Cafe Engländer

Postgasse 2, 1010 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Postgasse 2
1010 Wien
Österreich
+43 1 9668665Geöffnet

20 Bewertungen für Cafe Engländer

  • 12 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • Lukas 7.
    • 5
    • 08. Mär 2017

    Das Essen war nicht perfekt aber gut, das hat das nette Personal ausgebügelt. Es war ein bisschen teuer, aber das kann man auch erwarten, wenn man die klassische Einrichtung sieht.

  • Alma
    • 22
    • 6
    • 13. Feb 2012

    Sehr nette Kellner und sehr gutes Essen. Gehe immer wieder gerne dorthin!

  • András K.
    • 15
    • 3
    • 03. Aug 2011

    Das Essen war sehr gut, aber die Einrichtung ist mir etwas zu steril. Der Kellner war sehr nett und sehr lustig. Habe mich dadurch auch sehr gut gefüllt. Die Rosa Ente war eher etwas roh, aber ich mags gern blutig.

  • irenes001
    • 506
    • 71
    • 06. Jun 2011

    Also Veranstaltungsorganisation bedingt beizeiten, dass man sich mit Kooperationspartnern auch mal in nem Kaffeehaus trifft. Bei dieser Veranstaltung ging es um ein Charity Klavierkonzert zugunsten (m)einer Kampagne gegen Kinderhandel.
    Zunächst ging es mal dran, das Kaffeehaus zu finden. Das ist ja nunmal gar nicht schwer, weil das da am Ende der Postgasse, schon bald mal beim Ring, ist. Vor dem Café Engländer ein ziemlich auffallender Gastgarten. Genauso wie die Gasse ein bisserl bergab geht, sitzen auch die Leute. Zum Glück war da auch das Wetter schön genug, dass wir eben in diesem genialen Gastgarten sitzen konnten. Wir brauchten dann eh gleich einmal mindestens eine Stunde für unsere Besprechung. Aber wie das ja in einem Wiener Kaffeehaus üblich sein sollte, war das keine Problem.
    Die Kellner waren dezent freundlich. Sie sind mir nicht irgendwie unangenehm im Gedächtnis geblieben. Und vielleicht ist da dann ja wie bei Schiedsrichtern von Fußballspielen – wenn man sich nicht dran erinnern kann, waren sie gut.
    Sehr billig ist das Café allerdings nicht. Denn ein Mittagsmenü um annähernd zehn Euro ist dann auch kein Klacks.

    Viel besser lief es dann aber auch mit unserem Charity Konzert – immerhin hatten wir am Ende 1000,- Euro eingenommen, auch wenn die Frau Fischer nicht den Ehrenschutz übernommen hatte.

  • Rhabarber
    • 30
    • 12
    • 09. Mär 2010

    Mein zweites Wohnzimmer. Fast so gemütlich wie zu Hause, einfach fantastische Küche und Kellner, die erstens wissen, was Service bedeutet, und zweitens auch noch supernett Schmäh führen... Love it.

  • buscape
    • 379
    • 118
    • 10. Dez 2009

    Ein Klassiker im 1. Bezirk in Wien. Hier ist wirklich alles klassisch und authentisch. Das Essen, das Bier, die Ober, das Interieuer. Ein Cafe der Künstler und Kreativen war das Engländer immer, mittlerweile tummeln sich zusehens auch business-orientierte Gäste.

    Ältere Damenrunden aus Paris schlürfen Rotwein und die Kellner sind äußerst flott und freundlich.

    i like!

  • Schrotti
    • 82
    • 39
    • 20. Jun 2009

    Unkomplizierte Wiener Küche und
    stimmiges Ambiente. Die Kellner waren
    bei meinen Besuchen immer sehr freundlich.

  • Karli
    • 13
    • 49
    • 31. Jan 2008

    Wenn man in Wien alteingesessene (und bekannte) Künstler, Architekten, Designer und deren Umfeld treffen will geht man ins Cafe Engländer.
    Das Essen ist teuer aber gut, die Kellner sind unfreundlich aber gut, so wie es sich für ein Cafe gehört.
    Am Abend bis 20:30 oft sehr voll da Besucher des Simpls vorher hier essen gehen.
    So richtig voll wird es aber meistens so ab 22:00.