Restaurant Bistro 151

Höhenweg 151, 9073 Klagenfurt, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Höhenweg 151
9073 Klagenfurt
Österreich
+43 463281519Geöffnet

6 Bewertungen für Restaurant Bistro 151

  • 1 Bewertung(en) wird nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • Whitedaisy W.
    • 1
    • 09. Dez 2011

    Ambiente und Küche ist herausragend!

    • Zum Glück gibt es Menschen die genug Geld haben und denen durchschnittliches Convenience Food auch schmeckt.
      Sonst würden Lokale wie dieses nicht lange bestehen können......
      Dank an Dich liebe Whiedaisy..

    • Kommentar hinzufügen
  • Cat C.
    • 35
    • 2
    • 09. Mär 2011

    ich kann nur zustimmen, so wie das Lokal geführt wird wird das nicht gut gehen. Überhaupt nicht Kunden freundlich speziell für die jüngere Generation die auch übers Internet sich vorinformieren möchte ist dieses Lokal Nichts!!!!!!!

  • Ka W.
    • 1
    • 25. Nov 2009

    Ich war vergangenes Wochenende mit 3 Freunden dort.
    Wir hatten reserviert, wurden dann von unserem grantigen Kellner (blondierte Haare) zu unserem Tisch geführt, der noch nicht richtig abgeräumt war.
    Ambiente war schön, nett eingerichtet.

    Die Tischdecke wurde nicht ausgetauscht, es waren Soßen/Rotweinflecken darauf, auf der Bank, auf der ich saß, die mit weißem Stoff überzogen war, lagen mehrere lange, schwarze Haare, 2 anscheinend neu aufgedeckte Gläser waren superfettig und hatten Flecken. Das zur 'Sauberkeit'.
    Der grantige Kellner nahm nun unsere Bestellung entgegen, lediglich ein einziges Gericht war komplett vegetarisch, ein kleiner Salat, sonst noch 2 Fischgerichte.
    Auf die Frage, ob beim Fisch-Saltimbocca Speck dabei sei, verneinte er die Frage. 15 Minuten später kam unser Essen, beim Saltimbocca war Speck dabei. Das Gericht ging unter Murren zurück in die Küche und es dauerte dann noch einmal 15 Minuten bis es wieder kam, in der Zwischenzeit hatten die Anderen natürlich bereits aufgegessen. Zur Entschädigung gab es einen Marillen Obstler, der meinen Hunger aber auch nicht stillte.

    Zum Essen: lecker, aber nichts besonderes, hätte man zu Hause auch ohne große kulinarische Kenntnisse selber hinbekommen, dazu noch relativ teuer für eine sehr kleine Portion, die man innerhalb von ca 5-7 Minuten gegessen hat. Der angebliche Salbeireis, war als solches auch nur durch ein beigelegtes Salbeiblatt zu erkennen.
    Zum Nachtisch haben wir noch ein Schokofondue probiert, welches ebenfalls lecker aber auch nichts Besonderes war.

    Alles in allem eher eine große Enttäuschung, wenn man Gault Millau Standard erwartet und die Preise dafür zahlt.

    Ich werde sicher nicht mehr hingehen, es gibt wesentlich bessere Restaurants in Klagenfurt.

    • Das hört sich ja wirklich nicht optimal an! War es dein 1. mal dass du dort warst?

      War es recht stressig im Lokal oder war Zeit für euch?

      Sollte man den Betreibern auch mitteilen finde ich.

      LG
      Lukas

    • Kann diese Dinge gut nachvollziehen. Tisch nicht sauber, Kellner unprofessionell (verrechnete sich um ung. 15 € zu Ihren Gunsten) Pürree aus der Packung ( Kilopreis 080€) Kuchen und Desser auch gekauft (kenne Produkte aus dem Großmarkt). Kann die Liste noch länger machen........ Jedoch ist es dem dort wohlfühlendem Publikum nicht sonderlich wichtig was man für sein Geld bekommt. Na dann......

    • Kommentar hinzufügen
  • isabelita
    • 8
    • 6
    • 04. Jun 2009

    als ein interior design fan, wie ich es bin, ist es einfach eines der geschmackvollsten eingerichteten Lokale die ich kenne (weltweit)! Antiquitäten stehen neben modernem Mobilar. Natürlich auch ein "Place to be" um sein Wissen über das "who is who" vom Wörther See bis Wien aufzubessern.. Und nebenbei schmeckts dort auch noch sehr!

  • buscape
    • 378
    • 118
    • 30. Mai 2009

    Ein Lokal wie das 151er direkt am Wörthersee findet man wahrscheinlich kein zweites Mal in Österreich - vielleicht sogar weltweit.

    Das Interieur besticht durch absolute Unikate aller kunstgeschichtlicher Epochen. Da gibt es moderne zeitgenössische Künstler aus Österreich neben prunkvollen venezianischen Anrichten. Inmitten dieser unsagbar stillvollen Umgebung isst es sich obendrein auch noch hervorragend.

    Vor kurzem wurde die Karte komplett überarbeitet. Weg von Nouvelle Cuisine hin zu hochqualitativen österreich-mediterranen Schmankerl. Ein butterweiches Kalbswiener oder die Calamari auf Polenta munden genauso gut wie die begnadete "süße Reise" - ein Potpourri internationaler Nachspeisen.

    Insbesondere im Sommer muss man einfach, ja man muss, auf der Terrasse gegessen haben. Von hunderten von unterschiedlichen Kerzen ausgeleuchtet mit weißen Samtvorhängen cooler Musik und rustikalen Tischen mit eleganten Stoffservietten - eben ein Ambiente das man so schnell nicht wieder findet.

    Lediglich die Website gehört einmal ordentlich erneuert.

    Conclusio: Jede/r der mal am Wörthersee vorbeikommt darf sich dies nicht entgehen lassen!