Curry Insel - Spezialitäten aus Sri Lanka

Lenaugasse 4, 1080 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Kategorie:
Sri Lankische Restaurants
Lenaugasse 4
1080 Wien
Österreich
+43 1 4069233Geöffnet

36 Bewertungen für Curry Insel - Spezialitäten aus Sri Lanka

  • 19 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • Wien4eva
    • 4
    • 2
    • 01. Jun 2012

    immer wieder gerne. Also ich liebe es da.

  • dakota
    • 233
    • 24
    • 27. Sep 2011

    Die Curry Insel ist es immer wert, hinzufahren! Schade, dass das Curry-up nicht die selbe Qualität anbieten kann.

  • Christiane L.
    • 1
    • 25. Mai 2011

    Hallo
    also ich kann nur sagen, dass ich vom colombo hoppers sehr angetan war und die speisen wirklich authentisch geschmeckt haben, war nur 2 wochen nach einer sri lanka reise, also war das essen noch sehr greifbar im gedächtnis. die curry insel im vergleich war da schon kommerzieller im geschmack.
    mit indischen speisen stimmt, da kann kein restaurant in dem ich außerhalb von s-indien war je mithalten können! nicht einmal annähernd. vielleicht am ehesten in wien am rennweg, stadtauswärts links, von außen extrem unscheinbar, sehr gut und nett, preise geht so.
    mahlzeit, christiane

      • kay
      • kay
      • 31. Mai 2011

      Hmm, geht's hier ums Colombo Hoppers, das Lokal am Rennweg oder doch die Curry Insel? Viel Info zu letzterer hab ich Deiner Bewertung jetzt leider nicht entnehmen können.. :/

    • Kommentar hinzufügen
  • DonGru
    • 13
    • 16
    • 06. Apr 2011

    kulinarische ein Gedicht - preismäßig etwas würzig
    In Summe durchaus empfehlenswert

  • hannso
    • 3
    • 31. Jan 2011

    Lecker und scharf!

  • Michael K.
    • 98
    • 67
    • 25. Jan 2011

    Die Curry Insel ist nicht nur recht hübsch und gemütlich, das Personal ist auch sehr freundlich. Der eigentlich Star ist aber natürlich die Küche aus Sri Lanka, die auch ziemlich authenthisch sein dürfte, da sie mich zumindest sehr an meine Zeit in Südindien erinnert (Idli!). An Sonntagen gibt's auch einen recht netten Brunch.

  • Pippi L.
    • 103
    • 9
    • 29. Nov 2010

    Gutes Essen/schwankende Service-Qualität. Für die Extra-Harten gibts auf Anfrage die "original" scharfe Sauce (inkl besorgtem Blick der Bedienung)

  • attheshow
    • 18
    • 21

    das essen war eigentlich ganz gut, das service mangelhaft. vielleicht sollten die auch einmal die trennung von von getränke- und speisenkellner überdenken, was das bestellen, insbesondere bei vollem haus, weniger mühsam machen würde. der mangosaft war bacherlwarm, statt einem bier wurden mir zwei serviert, und meine anmerkung dass das nicht meiner bestellung entspräche, wurde mit einem "was weiß ich was sie bestellt haben" quittiert. das essen war gut. die tatsache dass die vorspeise gleichzeitig mit der hauptspeise kam störte mich nicht, da ich ohnehin hungrig war. overall: habe schon bessere abende in der curryinsel erlebt.

  • Olli
    • 107
    • 40
    • 28. Jul 2010

    Der Name Curry-Insel hört sich meiner Meinung nach eher nach einem Fast-Food Inder an, allerdings handelt es sich um ein sehr nettes indisch/sri-lankesisches Restaurant in direkter Nähe zum Rathaus und der U2.
    Die Speisen sind sehr gut und haben eine hohe Qualität. Es besteht die Möglichkeit, Reissorten und das entsprechende Curry oder was auch immer auszuwählen und so sein Gericht individuell zusammenzustellen. Die Größe einer solchen Portion ist jedoch relativ klein und man sollte unbedingt 2 bestellen, was dann das Preis-Leistungs-Verhältnis wieder ein wenig verschlechtert. Trotzdem jedenfalls einen Besuch wert!

  • antifuchs
    • 24
    • 28
    • 27. Jul 2010

    Bin ein paar mal hier gewesen, und es hat immer ziemlich gut geschmeckt: Sehr gut gewürzt, wenn auch in der Standard-Ausführung nicht besonders scharf (man kann offenbar auch "original-scharf" bestellen).

