Cafe Bendl

Landesgerichtsstraße 6, 1010 Wien, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Landesgerichtsstraße 6
1010 Wien
Österreich
+43 1 8904105

8 Bewertungen für Cafe Bendl

  • 3 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • corrrazzzoncito
    • 21
    • 3
    • 29. Jul 2012

    Gleich vis à vis vom Landl gelegen ist das Bendl oder auch "Bücke dich" genannt, gut zu erreichen.

    Dieses Lokal ist der beste Beweis, daß es nicht immer notwendig ist, auf schick zu machen oder in eine neue Einrichtung zu investieren, damit Gäste kommen.
    Im Gegenteil: hier kommen die Gäste, weil eben die Einrichtung nicht erneuert wurde. Und zwar schon seit mindestens 40 Jahren nicht mehr.
    Das Lokal kann einrichtungsmäßig mit einigen Highlights aufwarten: mit der häßlichsten Tapete von Scheibbs bis Nebraska, zB, den geschmacklosesten Barhockern (auf Frauenbeinen! Nix für Emanzen) und den grindigsten Fenstern, die sicher seit Enstehung des Lokals nicht mehr geputzt wurden.
    Über der grünbraungrauen Tapete kleben wahllos Plakate aus den 80er Jahren und teilweise hängt Getränkewerbung von annodazumal.
    Das ganze Lokal samt Interieur ist mit einer kräftigen Staub und Ascheschicht bedeckt, die allenfalls in Pompeji noch ein wenig stärker stärker war.
    Gästen mit einer Hausstauballergie und zwanghaften Neigung zu sauberer Umgebung rate ich von diesem Lokal entschieden ab. Sie werden es bereuen! Genauso sollten Nichtraucher das Lokal tunlichst meiden. Die Luft kann man mit einem Messer schneiden und bei der Türe kleinweis rausschieben.

    Im Hinterzimmer steht ein Wurlitzer, früher mit 45er Singleplatten bestückt, jetzt leider - mit CDs. Dafür gibt´s Punkteabzug! Wieviele 5 Schilling Münzen sind einst in diesen Wurlitzer gewandert - und die Musikauswahl war auch erheblich besser als die, die man jetzt vorfindet.

    Das Publikum ist bunt gemischt, aber die meisten kommen schon mit einem erheblichen Grad der Alkoholisierung ausgestattet.

    Essen zu wahrhaft günstigen Preisen gibt es auch, probiert habe ich aber noch nichts.

    Die alte Kellnerin von früher, mit Brille und immer ein wenig unnahbar wirkend, an die sich viele erinnern werden, ist leider verstorben. Adäquaten Ersatz zu finden ist schwierig, die Originale unter den Kellnern sind rar geworden.

    Gottseidank gibt es hier gutes Faßbier, welches aber leider der Anlaß einer kleinen Umstimmigkeit bei der Abrechnung war. Ich möchte hier auch nicht schreiben, daß es beabsichtigt war - nur soviel, es kann passieren - ist aber trotzdem unschön.

    Das Lokal verfügt auch über einen Gastgarten. Wozu eigentlich? - ich setze mich doch nicht auf die starkbefahrene, aber ansonsten - vor allem was den Ausblick betrifft - öde Landesgerichtsstraße, wenn ich ein Lokal mit derartig viel Sehenswertem wie dem Bendl vorfinde.

  • stuartfenn
    • 42
    • 21
    • 21. Mai 2011

    geht unter "kultlokal" durch. heruntergekommen und stärkstens verraucht, aber nicht ohne charme. das publikum ist gemischt, wenn dann allerdings fpö-gruppen und burschenschafter kommen, wird's wirklich ungemütlich und macht keinen spaß mehr.
    die juke-box ist ein nettes accessoire, zu essen gibt es eine große auswahl, allerdings schmeckt das meiste wie moldawisches katzenfutter. nur nach reichlich alkoholgenuss genießbar.

    letztens gab's auch eine schlägerei, wobei ein aschenbecher involviert war. die kellnerin versicherte, so hat sie in den vielen jahren erst zum zweiten mal erlebt. wollen wir ihr mal glauben.
    obwohl es bei dem teils seltsamen publikum auch nur bedingt überrascht.

    eine abstiege fürs letzte oder vorletzte bier, gerade in größeren runden kann's letztendlich durchaus lustig werden.

  • irenes001
    • 506
    • 67
    • 01. Mai 2011

    Ist das der Klaus Maria Brandauer? Doch tatsächlich. Das Bendl ist immer reif für Überraschungen. So saß wirklich Klaus Maria Brandauer neben uns, als wir da einmal wieder dort waren. Es gibt so ein paar Sachen, die ich wirklich im Bendl voll cool finde.

    Da wäre mal der Wurlitzer, der mitten im Lokal steht und ein Original-Wurlitzer und nicht irgendeine moderne Kopie ist - ok es sind mittlerweile CDs drinnen. Nachdem man einen Euro reingeworfen hat, kann man sich, glaube ich, drei Lieder aussuchen. Zur Auswahl stehen aber wirklich nur Schlager und Klassiker. Und so bekommt man Danzer, Stefanie Werger und Udo Jürgens. Die Webseite des Bendl spricht von den schlechtesten Kommerzsongs der letzten dreißig Jahre.

    Bei einem Camembertbrot betrachte ich dann die Tapete. Ganz schön zusammengeflickt. Die bunte Tapete an der Wand ist die zweite Attraktion. Wenn ein Teil der Tapete kaputt geht, dann wird einfach eine Farbkopie der Tapete über die beschädigte Stelle geklebt. Dadurch entsteht ein Tapetenfleckerteppich.

    Ja, das Bendl ist das klassische Studentenlokal. Ein bisschen heruntergekommen, aber irgendwie gemütlich. Weit ist das Lokal eh nicht von der Uni entfernt.

  • Manfred W.
    • 1
    • 18. Jan 2010

    das beste am bendl ist die website

    http://cafe-bendl.at

  • buscape
    • 379
    • 107
    • 07. Aug 2009

    ja ein fucked up place ist das bendl. dort treffen sich allabendlich die unterschiedlichsten personen und die härtesten schaffen es dann auch die jukebox in die knie zu zwingen und die 80er revue passieren zu lassen.

    das berühmte "koks" im bendl wurde von @Niko A bereits angesprochen.

    das starobrno ist herrlich cremig, billig, dreckig, cool.

    war ich als student oft in letzter zeit leider sehr selten