Citybike (Museumsplatz)

Museumsplatz, 1070 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Museumsplatz
1070 Wien
Österreich

6 Bewertungen für Citybike (Museumsplatz)

  • 1 Bewertung(en) wird nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • Ls  .
    • 142
    • 7
    • 29. Feb 2012

    im sommer ist es oft schwer hier ein rad zum ausborgen zu finden, die station ist aufgrund der lage sehr beliebt.

  • laika
    • 118
    • 13
    • 28. Feb 2012

    An Abende an denen ich mit Freunden auf Citybikes durch die Stadt gesaust bin, habe ich einige ganz besonders schoene Erinnerungen. Meistens funktioniert das Ausborgen hervorragend und man findet auch immer einen Citybike-Stand um sein Radl wieder los zu werden, ohne gross suchen zu muessen. Es ist super preis- und sehr empfehlenswert.

  • electrobabe
    • 197
    • 49
    • 28. Feb 2012

    super konzept. gratis fahrräder für wien

  • Lucienne
    • 359
    • 35
    • 27. Feb 2012

    Im Prinzip ist Citybike das was Car2Go für die Autos ist. Tolle Idee, finde auch gut, dass es so gut angenommen wird.
    Das einzige was ich schon sagen muss: die Qualität der Fahrräder ist furchtbar - zumindest war mein Fahrrad mit dem ich einmal gefahren bin angsteinflößend!! Total wackelig, hatte ständig Angst, dass etwas auseinanderbricht! Deswegen möchte ich vorsichtig sein und nicht allen Fahrrädern diese schlechte Qualität zuschreiben, aber meines war einfach furchtbar. Mittlerweile gibt es zahlreiche Standorte, sogar vor meiner Haustür (Siebensterngasse/Kirchengasse), aber leider sind da sowieso in der warmen Jahreszeit fast keine Räder da, somit hat sich das dann erübrigt. Lustig finde ich dann immer die penetrante Werbung (zb. Vöslauer? wenn ich mich richtig erinnere).

  • terror
    • 97
    • 23
    • 20. Feb 2012

    Wenn schon alle City Bike Standorte bei Tupalo eingetragen sind, werde ich einfach mal das City Bike Konzept erklären ;) City Bike Stationen gibt es in Wien schätzungsweise um die 100 Stück, also mehr als genug, damit dieses Konzept Sinn macht. Das Konzept ist bekannt aus einigen anderen Großstädten - es war eigentlich schon an der Zeit für so eine Idee, als City Bike nach Wien kam. Dabei handelt es sich um einen Service der Stadt Wien, die gratis Fahrräder zur Verfügung stellt. Gratis ist zumindest die erste Stunde, danach muss man pro Stunde zahlen - soweit ich das in Erinnerung habe, ist es aber nicht sonderlich viel. Da in den Anfangszeiten einige Räder gestohlen wurden, muss man sich mittlerweile für die Benutzung anmelden, das macht mir persönlich aber nichts. Das Rad darf man dann bei einer beliebigen Station abholen, damit in Wien herumfahren, und schlussendlich wieder in einer beliebigen Station abgegeben werden. Anmelden kann man sich übrigens entweder mit City-Bike-Card oder per Kreditkarte, direkt bei den Stationen. Wirklich eine super Idee, die sich in Wien mittlerweile etabliert hat.