-dampfbad nicht entdecken. weder die atmosphäre noch die gestaltung (landschaft/architekt.) lassen darauf schliessen. auch keine asia küche, oder obst oder tee. alles reine worthülserei.

    ein verspannter architekt, der auf linderung hoffte...

  • Glamour Girl
    • 804
    • 16
    • 01. Dez 2010

    Wunderschöne Therme im asiatischen Stil - ein Oase der Entspannung. Ebenfalls asiatische Küche - sehr lecker. Preise sind auch recht o.K. Einziges Manko für Kinder gibt es hier gar nichts, es ist überhaupt besser nicht mir kleineren Kindern hier her zu kommen, da es eher ein Ruhepol ist.