Douglas Parfümerie

Kärntnerstrasse 26, 1010 Wien, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Kärntnerstrasse 26
1010 Wien
Österreich
+43 1 5129244

2 Bewertungen für Douglas Parfümerie

  • Carmen M.
    • 1
    • 17. Jul 2012

    In der Douglas-Filiale Kärntnerstraße 26 wurde ich von Frau JULIA GLATZL bedient:
    Überaus freundliche und sehr angenehme Bedienung!
    Selten hervorragende Kompetenz!!!
    Danke.

  • 美丽 王.
    • 27
    • 4
    • 27. Feb 2012

    Diese Bewertung könnte unter dem Motto stehen: "Hilfe! Ein Kunde. Schnell weg!"
    Letzte Woche war ich auf der Suche nach einem neuen Makeup. Ich hatte schon etwas ins Auge gefasst und mich im Internet informiert, wollte aber diesmal doch gerne eine Beratung haben. Also dachte ich: "Gehst du zu Douglas in der Innenstadt. Dort sind sie meistens besser geschult in Sachen Beratung."
    Gesagt getan. Also fuhr ich in die Innenstadt und betrat hoffnungsfroh die Filiale in der Kärtner Straße 26 (die kleinere von den beiden Douglas-Filialen, die es auf der Kärtner Straße gibt).
    Natürlich ist mir bewusst, dass man gerade bei Douglas immer ein wenig Glück braucht, ob man auf eine kompetente Dame trifft. Nicht alle sind gleich gut geschult.
    Aber was ich diesmal erlebte, war (vor allem angesichts des Standortes, wo ich irgendwie mehr Kundenservice erwartet hätte) einfach nur die pure Ignoranz.
    Also weiter: ich fuhr hinauf in die Makeup-Abteilung und strebte dem Regal der von mir favorisierten Firma entgegen. In unmittelbarer Nähe befand sich bereits eine Verkaufsdame, die ihr Aussehen gerade im Spiegel kontrollierte.
    "Fein", dachte ich. "Die wirkd bestimmt gleich auf mich zugestürmt kommen und mich fragen, ob Sie behilflich sein kann." (wie auch sonst immer, vor allem dann, wenn man in Ruhe schauen will)
    Aber nichts dergleichen geschah. Ich begann vor dem Reagl auf und ab zu gehen (weil ich auch wissen wolte, was nun passiert) und suchte ratlos zwischen den vielen Makeups herum.
    Die Verkaufsdame begann indessen, in genau "meinem" Ragel Makeup einzusortieren, immer um mich herumgehend. Nach dem Motto: "Nicht einmal ignorieren."
    Ich blieb geschlagene 10 Minuten im Geschäft, probierte Makup-Farben, ging immer wieder zwischen Fenster (wo ein Spiegel ist, der Tageslicht hat) und Makeup-Regal hin und her. Aber ich wurde weder zur Kenntnis genommen, noch gefragt, ob man mir vielleicht helfen kann. Die Douglasdame schlichtete weiterhin die Ware nach und unterhielt sich mit ihrer Kollegin, die inzwischen aus ihrer Abteilung herübergekommen war.
    Ich kaufte letztlich nichts und dachte nur: Es ist wohl auch nur ein Mythos, dass man besser beraten wird, wenn man in eine Filiale in einer etwas nobleren Gegend geht. Ziemlich entzaubernd.