Flatschers

Kaiserstraße 113-115, 1070 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Kaiserstraße 113-115
1070 Wien
Österreich
+43 1 5234268Geöffnet

35 Bewertungen für Flatschers

  • 7 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • Hadi P.
    • 9
    • 13. Jan 2016

    Mjam mjam mjam, immer wieder lecker.

  • Sann S.
    • 1
    • 28. Aug 2014

    Wir waren vor kurzem wieder mal im Flatschers und es war wieder ganz wunderbar. Wir waren zu zweit, ohne Reservierung, doch wir wurden an die Bar gebeten, mit der Bitte einen Aperitif zu trinken und es wurde uns versprochen, dass wir platziert werden. Nach einer halben Stunde warten war es dann soweit und wir haben einen Tisch ergattert. Wir entschieden uns jeweils für das Surf and Turf, einmal das Ladies Cut und einmal das Gentleman Cut. Das Fleisch war super und auch die hausgemachten Pommer wie immer ein Gedicht. Zum Schluss haben wir auch noch ein Dessert gegessen - ich bin ganz verliebt in die Süße Sünde - ein Schokoschokokuchen! Der Service war freundlich und zuvorkommend. Deshalb gebe ich auch die fünf Sterne, wir kommen bestimmt wieder.

  • Stefan D.
    • 1
    • 10. Apr 2014

    Ich möchte hier einmal erwähnen, dass es neben den ausgezeichneten Steaks, Burgern und Pommes auch hervorragende Cocktails gibt!
    Hier essen zu gehen ist jedes Mal ein kulinarisches Highlight für mich, auf das ich mich wie ein Kind freue. Das Service ist immer sehr flott, freundlich und auch, wenn einmal Fehler passieren, sehr bemüht diese gleich auszubessern. Das Ambiente finde ich sehr stimmig und die Erreichbarkeit des Lokals mit den Öffis ist auch so gut, dass man sich wegen der Parkplatzengpässe in dieser Gegend keinerlei Gedanken machen muss.
    Wie bereits erwähnt komme ich aber gerne auch einfach nur nach einem anstrengenden Tag vorbei, um an der Bar das ein oder andere Gläschen zu trinken und die Atmosphäre zu genießen. Da ich ein großer Ginliebhaber bin, ist ein Gin Tonic meist das Getränk meiner Wahl. Bei meinem letzten Besuch habe ich dann erfahren, dass es in dem erst kürzlich neu eröffneten "Flatschers Bistrot", welches nur ein paar Häuser vom Steakhouse entfernt liegt und mit französischem Charme begeistern soll, ein riesiges Angebot an verschiedenen Gins und Tonics gibt, die man sich nach belieben selber zusammenstellen kann. Bisher hatte ich noch nicht die Zeit mir das neue Lokal anzusehen, aber es wird wohl nicht allzu lange dauern, bis ich mir meinen ersten französischen Flatschersbesuch inklusive Gin Tonic Probe gönne :)
    Cheers

  • soho
    • 5
    • 18. Sep 2013

    die citylights werbung finde ich etwas zu arrogant und diskriminierend, was das flatschers an und für sich nicht nötig hätte, denn es ist ganz nett hier. leider entspricht das auftreten des personals dem arroganten auftritt in der werbung (daher leider einen stern abzug, also 3 statt 4 sterne). geschmack, qualität und preis empfinde ich als durchschnittlich. in dieser ecke des siebenten bezirks ist das flatschers aber sicherlich einen besuch wert, auch wenn der siebente bezirk noch besseres zu bieten hat. (spittelberg)

  • Binder84 B.
    • 3
    • 11. Jul 2013

    ganz in ordnung. durchscnittliche bedienung, durchscnittliche qualität der speisen, kühles ambiente. etwas überdurchschnittliche preise. wenn man in der nähe ist, ok. gezielt würde ich hier aber nicht herkommen.

  • bella
    • 123
    • 19
    • 05. Jun 2013

    ..der Flatschers Cheeseburger ist ein Traum - kann mich nur anschließen: Hier gibts die besten Burger Wiens!!

