Backraum

Neustiftgasse 23, 1070 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Neustiftgasse 23
1070 Wien
Österreich

3 Bewertungen für Backraum

  • 1 Bewertung(en) wird nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • gabriella_umbrella
    • 243
    • 33
    • 30. Mai 2011

    Es ist zu begrüßen, dass in Wien nun endlich doch langsam aber sicher ein paar unkonventielle und unverstaubte Cafés und Bäckereien aufpoppen. Der Backraum in der Neustiftgasse ist eine davon. Der hohe Raum ist schick und mit viel Liebe eingerichtet (der Laden wird auch von einer Architektin geführt, kein Wunder also). Abgesehen von Bio-Brot, Kuchen und Cupcakes, einem täglich wechselndem Angebot von Suppen und Curries und einer netten Getränkeauswahl (auf der großen Frucade-Tafel abzulesen) gibt es diverse handgemachte Unikate, wie zum Beispiel gestrickte Mützen oder genähte Taschen zu erwerben. Wer zu faul zum Marmelade einkochen ist, aber trotzdem nicht auf Homemade-Qualität am Frühstückstisch verzichten wollen, kann sich auch ein Glaserl zum daheim essen mitnehmen.
    Die Atmosphäre dort ist nett und lädt zum wohlfühlen ein. Alles in allem ist der Backraum wirklich ein gelungenes Konzept.

      • kay
      • kay findet die Bewertung cool and hilfreich
    • Bin da letztens vorbeigekommen, weil ich auf dem Weg in ein anderes Lokal war und hab's gleich mal auf meine Lokal-To-Be-Done Liste geschrieben. Da bin ich mal froh, dass ich jetzt weiß, was mich so erwartet :)

    • Kommentar hinzufügen
  • melanie
    • 400
    • 207
    • 04. Apr 2011

    Neue, wunderschoen gestaltete Baeckerei mit einigen Sitzgelegenheiten und winzigem Shop, die sich im Vorderzimmer eines Architekturbueros befindet und von diesem auch betrieben wird. Es werden Brot und Gebaeck, und auch einiges Suesses angeboten, in der kleinen Designecke gibt es tolle Karten, T-shirts und anderes Selbstgemachtes. Fuer den kleinen Hunger gibt es Bio-Suppen, das Brot kommt von Gragger und ist frisch und sehr lecker.
    Besonders empfehlen kann ich den Apfelkuchen, der besonders saftig ist und eine leichte Zimt- und Rumnote hat, und sogar vegan ist.
    Es gibt, Sojamilch, sehr nette Bedienung, man fuehlt sich wohl.