Landtmann Cafe Restaurant

Universitätsring 4, 1010 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Universitätsring 4
1010 Wien
Österreich
+43 1 24100100Geöffnet

22 Bewertungen für Landtmann Cafe Restaurant

  • 10 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • bella
    • 123
    • 19
    • 10. Okt 2012

    Juppi, es hibt wieder die leckerste Maroniblüte Wiens!! Preislich wie jedes Jahr 5,50 € - wenigstens haben sie sich nicht gewagt hier die 6 € Marke zu knacken ;-)

    Zu zweit ist die Maroniblüte ein grandioses Dessert, sofern man Maroni mag ;-) ...das Maronipüree ist hier ohne Rum-bzw Alkoholaroma - bestens!

    Am Nachmittag im Wintergarten bei einem Kännchen Demner Tee und Omas Schokohäferl mit einem wunderbaren Blick auf das Burgtheater und den vorbei hetzenden Menschen im herbslichen Wien!

    Andere Leckereien sind hier auch zu empfehlen: besonders gern für zu Hause habe ich den Gugelhupf, allerdings vorsicht: manche sind als gerne etwas zu dunkel geraten (aber nie verbrannt ;-) ), im Vergleich zu dem kleinen Gugelhupf sieht man den Kontrast als recht deutlich -wer es gerne etwas knuspriger mag, bitte - ich mag es gerne etwas weicher und heller :-)

    Die Esterhazytorte ist grandios, genauso wie Landtmanns Feine Torte und je nach Gusto sind auch die Mascapone-Törtchen zu empfehlen - einfach mal alles durchprobieren :-)

    • ...einziger Wermutstropfen: der Preis ist nicht gerade günstig (Getränke zw 3 - 5 €, Torten 4 - 5,50 €) und ja manchmal könnte die Qualität etwas besser sein, vorallem, wenn man die Pandatorte isst, enttäuscht diese geschmacklich als auch zutatentechnisch: Mehr Gelatine als sonst was, schade ... aber das bestellt man sich einmal und dann nie wieder ;-)) Der Tafelspitz und das Wienerschnitzel sind dafür super - vorallem im Café Mozart !

      • melanie
      • melanie findet die Bewertung hilfreich
    • Kommentar hinzufügen
  • Eliz
    • 27
    • 5
    • 04. Aug 2012

    Wir bestellten leckeren Kuchen und guten Kaffee. Die Atmosphäre war sehr angenehm. Ich kann das Lokal wirklich wärmstens empfehlen (preis teuer.)

  • Marco B.
    • 6
    • 2
    • 07. Jun 2012

    Ich habe gestern das Mittagsmenü (Salat mit Pilzen als Vorspeise und Schweinerückenfilet als Hauptspeise) ausprobiert, mit Sodazitrone rund € 15,00). Konnte draußen im Garten sitzen (Gehsteig), das Personal ist sehr korrekt und bemüht. Das Essen war nicht schlecht, aber auch nicht exzellent: Die Vorspeise war eindeutig zu süß (Marinade), die Beilage (eine Art Semmelknödel) war viel zu trocken, das Fleisch ebenfalls, die Soße zum Fleich aber gut abgeschmeckt.

  • Tiziana T.
    • 5
    • 4
    • 28. Jul 2011

    Das Cafe Landtmann lebt eindeutig von der bevorzugten Lage, dem im Sommer klimatisierten Wintergarten,dem Gastgarten mit Ausblick auf Burgtheater und Rathaus und dem tollen Zeitungsangebot. Dafür legt man dann auch gerne mal mehr hin. Weniger überzeugend ist die Qualität der Speisen. Das Mittagsmenü liegt oft unter Mensaniveau und auch a la carte kann das Lokal nicht punkten. Die Torten sind ganz gut aber reichlich überteuert. Der Charme des Lokals liegt eindeutig in der Tradtion- wem´s gefällt, ist im Landtmann bestens bedient .

  • gabriella_umbrella
    • 243
    • 33
    • 09. Jul 2011

    Das Landtmann zählt sicher zu den renommiertesten der renommierten Wiener Kaffeehäuser. Die Betreiberfamilie Querfeld führt auch noch andere solche Kaffehäuser, darunter das Café Museum. Das Landtmann liegt am Ring gleich neben dem Burgtheater gegenüber vom Rathaus. Bekannt ist es vor allem auch dafür, dass verschiedenste PolitikerInnen oder sonstige öffentliche Persönlichkeiten dort immer wieder Pressekonferenzen abhalten. Auch unter den Gästen kann man durchaus Prominenz antreffen.