    ...und auch das Chateau Brieau ist nicht übel - würde es mir aber glaub nimmer bestelle und wenn dann andere Beilagen dazu ordern, fand Kidneybohnen mit Mais nicht so adequat für dieses Stück Fleisch. Kartoffelgratin wäre da schon besser mit gegartem Gemüse - dafür war die Sauce Bernaise toll dazu!!

    Der Beef Tartare ist auch zu empfehlen - könnten aber mehr Zwiebeln drauf sein ;-) ...habs mit Pommes bestellt, nachdem sie mir letztes mal auf mein Verlangen nach Brot noch eine extra Portion Brot berechnet hatten, was ich etwas unverschämt empfand,,,,Brot kostet echt nichts,,, dann schon lieber die selbstgemachtne Pommes ;-))

    Die Dessert Triologie kommt als kleines Türmchen daher und lässt sich auch super vernaschen!

    Fazit: der Klassische Burger ist hier der Überflieger!!

  • WhoRU
    • 7
    • 16. Mai 2013

    Hier gibts die besten Burger Wiens! Coole Atmosphäre, tolle Auswahl an feinen Burgern und gutes Bier. Kellner waren aufmerksam und freundlich!

  • Dao V.
    • 2
    • 05. Mär 2013

    Flatschers – so behandelt man seine Gäste nicht!

    14. Februar 2013, Valentinstag, wir hatten einen Tisch für 3 Personen, Raucher, für 17:00 Uhr reserviert (um diese Uhrzeit öffnet das Lokal).

    Um Punkt 17:00 betraten wir das Lokal, wurden von einer blonden Kellnerin mit folgenden Worten begrüßt: „Wir sind noch nicht fertig, der Chef hat mir verboten jemanden reinzulassen, bitte warten Sie vor dem Lokal.“ Auf meine Frage wie lange wir warten sollten, meinte Sie lapidar 10 bis 15 Minuten wird’s noch dauern.
    14. Februar, VALENTINSTAG, 0 Grad in Wien, die Frisur sitzt, die mitgebrachten Blumen frieren schon, wir auch – und nun sollen wir VOR dem Lokal warten – geht’s denn noch? In diesem Moment kamen noch zwei weitere Personen aus der Küche, der eine, wie wir annehmen Geschäftsführer (http://TinyURL der Herr hinten links ohne Brille), welcher uns ebenfalls erklärte man sei noch nicht fertig, wir sollen vor dem Lokal warten! Als ich darauf erwiderte ob es bei dieser Kälte Ihr ernst sei, und auch betonte das wir nie wieder kommen werden und ich dieses Lokal so nicht weiterempfehlen werde, erbarmte sich der Geschäftsführer und meinte wir sollen doch Platz nehmen – wir gingen grußlos.

    Wir waren schon mehrmals beim Flatscher, auch mit Verwandten und Freunden – so, lieber Andreas Flatscher, behandelt man keine Gäste so geht’s gar nicht!

  • Dao V.
    • 2
    • 05. Mär 2013

    Flatschers – so behandelt man seine Gäste nicht!

    14. Februar 2013, Valentinstag, wir hatten einen Tisch für 3 Personen, Raucher, für 17:00 Uhr reserviert (um diese Uhrzeit öffnet das Lokal).

    Um Punkt 17:00 betraten wir das Lokal, wurden von einer blonden Kellnerin mit folgenden Worten begrüßt: „Wir sind noch nicht fertig, der Chef hat mir verboten jemanden reinzulassen, bitte warten Sie vor dem Lokal.“ Auf meine Frage wie lange wir warten sollten, meinte Sie lapidar 10 bis 15 Minuten wird’s noch dauern.

    14. Februar, VALENTINSTAG, 0 Grad in Wien, die Frisur sitzt, die mitgebrachten Blumen frieren schon, wir auch – und nun sollen wir VOR dem Lokal warten – geht’s denn noch? In diesem Moment kamen noch zwei weitere Personen aus der Küche, der eine, wie wir annehmen Geschäftsführer (http://TinyURL der Herr hinten links ohne Brille), welcher uns ebenfalls erklärte man sei noch nicht fertig, wir sollen vor dem Lokal warten! Als ich darauf erwiderte ob es bei dieser Kälte Ihr ernst sei, und auch betonte das wir nie wieder kommen werden und ich dieses Lokal so nicht weiterempfehlen werde, erbarmte sich der Geschäftsführer und meinte wir sollen doch Platz nehmen – wir gingen grußlos.

