Burgtheater

Universitätsring 2, 1010 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Universitätsring 2
1010 Wien
Österreich
+43 1 514444140Geöffnet

5 Bewertungen für Burgtheater

  • 1 Bewertung(en) wird nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • roxygen
    • 52
    • 13
    • 21. Nov 2011

    Das Burgtheater ist definitiv einer meiner Lieblingsspots in Wien! Wer zeitgenössisches Theater liebt, der ist hier richtig. Da ich eine Theaternärrin bin und schon unzählige Aufführungen in anderen Städten gesehen habe, kann ich sagen, das Burgtheater ist definitiv einer der HotSpots in Europa. Die Inszenierungen sind erfrischend, oft provokant (...in den Augen mancher Theaternostalgiker), frech und immer ein bisschen politisch. Nicht ohne Grund befindet sich das Burgtheater direkt gegenüber dem Rathaus!
    Der Theaterbesuch ist nicht vom Geldbeutel abhängig, schon für 1,50 EUR kann man beste Inszenierungen sehen. Schauspiel at its best!

  • irenes001
    • 506
    • 72
    • 07. Jun 2011

    Ein Niedrigenergiehaus am Ring? Na, wo gibt’s denn das? Ja, das Burgtheater ist in seiner Architektur durchaus fortschrittlich. Das Burgtheater verfügt über ein einzigartiges Belüftungssystem, das den Zuschauerraum ständig mit frischer, temperierter Luft versorgt. Die kommt aus dem Volksgarten und wird unter den Sitzen der Zuschauer in den Zuschauerraum geblasen und über das Messinggitter des Lusters oben wieder abgesogen. Alles erbaut Ende des 19. Jahrhunderts. Cool, oder?

    Vor fünfzehn, zwanzig Jahren hat das Burgtheater unter Peymann noch kräftig für einen Skandal nach dem anderen gesorgt. Heute scheint es diesbezüglich ruhiger geworden zu sein. Man g’wöhnt sich sozusagen an alles, würde der grantige Wiener sagen.

    Ich geh‘ immer wieder ganz gern zu den Spezialevents ins Burgtheater. Zu Kruder und Dorfmeister hatte ich es ja nicht geschafft, aber es gibt auch sehr interessante Podiumsdiskussionen im Burgtheater – die Europagespräche. Da werden so Big Shots, wie Gerhard Schröder oder der ehemalige deutsche Außenminister Joschka Fischer, eingeladen. Die Karten kosten dann auch höchsten sieben Euro und da nehm‘ ich mir doch gleich einmal einen Logenplatz – da brauch‘ ich auch keine Garderobe abgeben, weil die gibt’s ja eben eh in der Loge drinnen. Das ist sehr fein.

    Und wenn man von den Aufführungen noch nicht genug hat, kann man dann auch täglich noch mal eine Führung durchs Burgtheater machen und da auch noch eine Backstage Tour, wo man lernt, wie das da auch noch mit der Bühnentechnik funktioniert.

  • Virag H.
    • 61
    • 13
    • 22. Jun 2009

    Da bekommt man nicht nur gute schauspielerische Leistung zu sehen, sondern Stück, die zum Nachdenken anregen, noch dazu oft auch sehr amüsant sind. Ich mag dieses Theater.

  • Hummel69
    • 20
    • 4
    • 10. Jun 2009

    Burgtheater! Was soll ich schreiben? Schauspieler, die es einmal geschafft haben im Burgtheater aufzutreten, haben (meistens) Qualität! Ich liebe es ins Burgtheater zu gehen und genieße die Vorstellungen!