    Es gibt zwar keinen Krawattenzwang, aber man fühlt sich leicht deplatziert, wenn man selbst nicht zur noblen Gesellschaft gehört. Jacke oder Mantel müssen zum Beispiel bei der Garderobe abgegeben werden. Vor ein paar Jahren wurde im großen Stil ausgebaut und jetzt gibt es einen architektonisch auffälligen Wintergarten. Das Angebot an Kaffeespezialitäten, Torten und sonstigen Speisen ist sicher exquisit, aber auch entsprechend teuer. Es gibt nicht nur klassische Kaffeehausgerichte, sondern auch Mittagsmenüs (um 10,90) und Speisen der klassischen Wiener Küche. Für ein Schnitzel oder ein Backhendl zahlt man aber auch doppelt so viel wie im Gasthaus.

  • Frank F
    • 12
    • 1
    • 01. Dez 2010

    Ja herrlich, die Kellner sind auch sehr unterhaltsam - wenn man spät abends außer Hunger auch noch etwas Humor mitbringt. Auf die Frage an den genervten Kellner obe er vielleicht eine kleine kalte Vorspeise vorzugsweise mit Rindfleisch empfehlen könne bekam ich die orginelle Replik
    serviert ' Na sull i Ihna jetz vülleicht die Speiskoatn obabetn ? Na,ich bring Ihna do liaba glei ' Immerhin gabs dann genau ein Gericht zur Auswahl, das der Frage entsprach .....

  • Olli
    • 107
    • 40

    Ein absoluter Klassiker unter den Wiener Kaffeehäusern.Im Sommer kann man herrlich draußen sitzen am Ring, Burgtheater, Rathaus.

  • O. M.
    • 9
    • 1
    • 30. Dez 2009

    Steht für mich für die Wiener Kaffeehauskultur. Bin immer wieder gerne dort.

  • Virag H.
    • 61
    • 13
    • 22. Jun 2009

    Vor oder nach einem Theaterbesuch ist nett oder für einen geschäftlichen Kaffeetermin. Gehört zu Wien wie der Prater.

  • Wechselprotest
    • 28
    • 4
    • 11. Jun 2009

    Ich kann die überschäumende Begeisterung für das Landtmann nicht in diesem Ausmaß nachvollziehen.

    Gut, die Torten und der Kaffee schmecken, das Service ist freundlich, aber das gibt es in anderen Kaffeehäusern auch. Allein das rechtfertigt die (nicht wahnsinnig hohen, aber halt doch überdurchschnittlichen) Preise für mich nicht. Eher ist das Landtmann aufgrund des dort herrschenden Touristen- und Snobauftriebs für mich im Vergleich zu anderen Lokalen ungemütlich. (Wenn am Nachbartisch zwei Alphatiere Zigarren paffen, fällt es mir halt schwer, mich mit einer noch so guten Torte darüber hinwegzutrösten...)

    Fazit: gehobener Durchschnitt, deshalb 3 Sterne.

      • Marco B.
      • Marco B. findet die Bewertung hilfreich
    • An sich bin ich einverstanden, da ich jedoch ebenfalls Zigarrenraucher bin, würde ich mir gerne mehr Verständnis dafür wünschen. Zumindest innerhalb er Raucherzone.

    • Kommentar hinzufügen
  • Hummel69
    • 20
    • 4
    • 10. Jun 2009

    Klassisches Kaffeehaus. Gute Mehlspeisen und Kaffee. Auch die Hauptspeisen schmecken recht gut.

  • MPW
    • 68
    • 20
    • 09. Jun 2009

    Klassisches Wiener Cafe in zentraler Lage.
    Die unzähligen Kaffee Spezialitäten und ausgezeichneten Torten sollte man probiert haben.
    Auch ein Mittagsmenü wird angeboten, allerdings recht hochpreisig.
    Hier und im 23. Bezirk gibt es auch einen Tortenshop für den Genuss zuhause.