Feuerwehr Wagner

Grinzinger Straße 53, 1190 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Grinzinger Straße 53
1190 Wien
Österreich
+43 1 3202442

5 Bewertungen für Feuerwehr Wagner

  • 2 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • Klausrr2 K.
    • 1
    • 27. Feb 2013

    Büffet war viel zu wenig, Nachgelegt wurde langsam und schließlich zu wenig; dafür wurde der Nachtisch so gekürzt, dass am Schluss nur die Hälfte der Gruppe etwas davon bekam!

  • melanie
    • 400
    • 207
    • 10. Jul 2012

    Schoen gelegener Heurigen mit grossem schattigen Garten, der auch recht gut mit den Oeffis erreichbar ist (der 37er faehrt, zum Beispiel, hin).
    Die Bedienung (vor allem die Chefin) war hilfreich, nett und blieb trotz Ansturm (vor allem beim Anstellen fuers Essen) souveraen und gut gelaunt.
    Die Besonderheit am Feuerwehrheurigen Wagner fuer mich als Veganerin ist, dass es tatsaechlich viel Auswahl an Gerichten ohne Tierprodukte gibt, und es sich dabei nicht um ein bissl Brot und Salat handelt, sondern solch Leckereien wie Eierschwammerlquiche, Erdaepfelauflauf und sogar 2 Arten von Kuchen und Nussecken als Dessert.
    Das Essen war grossartig, der Traubensaft auch, und mich sehen die netten Betreiber sicher bald wieder.

  • irenes001
    • 506
    • 72
    • 02. Jun 2011

    Der Heurige hat mit seinem weitläufigen Schanigarten gleich einmal alles gebongt. Da kann der Feuerwehr Wagner auch nicht mehr viel falsch machen. Dazu noch einen ordentlichen Kinderspielplatz, wo die Eltern ihre Kinder abladen können. Mehr brauchst ned!

    Und so traf ich mich gestern da mit ein paar Leuten zu einer Verabschiedung von jemand ins Ausland. Nun bin ich ja recht patschert und mein Horrorszenario stellt sich dann so dar, dass ich mit so einem Heurigentablett voll mit Essen drauf einen Bauchfleck mach‘. Dafür gibt’s bei dem Heurigen genug Gelegenheit – zahllose Stiegen, „Rollsplit“ – die ganze Palette. Klar, ich musste ich mal ordentlich aufladen. Unter uns g’sagt: Ich hab‘ nämlich nicht zahlt. (Nur blöd, wenn das jetz jemand liest, der zahlt hat – hehe!). A wurscht!
    Denn dieser Nichtbezahlteil ist essentiell. Der hat die Partie beim Buffet gleich mal voll durcheinanderbracht. „Nächstes Mal bitte vorher sagen, wenn das auf die Rechnung kommt“ Klassische Nichtflexibilität. Kennt man doch schon zu genüge, wenn man sich nicht an die bürokratischen Vorgaben in einem Lokal hält. Aber irgendwie hat das dann doch geklappt. Ok, wär ma Zechpreller gewesen – sie hätten uns nie gefunden, denn sie hatten die Organisation sowieso falsch geschrieben. Aber für das war ma ja nicht dort. Ehrlichkeit währt am längsten – wär immer das g’sagt hat.

    Der Wein selbst. Ja, ich hatte einen G’spritzen – da kann ich das wohl nicht genug beurteilen. Das Essen kenne ich von früher, als wir hier den klassischen Heurigenabend während einer Konferenz organisiert hatten. Das war auch gestern ganz ok, bis auf das, dass mir der Kartoffelsalat zu süß war. Ein normales Heurigenbuffet, wobei es doch ziemlich viel Auswahl gibt – auch punkto Nachspeisen und so.