    Wir waren schon mehrmals beim Flatscher, auch mit Verwandten und Freunden – so, lieber Andreas Flatscher, behandelt man keine Gäste so geht’s gar nicht!

  • Claudsch
    • 3
    • 05. Mär 2013

    Mit Abstand das beste Steaklokal weit und breit. Die Angestellten sind sehr bemüht ohne aufdringlich zu sein und die Speisen einfach der Hammer. Absolut empfehlenswert!!!

  • Senator E.
    • 37
    • 3
    • 08. Dez 2012

    deutsche leitung!
    Gott sein Dank! so war alles zum besten: burger, bier und ambiente! ein toller abend in schöner atmosphäre! empfehlenswer!
    umgebund ist leider nicht so toll, aber die ghettoisierung ist in wien wohl nicht aufzuhalten, also: taxi nehmen!

  • Pippi L.
    • 103
    • 9
    • 12. Nov 2012

    Eins steht fest: Samstag Abend ist nicht empfehlenswert. die Bude war bummvoll. oder wie der Chef es formulierte: wir sind voller als die Titanic vorm Untergang. Haha! Man sieht: der Mann bleibt auch in stressigen Zeiten bei Laune. Das Personal in den gut sitzenden, weißen Hemden ist sehr flink und äußerst angenehm. Das Personal in den schwarzen Shirts ist zuständig für das (Ab-)Servieren und war leider nicht ganz so souverän.

    1. Falsches Bier wurde gebracht, ok, nicht so schlimm. (der Herr in Weiß hätte sicher ohne mit der Wimper zu zucken das richtige Getränk nachgeliefert. Die Dame in schwarz allerdings schien eher ratlos, versuchte die Schuld von sich zu weisen… wir haben das arme Ding aus ihrer misslichen Situation erlöst und ein Auge zugedrückt) weiter im Text:

    2. Burger wurden vertauscht… naja.

    3. Beilagensalat wurde gebracht, nach 2 Minuten wieder fluchend weggenommen?! Hmmm? Ersatz hierfür und 1 fehlende Speise wurden erst nach Nachfragen gebracht. Lau.

    4. Alles war ziemlich lauwarm. Hier kann ich die Pommes positiv erwähnen, die selbst abgekühlt noch besser waren als überall sonst.

    Unsere Runde hatte Burger und Schafkäse auf „warmen“ Blattsalat, was alles abgekühlt war. Der Veggi Burger war megagroß mit 2 Gemüselaiberl drin. Im Salatdressing ist übrigens Fischsauce, falls es wen interessiert.

    Natürlich, als Vegetarier im Steakhaus kann ich keine großartigen Erwartungen stellen. Ich fühlte mich trotzdem gut aufgehoben und die Karte bietet freundlicherweise ein paar steakfreie Gerichte. Es war ein sehr netter Abend. Aufgrund des hohen Andrangs war‘s halt sehr lebhaft im Restaurant und da passieren kleinere Fehler. Eigentlich 3 Sterne, aber das wär doch zu wenig. es war schon besser als iO... Gut. ja. Super, nein.

    Sicher gemütlicher unter der Woche.

  • barfly
    • 16
    • 3
    • 21. Okt 2012

    Zum vierten Mal im Flatschers Steakessen ... und jedes Mal war das Filet (gentleman cut) genau richtig ... mediumrare und zart ... der Blattsalat dazu ist eine Bereicherung und die Saucen oder Potatochips ein Muss.
    Dazu ein gutes Fläschchen Wein oder Augustiner vom Fass.
    Das Lokal ist immer gefüllt ... daher ist das Personal ständig beschäftigt aber dennoch aufmerksam und stets freundlich bemüht den Wünschen gerecht zu werden.
    Das Lokal ist cool bis neorustikal eingerichtet und bietet eine Menge unterschiedlichster Ambiente sowie Raucher und Nichtraucherplätze.
    Next time werde ich mal vom Steak ablassen und einen der Burger probieren :-)

  • Daisy_S
    • 2
    • 1
    • 31. Aug 2012

    Richtig gute Steaks und nettes Ambiente, auch der Wein war ausgezeichnet!

