Blueorange Coffee & Bagel

Alserbachstraße 1, 1090 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Alserbachstraße 1
1090 Wien
Österreich
+43 1 9081504

14 Bewertungen für Blueorange Coffee & Bagel

  • 9 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • Klemens R.
    • 1
    • 28. Apr 2013

    mieser service. zu wenig personal und daher unfreundlich. warte vergeblich aufs bestellen...

  • bella
    • 123
    • 19
    • 15. Jun 2012

    super -Frühstücksangebote bis 21:00 !! Perfekt - da ich sonst immer am BlueOrange vorbeifahre, gestern aber mal direkt davor stand &mein Magen knurrte, gings ab auf die Stühlchen draußen unter der Markise im Schatten! Schneller, freundlicher Service, bezahlt wird an der Kasse drinnen.

    Tagesangebote /-Menus mit Beagel &Muffin, Specialbeagel, etc - Ich entschied mich für ein Frühstück a la Sophie (Croissant herzhaft gefüllt mit Schinken & Käse, dazu ein Heißgetränk Chailatte) für 4,90€ und eine belgische Waffel mit Ahornsirup.

    Kam alles recht flott, Croissant hat super geschmeckt, vll sag ich beim nächsten Mal ohne Senf - der Chai Latte war auch gut, nur die ausgezeichnete belgische Waffel bekommt Kritik. Und zwar wegen dieser potthäßlichen XXL Ahornsirupflasche, die einem dazu auf den Tisch gestellt wurde. - Bitte liebes Blueorange Team: der Teller, auf dem die belgische Waffel ruht ist enorm groß & da wäre genügend Platz für ein kleines Schälchen mit Ahornsirup, das sähe wesentlich appetittlicher aus!!

    Ansonsten fand ichs auf meinem schattigen Plätzchen ganz angenehm, hatte immer befürchtet, dass der Straßenlärm (Bim &Autos) all zu arg dort wahrzunehmen wäre - ging aber!

  • SmickSmack
    • 356
    • 35
    • 29. Okt 2011

    Ich finde, es ist ein genialer Laden mit super Qualität. Essen und Trinken perfekt, Bedienung ist zwar manchmal etwas überfordert, aber das kann ich bei manchen Gästewünschen auch nachvollziehen. Was man da so alles hören kann und erlebt: glutenfrei und vegan soll es sein, nur fair trade und CO2-neutral, was das Wasser ist nicht nach Grander, ich will den Ursprung vom Ei nachvollziehen, ich möchte Soja statt Milch und ähnliche Anforderunden. Leute, habt ihr keine anderen Sorgen als zu nerven?

    • bist du schon mal auf die idee gekommen, kurz nachzudenken, WARUM manche leute glutenfreies/laktosefreies/etc. essen brauchen?

      na? kannst du's dir schon denken?

      genau. weil sie es nicht vertragen.

      Wenn du zB keine Erdbeeren verträgst sag ich ja auch nicht, Pech ist da halt drinnen, kriegst halt einen anaphylaktischen schock.

    • Kommentar hinzufügen
  • annie
    • 56
    • 9
    • 26. Feb 2011

    die bagels sind zwar gut, allerdings ist das personal eine frechheit.

    ich habe einen gluten-freien bagel bestellt, darauf hin ist der bedienung das gesicht eingeschlafen - auf meine frage ob der bagel aus sei, hat sie geantwortet - nein, aber der ist so anstrengend zu machen!

    was genau so anstrengend daran ist, kann ich nicht erkennen, weil backen muss sie ihn offensichtlich nicht.

    gerne unterhält sich das personal auch versteckt unter der theke und man kann schon mal ne gute viertel stunde warten bis jemand kommt, obwohl nichts los ist.

    das interessanteste erlebnis überhaupt: sie bieten diverse teesorten an und ich habe einen roibush tee bestellt. antwort: der ist leider aus. na gut, dann einen pfefferminztee, antwort: wir haben ausschließlich nur mehr schwarztee.

    also mit den bestellungen ihrer ware sind sie auch nicht so am damm. sowas darf in einem cafe ganz einfach nicht passieren.

    ich finde die preise extrem überteuert und sehe nicht ein warum man für normale milch nicht aufzahlen muss und für sojamilch schon. das ist einfach nur lächerlich und kleinlich. sowas nennt sich nämlich service - und das kann sich sogar das kleinste cafe leisten.

    kann es niemandem empfehlen, wer lust auf bagels hat, sollte sich die selber zu hause machen und nicht um unnötig viel geld lieblos servieren lassen!

  • Anton
    • 24
    • 1
    • 19. Feb 2011

    Wohl in erster Linie von Studenten benutzt, ist diese Lokal auf kleinere bis mittelgroße Häppchen wie Bagel oder Wraps etc. spezialisiert. Die Speisekarte mutet leicht amerikanisch an, aber / und die Speisen sind allesamt frisch zubereitet und schmecken gut. Besonders nett: Einen Frühstück-Bagel im BlueOrange mit seinem Lieblingskaffe dazu!
    Für Sammler gibt es eine Bagel-Karte, mit der man sich bei jedem Bagel einen Stempel holen kann - der 11. Bagel ist dann gratis.
    Die Athmosphäre ist wirklich angenehm; entspannt und urban. Besonders seit das Lokal rauchfrei ist, sitze ich besonders gerne innen. Das hat sicher auch mit den netten Bildern zu tun, die aufgehängt wurden. Doch auch außen, neben der (alten) Markthalle, zu sitzen, ist (wenn's wärmer ist) sehr angenehm.