Cafe Hummel

Josefstädter Straße 66, 1080 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Josefstädter Straße 66
1080 Wien
Österreich
+43 1 4055314

28 Bewertungen für Cafe Hummel

  • 11 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • Vincent H.
    • 12
    • 17. Mär 2017

    Recht gutes Cafe mit super Arbeitszeiten.

  • Flamingo
    • 3
    • 18. Jan 2013

    Das Café Hummel ist ein wunderbares klassisches Wiener Caféhaus, das jede Erwartung positiv erfüllt. Vom Frühstück über das Mittagsangebot über die klassische Speisekarte bis hin zur Süßspeisenauswahl ein grandioses Lokal mit moderaten Preisen im Hinblick auf das, was man dafür bekommt. Auch die Kaffeespezialitäten sind ausgezeichnet.
    Im Sommer hat das Café einen sehr schönen Scharnigarten, in dem man stundenlang dem Treiben in der Josefstadt zuschauen kann.
    Auch die Renovierung hat das Café gut überstanden und nach meinem Geschmack nichts von seinem Charme eingebüßt.

  • R. N.
    • 19
    • 2
    • 12. Jun 2012

    aus anlass der euro 2012 sei ergänzend noch erwähnt, dass vor allem das hinterzimmer durch den umbau sehr gewonnen hat. ich würde nicht so weit gehen, zu behaupten, es herrschte clubathmosphäre, aber man kann sich jetzt jedenfalls ein gepflegtes fussballspiel ansehen, ohne sich wie in einem burmesischen wettlokal zu fühlen. # EURO 2012

      • kay
      • kay
      • 18. Jun 2012

      Ohh, werden alle Spiele im Hummel übertragen? Dann werd ich das gleich entsprechend taggen.. :) (Kann man auch selbst machen, in der Sidebar rechts oder beim Schreiben einer Review!)

      • kay
      • kay
      • 18. Jun 2012

      Oh btw., dürfte ich Dich bitten, den zweiten Teil Deiner Review als Kommentar an Deine erste Review anzuhängen? Ansonsten kann ich diesen Teil gerne auch in die 1. Bewertung hineinmergen.

    • alles klar, werde das in zukunft so halten. vielleicht kannst du den teil zum ersten hängen. thanx. lg - r
      ps: wieso kann man seine beiträge eigentlich nicht editieren?

    • Kommentar hinzufügen
  • bella
    • 123
    • 19
    • 11. Jun 2012

    Kann hier nur die Kardinal - Schnitte zum Take Away beurteilen & die ist wahrhaftig hinreißend lecker !! Weder beim Schwarzenberg, noch beim Landmann oder beim Aida gibts eine bessere! ;-)

  • R. N.
    • 19
    • 2
    • 10. Jun 2012

    grossartiges traditionelles wiener cafe, das auch die jüngste renovierung trotz verdächtig langer umbauzeit überraschend unbeschadet überstanden hat.
    nur die randhinterleuchteten barspiegel sind ein echter gestalterischer fehlgriff und irgendwer sollte sie so schnell wie möglich in jenen südosteuropäische tanzpalast zurückbringen, aus dem sie offenbar stammen.
    im sommer schöner, urbaner gastgarten.

  • Bar B.
    • 36
    • 2
    • 08. Jan 2012

    Eine Institution.

    Cafe, Heiße Schokolade etc, Süßspeisen: qualitativ gut, preislich okay

    Kellner: Immer anständig gekleidet, normalerweise auch freundlich, einige sind aber sehr speziell bis kauzig, damit muss man halt leben können.

    V.a. draußen sitzen ist schön.

    Frühstücksangebot ist riesig, wurde aber von mir noch nicht genutzt.

  • SmickSmack
    • 356
    • 35
    • 17. Okt 2011

    Es ist zwar schon ziemlich abgefuckt aber ich mag es trotzdem. Alteingesessen, traditionell. Das wichtigste an so einer Instituion: wirklich guter Cafe und ordentliche Zeitungsauswahl. Kleinigkeiten Essen auch super. Kellner teilweise recht witzig und vor allem flott.