    Bedienung ist eher langsam, wenn es voll ist, aber noch im Bereich des erträglichen. Als wir heute um 19:00 gegessen hatten und das Lokal halb leer war, kam das Essen sehr schnell an den Tisch (-:

  • Martin K.
    • 20
    • 1
    • 17. Mär 2010

    Recht gutes Essen, aber häufig sehr langsame Bedienung. Außerdem wurden wir nur fünf Minuten nach dem Abservieren der Hauptspeise aufgefordert, an die Bar zu wechseln, damit unser (von uns reservierter!) Tisch neu besetzt werden konnte. Naja ...

  • Hansjoerg P.
    • 19
    • 19
    • 13. Feb 2010

    Nach einem Abend im Niedermair gestern Abend gegenüber in die Curry-Insel eingefallen.

    Nicht der Hammer - zähes Lammfleisch mit Flachsen, Rotwein ungenießbar (dürfte mehrere Tage offen gestanden haben), Bedienung bemüht aber Naan-Brot-Bestellung benötigte fast 15 Minuten. Kokos-Suppe, Reis und Karotten-Salat dafür sehr lecker.

    Ich hoffe sie haben einfach nur einen schlechten Tag gehabt.

  • mahali
    • 58
    • 10
    • 06. Feb 2010

    War endlich mal dort! Vor allem das seeni sambol-zwiebel curry war seehr gut. Wir haben uns jeder zwei currys genommen und dazu beilagen, reis und roti, wir hätten noch mehr bestellen sollen, also drei zumindest...wäre preislich auch noch sehr ok gewesen.

    Schade nur, dass fast alle Tische reserviert waren, aber wir haben trotzdem einen bekommen, und hatten gemütlich Zeit zu essen. Die Kellnerinnen waren sehr nett und haben sich gut ausgekannt. Meiner Freundin und mir hats gut geschmeckt, obwohl es ihr nicht scharf genug war *gg*

    Nette, leicht edle Atmosphäre und Musik...

    Ahja und hab bei meinen Currys dazu gesagt, dass ich sie vegan möchte, sollte man glaub ich sagen.

  • Til S.
    • 69
    • 31
    • 06. Jan 2010

    Kann mich den VorbewerterInnen nicht anschliessen. Vor allem das Reis-Byriani hat mich schwer enttäuscht, es war fast gar nicht gewürzt und schmeckte sehr langweilig. Es muß ja nicht gleich so gut schmecken wie in Südindien, der Vergleich wäre unfair aber eine Annäherung hätte ich schon erwartet. Auch Masala-Dosa und Sambar konnten geschmacklich nicht überzeugen.

    Ein Stern gebührt ihnen aber für die sehr guten Vorspeisen Vaday, Samosas und einige mehr. Die Bedienung war auch sehr freundlich und flexibel, trotz fast vollem Lokal haben wir noch einen Extra-Platz an den Tisch dazugestellt bekommen.

    • probier doch mal die Sri Lankischen Speisen. Wurde von diesen noch nie enttäuscht. ;-)

    • Ich werds versuchen danke für die Aufmunterung. Kannst du andere Südindische/Sri Lankische Restaurants in Wien empfehlen? Dann würde ich einen Vergleich probieren ...

    • Da gibts nur noch die Colombo Hoppers. Preislich aber weit über der Curryinsel.

    • Kommentar hinzufügen
  • melanie
    • 400
    • 207
    • 21. Jul 2009

    Ich bin ja kein Fan der scharfen Küche, aber die frischen Zutaten und feinen Abstufungen im Schärfegrad der Speisen, überzeugen mich. Gutes Service, kann nur sehr voll werden.
    Bei großen Gruppen unbedingt vorreservieren.

  • robag
    • 5
    • 23. Sep 2008

    Hervorragendes Essen, gutes Service, absolut zu Empfehlen

    • 02. Jan 2007

    sorry guys, but this is defintitely more than a 3 star...

    Die Curry-Insel läßt namentlich eindeutig Würstelstand-Vergleiche aufkommen, dann ist aber auch schon Schluß. Fantastisches Essen in sämtlichen Schärfen (Original-Indisch-Scharf bekommt man allerdings nur schwer, da es einem Europäer offenbar nur schwer zumutbar ist. Auch ich bin 2 Stufen darunter hängengeblieben - und ich mag scharf), ziemlich authentisch und vor allem lecker, lecker, lecker.