  • Gareth P.
    • 16
    • 1
    • 03. Aug 2012

    Steak war ausgezeichnet und Rotwein ebenfalls fein. Service war freundlich und bemüht.Empfehlenswert!

  • Pokemoni
    • 30
    • 32
    • 14. Jun 2012

    Nach zahlreichen Besuchen muss ich jetzt doch noch einmal eine Review schreiben! Das Steak ist definitiv eines der besten in Wien, und auch die Beilagen schmecken durch die Bank ganz ausgezeichnet. Dabei ist das Preis-Leistungsverhältnis wirklich sehr gut.
    Und was mich jedes mal auf's Neue begeistert, ist die Freundlichkeit, mit der wir bis jetzt jedes Mal dort empfangen und bedient worden sind. Und selbst bei kurzfristigen Besuchen oder Reservierungsversuchen mussten wir selten lange warten bis doch noch ein Platz für uns gefunden wurde.

  • *Ninchen*
    • 9
    • 2
    • 18. Apr 2012

    Ich rate gänzlich davon ab.

  • buscape
    • 378
    • 118

    Andi Flatscher versteht sein geschaeft! Eine Bereicherung für wien und eine harmonische Steigerung zur Wäscherei.

  • Lucienne
    • 359
    • 35
    • 29. Feb 2012

    Wer Steaks liebt der muss unbedingt mindestens einmal im Flatschers gewesen sein. Reservieren kann ich aber nur empfehlen weil hier immer sehr viel los ist, ich habe sogar einmal sogar am Vortag keinen Platz mehr reservieren können. Im Flatschers ist man sehr freundlich finde ich, ich habe immer wieder gehört, dass das nicht so ist, aber bei mir waren die Kellner immer freundlich und auch das Essen wurde schnell serviert. Der Flatschers Cheese Burger ist der Hammer und wirklich empfehlenswert. Ich selbst habe dort noch nie ein Steak gegessen aber mein Freund war wirklich begeistert. Das Steak machen sie hier wirklich sehr gut und wie mir berichtet wurde gibt es ein ähnlich gutes Steak nur im Motto – ich persönlich kann das aber nicht bewerten. Das Flatschers ist toll eingerichtet und ein Besuch hier ist wirklich ein Highlight. Die Pommes schmecken auch super!

  • laika
    • 118
    • 13
    • 29. Feb 2012

    Super Steaks - wer Geld hat, wird es hier schnell los, bekommt im Gegenzug aber etwas Köstliches.

  • terror
    • 97
    • 23
    • 15. Feb 2012

    Das Flatschers hat seinen Ruf, eines der besten Steak-Lokale in Wien zu sein, wirklich verdient! Ich persönlich bin nicht so der Steak-Fan, aber das ist ja Geschmackssache. Meine Begleitung war aber jedes Mal ziemlich angetan, und dafür, dass ich sonst keine Steaks esse, fand ich das, was hier aufgetischt wurde, außerordentlich gut. In dieser Richtung gibt es ja meines Erachtens nicht so viel in Wien, einige Lokale mögen Steaks zwar auf ihrer Karte haben, aber wo bekommt man sonst in solchen Mengen und mit solcher Auswahl argentinisches Rindersteak? In dieser Hinsicht top. Schon eher meine Sache ist da Beef Tartare, das es hier in verschiedenen Größen gibt - schmeckt ausgezeichnet! Die Burger sind ebenfalls so wie sie sein sollen, saftig, groß, lecker. Kann ich nur empfehlen!

  • M G.
    • 3
    • 2
    • 15. Feb 2012

    ganz nett, wenn man mal in der gegend ist. burger gut, den rest kann ich nicht beurteilen. das ambiente ist geschmacksache, aber in dieser umgebung das einzige brauchbare lokal!

