Chaya Fuera Event

Kandlgasse 19-21, 1070 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Kandlgasse 19-21
1070 Wien
Österreich
+43 1 5440036250Geöffnet

9 Bewertungen für Chaya Fuera Event

  • 1 Bewertung(en) wird nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • Markus  S.
    • 1
    • 19. Apr 2014

    19.04.2014, Veranstalltung "HAPPINESS".

    Nichtraucher Clubs - in denen mehr Gäste "pofeln" als welche die es nicht tun, und in denen man auf die Anfrage bei der Bar "Darf man hier rauchen, es gibt ja auch keine Aschenbecher" vom Personal die Antwort erhält "Klar ist hier rauchen erlaubt, du stehst schon im großen Aschenbecher" verdienen grundsätzlich 0 Sterne als Bewertung. Es war nach einer Stunde dort nicht mehr auszuhalten. ANZEIGE FOLGT !
    Dass die Location sonst recht nett ist und die Musik auch sehr gut war, ist lediglich ein sehr schwacher Trost. Weiterer Scherz bei 12€ Eintritt ist das ONE WAY TICKET .. also mal schnell Bankomatkarte aus dem Autoholen kostet nochmal 12€ .

  • Mail M.
    • 1
    • 15. Jan 2013

    Ich war kürzlich bei der Happiness Party im Chaya Fuera und kann nur sagen das ich so etwas in WIen noch nicht erlebt habe!!! NETTE Türsteher, FREUNDLICHE Garderobe, SUPER Musik, eine LOCATION die die man nicht erwartet (groß und nicht im Keller) und eine BÜHNE am WC mit super Act´s. Ich kann nur sagen wer sich es nicht ansieht ist selber schuld!!! Hätte ich jetzt fast vergessen, es sind auch echt SCHÖNE Mädl´s dort. ;-)

  • Lu S.
    • 1
    • 06. Jan 2013

    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Der Club ist zu teuer, es sind für die Größe des Lokals zu wenig Leute dort, es kommt keine Stimmung auf - und die Leute, die dort sind, sind arrogante Schnösel. Außerdem könnte die Musik ruhig auch deutlich lauter sein.

  • Vida V.
    • 1
    • 06. Jan 2013

    In Kürze gefasst, bewegt sich Chaya Fuera irgendwo im überteuerten Durchschnittsbereich und von einer echten "Szene" kann man hier nicht sprechen.

    Wir waren schon mehrmals hier, da sich Chayas Konzept am Anfang interessant angehört hat. Nun ja... bei uns war meistens nichts los oder die Stimmung war eher nüchtern. In Verbindung mit dem langsamen Personal und unverhältnismäßig hohen Preisen (z.B. auch an Live-Konzert-freien Abenden) fällt uns das Finden eines Grunds zum Wiederkommen schwer...

  • Fancy F.
    • 14
    • 4
    • 22. Nov 2012

    Wäre das Chaya Fuera ein Mensch, dann wäre das die mit Abstand gefälligste Person die für absolut Nichts steht und im wahrsten des Sinne weder Fisch noch Fleisch ist. Weder besonders stillvoll noch trashig noch hipp oder altbacken versammelt sich ein Sammelsurium an absolut nichtssagenden Menschen die man auch zufällig aus einem Querschnitt der Mariahilferstraße gefischt haben könnte. Die Großraumdisco in Reinform nur ohne Trash- oder Unterhaltungsfaktor. Ich muss ernsthaft an der Wiener Szene zweifeln die denkt sie hätte den heiligen Gral entdeckt. Der Gipfel der Spießbürgerlichkeit die denkt sie wäre an Nabel der Welt während sie sich eigentlich am A**** der Welt Mitten im 7ten befindet.

    • 06. Nov 2012

    Das Chaya Fuera ist wirklich eine coole Location, ich war schon zweimal zu der 50-er Jahre-Party dort (Swell Time).
    Was mir aber überhaupt nicht gefallen hat war, dass man dort ernsthaft eine halbe Stunde lang für 2 Spritzer anstehen muss und das ganz egal bei welcher Bar und obwohl nicht viele Leute angestellt sind. Das finde ich wirklich einen gravierenden organisatorischen Fehler. Ein Kellner ist dort geschlagene fünf Minuten lang (ich habe dann schon mitgestoppt) mit dem Mixen eines einzelnen Cocktails beschäftigt. Da vergeht einem dann schon die Partystimmung.

  • juzoom
    • 88
    • 9
    • 13. Mai 2012

    Tolle moderne Location! Ich war auf dem Estelle Konzert (12.05.12) und hab mich sowohl von Estelle als auch vom Chaya Fuera einfach überraschen lassen da ich beide nicht kannte. Das Konzert war super. Die Bühne ist klein aber fein und man kann das Geschehen bestens mitverfolgen und problemos einen Platz in der ersten Reihe bekommen. Auch die Sound- und Lichtanlage sind top.

    Die visuellen Projektionen (quasi die Deko) im Chaya Fuera geben den Wänden durch ihre ständigen Bewegungen und Variationen einen besonderen Touch. Es gibt viele Sitzgelegenheiten und der Raum wird von 2 Bars flankiert. Die Preise sind die üblichen für einen Club und haben mich nicht erschreckt. Das Personal und der Service sind professionell und es gibt sogar Snacks (Burger + Sandwiches) vom Hungerberg (www.hungerberg.at).

    Das Publikum während dem Konzert war total bunt gemischt - alle Altersstufen und Styles waren vertreten. Bei Frauen: Sneakers vs. Heels, Jeans vs.Mini. Bei Männern: Sakko vs. T-Shirt. Diese Mischung beim Publikum hat mir besonders gefallen :-)

    Ein großes Plus für mich als Nicht-Raucherin: ich kam absolut "unverstunken" wieder nach Hause. Die Raucher wirds weniger freuen: die Raucherlounge ist ein kleiner Raum von dem man keinen Blick auf die Bühne bekommt.

    PS: Für alle, die das 1. Mal kommen. Riskiert einen tieeefen Blick auf die Glasabdeckung auf dem Boden im Raum bevor ihr zur Garderobe kommt. Mehr verrate ich nicht ;-)

  • kathaka
    • 268
    • 119
    • 26. Mär 2012

    awesome. awesome. awesome. ja, es stimmt schon. das chaya fuera ist sicher nicht gerade günstig, aber dafür ein echt genialer venue. ich war am eröffnungstag letzten freitag dort und hatte echt eine super zeit. tolle bands, angenehmen menschen und nicht zu voll. (ob letzteres am eröffnungstag ein gutes zeichen für einen brandneuen club ist... :S) soweit so gut. mein absolutes highlight war das porcelain hip konzert, das direkt auf der männertoilette stattfand. ob die herren der schöpfung, die direkt neben uns ihr geschäft verrichten müssten, das so toll fanden, weiss ich nicht (glaube eher nicht). ich jedenfalls hatte eine super zeit und komme bestimmt bald wieder!