  • melanie
    • 400
    • 207
    • 15. Mai 2011

    Traditionelles Wiener Kaffeehaus mit einem angenehmen Landgasthausvibe. Der Kaffee ist sehr lecker und stark, die Bedienung freundlich. Besonders attraktiv ist der grosse Gastgarten, der direkt an der 5er Station liegt, und perfekt zum Leute-Schaun ist.

  • Paulchen M.
    • 6
    • 07. Feb 2011

    Einfach toll. Abgewohnetes Wohnzimmer mit unterhaltsamen Stammgästen. Die Kellner haben wirklich Humor, den sie bei den eigentümlichen Vorlieben ihrer Gäste auch brauchen. Die Zeitungsauswahl ist gut. Und der asphaltierte Vorgarten im Sommer ein kleines Bezirkszentrum. Bitte nur nicht zu tode renovieren!

  • Georg G.
    • 4
    • 4
    • 23. Sep 2009

    Der urige wiener Stil ist traditionsbewusst, jedoch muss mit längeren Wartezeiten bei Bestellung, Service und Bezahlung gerechnet werden. Das Essen mundet, aber hausgemacht scheint nur, wo hausgemacht zu lesen ist! Der "Gastgarten" lädt in Sonnenstunden zu gemütlichen Zeiten ein.

  • buscape
    • 379
    • 118
    • 19. Jun 2009

    Einerseits ist das Hummel ja ein alteingesessesnes Wiener Kaffeehaus mitten im 8. Diesen Charme hat's bei weitem nicht abgelegt und auch die Kellner passen wie die Faust auf's Aug.

    Das Essen ist so la la. Ich finde man sollte dabei bleiben wofür es gemacht ist - Kaffee.

    Die Speisekarte bietet eine große Auswahl, aber 80% davon werden eher in frittiertem als gegartem Zustand dargeboten. Das ist dann doch wieder ein bissl anachronistisch

  • johnnymelone
    • 9
    • 2
    • 10. Sep 2008

    Einfach toll. Urig, freundlich, zügige Bedienung, akzeptable Preise und gutes Essen. Die Kellner sind zumeist sehr lustig, haben wirklich Humor und die Gäste dort sind allesamt in höchstem Maße sympathisch. Die Zeitungsauswahl ist übrigens grandios.

    Kann man ruhig mal hingehen!

  • yatil!
    • 20
    • 31
    • 13. Jul 2008

    Schönes, traditionelles Wiener Kaffeehaus. Kann das Große Wiener Frühstück und das kostenlose Wlan empfehlen.

  • littleweirdgirl
    • 208
    • 64
    • 13. Jan 2008

    das hummel ist ein schön, abgefucktes kaffeehaus und dementsprechend traditionell wienerisch.

  • Sebastian
    • 2
    • 2
    • 19. Dez 2007

    Das Café Hummel ist ein traditionelles Wiener Kaffeehaus, bei dem man auch gut und recht günstig essen kann.
    Der Gastgarten ist im Sommer stets überfüllt, esl ohnt sich aber, trotzdem zu versuchen, einen Platz zu bekommen.

  • Horsti
    • 1
    • 4
    • 09. Mär 2007

    Besonders zu empfehlen ist hier der Hummelspies. Ausführliche Portion mit Pommes. Eine Fleischbombe die es in sich hat.

  • ....
    • 85
    • 23
    • 24. Jan 2007

    Im Sommer ist ein Platz im Gastgarten des Café Hummel nur schwer zu ergattern, denn irgendwie ist es wirklich nett, am Eck zu sitzen und den 33er beim Abbiegen zu beobachten...

    Im Inneren ist das Kaffeehaus sehr resopallastig, was aber auch ganz charmant ist.

    Große Speisekarte, Frühstück am We. bis 14:00h