Dezentral Bar-Cafe

Ilgplatz 5, 1020 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Kategorie:
Bars
Ilgplatz 5
1020 Wien
Österreich

4 Bewertungen für Dezentral Bar-Cafe

  • 1 Bewertung(en) wird nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • abacus767
    • 25
    • 4
    • 11. Mai 2013

    Mehr als vier Jahre sind seit der letzten Review ins Land gezogen - der Gastgarten hat sich inzwischen um vier Tische erweitert, das Lokal ist neu übernommen worden, oder die Beziehung der unten erwähnten Beiden ist in die Brüche gegangen. Betrieben wird das Lokal nun von einem etwas unwirsch wirkenden, jedoch ausgesprochen aufmerksamen und auch sehr netten End-Dreißiger, der großen Wert auf guten Service und Zufriedenheit seiner Gäste legt. Die Musik ist relativ unaufdringlich - sofern kein Konzert stattfindet.

    Gerade im letzten Jahr hat sich das Lokal zu einem Treff für die junge Wiener Alternativ-Musikszene entwickelt - Nino aus Wien, Clara Luzia und Konsorten sind hier regelmäßig anzutreffen, ob privat oder anlässlich eines Auftritts. Diese sind stets ausgesprochen gut besucht, der Aufenthalt im Lokal dann nur etwas für zähe Gemüter. An allen anderen Tagen kann man hier allerdings großartig auch in größeren Runden einen wirklich netten Abend erleben.

    Der wird auch nicht allzu sehr ins Geld gehen - für Wiener Verhältnisse ist das Dezentral immer noch sehr günstig. Vor ein paar Monaten hat es allerdings gerade erst eine Preiserhöhung gegeben. Die Getränkeauswahl ist angemessen, aber nicht überbordend.

    Das Bier ist in der Regel kalt, aber sehr lecker. Kleinigkeiten zu essen gibt es auch, allen voran Flammkuchen - nicht selbstgemacht und auch nicht besonders billig, aber eine willkommene Unterlage. In näherer Umgebung gibt es da kaum eine Alternative, obwohl es bestimmt möglich wäre, eine Pizza von der gegenüberliegenden Pizzeria zu bestellen.

    Der Ilgplatz bietet vor allem im Sommer eine sehr nette Kulisse. Mit den von Zeit zu Zeit vorbeifahrenden Polizeistreifen muss man sich eben abfinden.

  • Sylvia F.
    • 1
    • 11. Sep 2008

    ich kann mich den beiden - mir vorangegangenen Bewertungen nur anschließen!!!

    Es ist wirklich eine totale Aufwertung für das Stuwerviertel!

    Endlich eine Möglichkeit gut Kaffee zu trinken und diesen äüßerst freundlich serviert zu bekommen.

    Auch die Snacks zwischendurch werden auf ganz liebe und appetitliche Weise zusammengestellt.

    Hier ist man wirklich von ganzem Herzen um den Gast bemüht.

    (Für die Abende draußen - werden sogar - sollte es kühler sein, Decken bereitgelegt). Fand ich ganz toll!

    Ich wünsche dem jungen Pärchen alles Liebe und viel Erfolg!!

    Für alle die dieses Lokal noch nicht kennen: Unbedingt hin!!!

    Vor allem freu ich mich da auch echt liebe Freunde gefunden zu haben!!

  • Flatterelfe
    • 2
    • 10. Aug 2008

    Ich bin durch Zufall auf dieses nette Cafe im 2. Bezirk am Ilgplatz gestoßen - und mittlerweile verweile ich öfters und gerne dort. In der sonst eher trostlosen Gegend (mit Ausnahme vom Fluc) hat vor kurzem das - von einem jungen Pärchen geführte - Cafe eröffnet. Frühstück wird ausnahmslos bis MITTERNACHT (!!!) serviert - für Langschläfer also optimal. Das Lokal stellt eine echte "Aufwertung" des Stuwerviertels dar: Zeitungen, Spiele in Kombination mit guten burgenländischen Weinen und Snacks laden ebenso wie die verschiedenen Kaffeesorten zum Verweilen ein. Es hebt sich von den anderen "Beisln" in der Gegend auch durch temporäre Ausstellungen innovativer Künstler ab.