Churrascaria

Rechte Wienzeile 21, 1040 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Rechte Wienzeile 21
1040 Wien
Österreich

10 Bewertungen für Churrascaria

  • 1 Bewertung(en) wird nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
    • 22. Jan 2013

    Habe dort mit der Firma die Weihnachtsfeier gehalten. Die Bude ist SEHR voll!, jeder TIsch war ausgebucht. Nota eben an sich selber: Vorreservieren.
    Alles hat gepasst. Das Salatbuffet und warme Speisen war reichlich vorhanden, die warme Speisen aus der Küche von hübschen Kellnerinnen gebracht auch lecker wenn auch etwas salzig und die Gauchos mit den Fleischspiessen war sowieso der Hammer. Preis-Leistung absolut fair wenn man bedenkt was man alles kriegt.

  • Stefanie W.
    • 169
    • 41
    • 20. Nov 2012

    Ich war schon öfters in der Churrascaria und muss ganz ehrlich sagen, dass man nach einem Besuch dort gar nicht authentisch reviewen kann. (Ich spreche nur für dieses Lokal bzw. für diesen Spot, bei anderen ist das nicht so)

    WEIL... hier meine Begründung: Es gab, Tage/Abende da war alles perfekt und sehr zufriedenstellend und dann gab es wieder andere an denen es weniger toll war. Ich finde dennoch, dass das Fleisch immer tadellos war. Das Buffett ist zwar immer gleich, es kommt mir so vor, als ob es jedesmal von wem anderen zubereitet wird, einmal schön, einmal naja, einmal mehr bestückt, einmal weniger, das nimmt die Churrascaria glaub ich nicht so streng. :)

    Die Kellner sind so wie jeder Mensch einmal gut und einmal schlecht drauf, wobei diese hier entweder SEHR gut oder nicht SO gut drauf sind. :)

    Die Cocktails sind sehr stark, das stimmt, aber über diese Tatsache habe ich mich gefreut und nicht geärgert. Hier bekommt man noch einen g'scheiten Cocktail für sein Geld.

    Bez. der Beilagen: Diese werden leider wirklich nur langsam nachgebracht, was sehr schade ist, denn die Beilagen sind meiner Meinung nach (jedes Mal) der HAMMER!

  • John S.
    • 15
    • 4
    • 27. Jan 2012

    Tolles Restaurant! Sehr ungewöhnlich für österreichische Verhältnisse. Alle Beilagen und Salate am Buffet und das gegrillte Fleisch kommt auf Spiessen zum Tisch und wird jedem frisch aufs Teller geschnitten. Ein All you can eat Restaurant das man erlebt haben muss. Besonders empfehlenswert für alle "Fleischtiger"! ;-)

      • kay
      • kay findet die Bewertung cool
      • kay
      • kay
      • 27. Jan 2012

      Ohh, klingt lecker!! Brasilianische Küche hab ich auch noch nie gegessen - gleich mal zu meinen "Want To Go"s hinzugefügt!

      • Patrick H.
      • Patrick H. findet die Bewertung hilfreich and cool
    • Kommentar hinzufügen
  • Herbert J.
    • 81
    • 11
    • 01. Aug 2011

    Ein Lokal für sehr große Fleischtiger! In vielen Runden kann man sich durch futtern so lange man kann. Es wird zwar immer nur ein kleines Stück vom Spieß runter geschnitten, jedoch reicht dies, um alles zu kosten. Je länger man essen kann, desto besser werden die Fleischsorten. Die Saucenauswahl ist sehr groß und das Buffet auch passend. Das Ambiente ist eher einfach - lange Tische wie in einer Kantine. Mir fehlte eine Getränkekarte bei meinem Besuch, ansonsten hätte ich auf das teure brasilianische Bier verzichtet. für All-you-can-eat ist es nicht billig, da es keine anderen Speisen als Fleisch vom Spieß gibt.

  • Lilly H.
    • 1
    • 01. Okt 2010

    Nachdem wir von Freunden gehört haben, daß das Lokal ein neues Beilagenbuffet hat (jetzt kalt UND heiss!) mussten wir selbstverständlicherweise wieder hinschauen.
    Wir teilen die Meinung vom Pepe und dadurch, dass ein Grossteil der warmen Speisen auch am Buffet steht wird es am Tisch nicht kalt, ist immer genug da und man muss nicht drauf warten.

    Zu Lex K.: Das Lokal ist ganz das Gegenteil vom steril! Durch die vielen runterhängende Papageien, bunte Gemälden an der Wand, etc. hat es eher schrill und bunt. Ich weiss es zu 100% da mein Mann über das Decor immer wieder lachen muss.
    Und verfliesst ist nicht "alles" sondern lediglich der Boden.
    Wo wir dir recht geben ist, dass die Kellner lustig sind und immer mit einem Riesenlächeln durch das Lokal rauschen.