  • Maria P.
    • 1
    • 08. Feb 2012

    Das Ambiente hat mir irrsinnig gut gefallen. Vom Preis/Leistungsverhältnis her war es auch ganz ok, wobei man sich als arme Studentin auch mal was leisten sollte ;) und das war es auf jeden Fall wert; ich hatte einen Cheeseburger mit selbstgemachten Pommes dazu und das war sehr lecker und sättigend. Was mich auch positiv überrascht hat war, dass sie Augustiner Edelstoff hatten (großes + von einer gebürtige Münchnerin ;D
    komme gern wieder!

    • 30. Jan 2012

    Das flatschers ist unglaublich gut und sehr hübsch eingerichtet. Die steaks schmecken so saftig und lecker dass man mehr davon essen möchte. die preise sind nicht zu teuer und das service ist super

  • W M.
    • 1
    • 1
    • 16. Jan 2012

    Ein großes Augustiner Edelstoff vom Faß im Retro-Bierglas serviert, eine Münchner Kellnerin mit einem Lächeln, daß man fast rot wird und ein Cheeseburger, der an Saftigkeit und Geschmack nicht zu überbieten ist. Ich glaub' ich alter Münchner Sack hab' nen Grund gefunden, in Wien zu bleiben. An alle Münchner da draußen in Wien : Wir haben eine Heimat gefunden ;-)

  • bella
    • 123
    • 19
    • 10. Okt 2011

    Nachdem wir beim Pulitzer (das war die Bar, welche vorm Flatschers dort drinnen war) immer vor geschlossenen Türen standen, wenn wir gemütlich in der Nähe was Trinken gehen wollten, so standen wir nun dieses Wochenende vor den Türen des Nachfolgers: Das Flatschers - Und siehe da, die Türen waren um 22:00 noch auf (und sind es von Mo - So immer bis mindestens 01:00 !) - der Laden war sehr gut besucht und wir nahmen im Nichtraucherbereich platz.

    Die Bar ist angenehm mit viel warmem Holz ausgestattet, einem langem Tresen und einem großzügigem Ess bzw Nichtraucherbereich, was ich persönlich super finde (Qualm muss nicht überall sein, beim Essen störts doch ein bissl) - Anmerkung: Auch wenn der Nichtraucherbereich eher etwas restaurantmäßiger aussieht, so darf man dort auch gerne einfach nur sein Bier trinken ;-)

    Getränketechnisch sind die Cocktailpreise relativ gemäßigt, d.h. 7,50 / (5,50 o.Alk.) im Schnitt für einen Cocktail sind ganz in Ordnung - wer zw 23 - 24:00 kommt, der bekommt Mojito &Co für 5,-- €.

    Das Bier ist hier mal nicht aus heimischen Brauereinen, sondern kommt exclusiv aus München: Augustiner Bier (der Fetisch des Betreibers ;-))) - wurde aber auch mal zum weltbesten Bier ernannt... angenehmer Hopfengeschmack und nicht zu bitter!

    Wer aus Frankreich oder der Schweiz kommt, der wird hier auch etwas wieder finden, was ich sonst in Wien noch nirgends bekommen habe: Orangina in den kleinen 0,25l kugeligen Glasflaschen :-*

    Speisentechnisch gibts hier alles für Fleischliebhaber: Beef Tartar, Steak, Burger und hausgemachte Pommes mit Chili-Sauce, Ketchup und Knoblauch Mayo - wenn die Getränke moderat sind, so erstaunen einen vll die Preise der Burger, man muss aber anmerken, dass die Pommes schon im Preis enthalten sind ;-) - dann stimmts wieder!

    Die Steaks und der Beef Tartar sind preislich etwas höher angesiedelt - wenn man aber, davon gehe ich aus, eine sehr gute Qualität erhält, dann ist der Preis durchaus gerechtfertigt - (super wäre ja, wenn man anstatt Rindersteaks aus den USA, vll doch heimische (Bio?) - Rinderstreaks anbieten könnte???)

