Estancia Santa Cruz

Prater Hauptallee 8, 1020 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Prater Hauptallee 8
1020 Wien
Österreich
+43 1 7280380Geöffnet

12 Bewertungen für Estancia Santa Cruz

  • 8 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • drea
    • 87
    • 19
    • 29. Mai 2012

    Jetzt war ich auch endlich einmal beim Mexikaner im Prater. Gehört habe ich schon öfter davon, meistens im Zusammenhang mit Gruppenbesäufnissen/Polterabenden. Deshalb bin ich nicht mit allzugroßen Erwartungen in Bezug auf das Essen hingegangen. Doch das Steak war gut, nicht außergewöhnlich aber ganz gut. Die Bediehnung war recht freundlich, auf bestelltes Leitungswasser wurde leider vergessen, aber nach Erinnerung bekam ich es dann doch. Die Lage im Prater ist hübsch, der Weg zur U-Bahn führt durch die Prater Hauptallee, ein netter Spaziergang. Das Lokal ist sehr groß - ein wenig Massenabfertigung a la Prater halt ;)

  • irenes001
    • 506
    • 71
    • 18. Mai 2011

    Ok, das Bierfassl gab’s hier mal und nein, es hat nicht meiner Familie gehört, auch wenn die Besitzer den gleichen Nachnamen gehabt hatten. Aber es war an dieser Stelle bevor es zusperren musste. Gefolgt ist dem das Santa Cruz, das wirklich ein cooles mexikanisches Lokal in der Prater Hauptallee ist. Nett draußen sitzt sich's hier im Sommer.

    Damals(!) als ich mich noch sportlich betätigte, bin ich ja immer vorbeigedüst. Nein, gedüst nicht. Das erlaubten, unter anderem, meine Nordic Walking Stöcke nicht. Und wenn das dann gegen die Mittagszeit war, bin ich dann immer durch den Schwall an Grillgeruch durchmarschiert. Lecker roch das! Nach acht Kilometer Sportlstrecke eine Versuchung.

    Mittlerweile bin ich ja nicht mehr so belämmert und habe mich der Versuchung ergeben. Die Spare Ribs sind doch ganz gut. Und für all diejenigen, die nicht so gern so viel essen, gibt es die Babyportion. Die reicht dann meistens auch.

    Den Service selbst hab‘ ich manchmal gut und manchmal schlecht erlebt. Es wird halt auch irgendwie an allen Ecken und Enden gespart und dementsprechend auch beim Personal. Drum kommt auf einen Kellner gleich viel mehr Gäste.

  • Karli
    • 13
    • 49
    • 29. Aug 2008

    DIe Spareribs sind im Luftschloss 50 Meter weiter besser, das Essen hat nicht wirklich etwas mit Mexiko zu tun, dafür gibt es in Wien bessere Plätze.

    Auch ist der "Schmäh" nur Spanisch zu sprechen ist alt und langweilig, abgesehen davon das ein ganzer Tisch zur gleichen Zeit bestellt und die eine Hälfte das Essen rund 25 Minuten früher bekommt (bei gleicher Bestellung).

    Den Vogel abgeschossen hat aber die Tatsache das nachdem bestellt wurde und die Getränke geliefert wurden uns der Kellner darauf aufmerksam machte das ab 13 Personen es Hausregel ist das es nur noch eine gemeinsame Rechnung gibt.
    Das ist, milde gesagt, eine Frechheit.
    Simply don't go there!

    • da musst du aber einen ganz schlechten tag dort erwischt haben...

      ich versichere dort um klassen besseres erlebt zu haben.

    • Kommentar hinzufügen
  • ....
    • 85
    • 23
    • 25. Jan 2007

    Tex-Mex Riesenlokal im Prater (anscheinend nun ganzjährig geöffnet).

    Vor ein paar Jahren, als der Sommer noch länger und das Leben irgendwie einfacher war, war ich hier rel. oft anzutreffen.

    Da war auch das Essen hier irgendwie besser. Jetzt ist es ganz ok, wenn man Tacos und Konsorten in Riesenportionen mag.

    Sehr grosser und immer voller Gastgarten.

    Ohne Reservierung geht hier gar nichts. Wenn man Glück hast, kriegt man drinnen einen Tisch im vorderen Bereich, denn der ist viel netter als der hintere. Aber wann hat man schon Glück? ;)