  • Lex K.
    • 3
    • 01. Okt 2010

    Ambiente: schlecht - wie in einer Kantine - alles verfliest; wirkt sehr kalt und tlw. steril. Kellner sehr lustig das stimmt. Essen ok. Die süße kellnerin war wohl etwas überfordert mit den ganzen gästen - die beilagen waren schnell leer und es dauerte 3 fleischrunden bis die wieder aufgefüllt waren.
    Für essen und trinken muss man schon min. €40,- rechnen für einen Abend (wenig getränke).

  • Patrick H.
    • 4
    • 2
    • 03. Mai 2010

    Seit einem Jahr gehe ich regelmäßig ins Churrascaria um meine Fleischgelüste zu stillen und kann dieses Restaurant nach wie vor wärmstens weiterempfehlen.
    Hier findet man alle wichtige Faktoren für den gelungenen Abend:
    - Musik und Ambiente passend. Man fühlt sich auf Anhieb wohl. Lasst euch nicht von der etwas alten Fassade draussen irritieren!
    - ausgesprochen freundliches und witziges Personal (Beispiel: "Eine Cola bitte." Kellner: "schwarz?"
    - Salatbuffet ausgefallen und üppig, unbedingt den Kartoffelsalat probieren!
    - 12 verschiedene Fleischsorten soviel man will
    - Preis/Leistungs-Verhältnis sensationell! Für den Preis kriegt man in anderen Lokale einen mittelgroßen Steak. Hier Salatbuffet, Beilagen soviel und so oft man will...und dann das Fleisch. Ganz wichtig: Quantität UND Qualität!

    Ich habe das Churrascaria schon an mehrere Freunde weiterempfohlen und bis dato war noch jeder davon begeistert.

    Einen Nachteil hat es aber: Einige Beilagen sind ein wenig salzig aber das ist ja Geschmacksache.

    In diesem Sinne: 5/5 Sterne. Nur weiter so!

    Patrick

  • Moni`s Welt
    • 30
    • 4
    • 23. Jun 2009

    Selten so schlecht gegessen!

    Die Idee finde ich primär sehr gut, d.h.
    Salatbuffet, Beilagen werden an den Tisch gebracht (Chili, gebackene Banane usw.), Getränke werden serviert und dann beginnt die Drehscheibe der verschiedensten Fleischsorten auf Spiess.
    Die Kellner gehen reihum und fragen ob man davon etwas haben möchte (alle sehr höflich).
    Die Qualität der Fleischspiesse geht von na ja bis hin zu geht gar nicht.
    Essen darf man so viel man möchte und bezahlen kann man ebenfalls mit Kreditkarte.
    Der Preis ist stolz für so schlechte Qualität. Vor einigen Jahren gab es das gleiche Restaurant auch in Nussdorf (Wien 19), da waren wenigstens die Beilagen besser.

    Kurz und gut ich werde dieses Lokal nie wieder besuchen!

  • pat
    • 173
    • 28
    • 18. Jun 2009

    Ein All-You-Can-Eat Lokal...

    eigentlich wollten wir nur ein paar *Fleischbroken* essen gehen - und da das Maredo etwas weiter von unserem Standort weglag, haben wir uns gedacht, gehen wir doch Fleischbroken auf brasilianische Art essen....

    wenn man das Lokal betritt ist das Personal ausgesprochen freundlich -auch wenn die Deutschkenntnisse jetzt nicht übermäßig ausgeprägt sind...

    zum Essen&Trinken
    +das Salatbuffet war nicht berauschend
    +die caipirihas waren zuu stark
    +das Fladenbrot war ok
    +das chili war mittel
    +und dann kamen etliche Gänge an Fleisch => hier lief das männl Personal mit großen Spießen herum wo dann Würstchen, Huhn, Rind, Schwein aufs Teller geschnipselt werden...
    .. sicherlich gab´s auch eine Nachspeise, aber die ist mir nicht in Erinnerung geblieben

    das wirklich schlimme war, dass die Fleischqualität eigentlich nicht geniessbar - der ... Rostbraten hätts sein sollen, war dermaßen zäh - wirklich nicht essbar

    hat einem die Würzung beim ersten Fleisch einmal geschmeckt und man sie für interessant befunden und bei der 2ten Fleischsorte erkannt ,wollt man es beim 3. Fleischgang am liebsten irgendwie loswerden...

    zum Abschluß war ich dann noch recht überrascht von dem doch relativ hohem Betrag - .. und erst beim Rausgehen habe ich bemerkt, dass es ein All-you-can-Eat Restaurant ist...