    Von der Lautstärke ist die Location auch sehr angenehm - wer Stimmung (Musik)mag sitzt oben bei dem Bartresen, wer es ruhiger mag (essen / reden möchte), im Nichtraucherbreich.

    Was ich auch noch toll fand war, dass hier auch abends Männer alleine an einem Tisch sitzen und gemütlich ihr Steak essen - und die sahen auch noch ganz nett aus, wenn auch etwas älter (40 +/-)!

    Fazit: Wer das alte Pulitzer von außen immer als kühl, unnahbar und leer in Erinnerung hatte, der wird diesen Ort nicht mehr erkennen! Warm, dezent gestylt und herzlich - diese lässige Atmosphäre scheint besser anzukommen und ist nach Feierabend genau der richtige Ort für ein kühles Augustiner und /oder einen leckeren Burger!

  • tincunnom
    • 70
    • 16
    • 25. Sep 2011

    Das Flatschers ist wirklich eine Bereicherung, nicht nur für die Kaiserstraße, sondern für die ganze Restaurantlandschaft in Wien.
    Das Lokal ist sehr nett eingerichtet und es ist gemütlich zum Sitzen. Im Nichtraucherbereich - der erfreulicherweise wirklich rauchfrei war - war es ein bisschen zu laut, aber das lag wahrscheinlich daran, dass gerade zwei größere Gruppen zu Gast waren. Im Sommer war der kleine Gastgarten vor dem Flatschers auch sehr nett.

    Aber das eigentliche Highlight hier ist das Essen - ein Muss für jeden Rindfleischfan. Die großen Burger sind definitiv die besten der Stadt. Die hausgemachten Pommes Frites sind ebenfalls uneingeschränkt empfehlenswert. Dass es Augustinerbräu macht das ganze noch attraktiver, überhaupt ist die Bierauswahl sehr gut. Die Cocktails waren ebenfalls gut gemixt.

    Ein paar Sachen hätte ich allerdings schon zu bemängeln. Das Roastbeef Sandwich war insgesamt zu trocken, sowohl das Brot als auch der Inhalt. Einige Rindfleischstücke des Caesar's Salads waren in der Mitte noch roh, die Pommes Portionen waren unterschiedlich groß, die Burger wurden ohne Nachfrage well done serviert.

    Trotzdem 5 Sterne, da das Essen alles in allem wirklich hervorragend, der Service außerordentlich freundlich und das Flatschers ein sehr sympathisches Restaurant ist.

  • Oranjeb B.
    • 90
    • 14
    • 07. Sep 2011

    Sehr gute Burger mit wirklich schönem Fleisch. Das Preisniveau ist zwar höher, als man es von einem Burger Lokal erwarten würde, aber für die Qualität und Menge der Speisen wirklich angemessen. Der Service war freundlich, kompetent und schnell. Die Bierwahl, Augustiner Bräu (2 Sorten), ist sehr gut und passt zur Speisekarte. Es ist auch nett, dass man nicht nur die üblichen Biersorten serviert bekommt. Die Augustiner Bräu Stühle auf der Terrasse tragen positiv zum Ambiente bei.
    Die Nachspeisen Wahl fällt schwer, da mehrere Dinge ins Auge springen. Die Nougatpalatschinken sind reichlich, und nach einem Burger definitiv nur zu Zweit zu bezwingen.
    Einen Stern Abzug, da bei den beiden Burgern, die wir bestellt hatten, das Fleisch (einmal Medium einmal durch) im jeweils anderen Burger war (wenn man die Begleitung kennt kann man ja tauschen, sonst eher ein Fauxpas) und ein kleines Stück Knorpel in einem Burger befunden wurde.
    Ansonsten, ein Lokal für den großen Hunger und Durst, mit sehr guten Produkten.

      • kay
      • kay findet die Bewertung hilfreich and cool
      • kay
      • kay
      • 07. Sep 2011

      Bin jetzt während dem U6-Ausfall täglich dran vorbeigefahren und hab mir immer gedacht, dass ich jetzt auch mal unbedingt reinschauen muss! Nach dieser Review freu ich mich schon richtig drauf. :D

    • Kommentar hinzufügen