Foxy Frozen Yogurt

Faulmanngasse 1, 1040 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Faulmanngasse 1
1040 Wien
Österreich

23 Bewertungen für Foxy Frozen Yogurt

  • 4 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • Stefanie W.
    • 169
    • 41
    • 10. Aug 2012

    Mein Sohn und ich wir lieben Frozen Yoghurt und bekommen nicht genug, von dieser "gesunden" Art zu naschen. Ich war bisher nur beim Kurt Frozen Yoghurt und hier im Foxy.

    Meiner Meinung ist hier das Frozen Yoghurt genau so lecker wie beim Kurt. Die Toppings sind auch frisch, gustiös und es gibt eine große Auswahl.

    Schade, dass das Foxy so klein ist und man nicht wirklich viele Sitzmöglichkeiten geboten bekommt.

    Die Preise sind ok, Frozen Yoghurt ist glaub ich nirgendwo billig, aber für so einen leckeren, Luxuserfrischungssnack zahle ich gerne ein bisschen mehr.

    Empfehlen kann ich in jedem Fall Frozen Yoghurt mit Erdbeeren, den Zimtnusssplittern und Karamell Würfeln. (MHHH, wenn ich nur dran denke, muss ich mir gleich wieder einen FroYo holen.)

  • georgieee
    • 27
    • 11
    • 07. Jul 2012

    Netter kleiner Laden um die Ecke von der TU-Wien. Das Frozen Yoghurt ist sehr lecker, die Auswahl an Toppings groß: Verschiedenste Nussplitter, Schoko-zeugs, Fruchtstückchen, Saucen, etc. Meine Empfehlung: *ALLE* Beerensorten die es gibt und Bounty-Stückchen. Einzig die Preise finde ich etwas hoch, das Joghurt allein kostet je nach größe ca. zwischen 2,50 und 4,50 Euro, und dann kommen noch die Toppings dazu (ca. 0,30 Cent pro Topping). Laut Website handelt es sich um Bio-Yoghurt aus der Umgebung, wenn das stimmt, ist der Preis OK. Man könnte aber mMn pro Portion Topping ein bisschen mehr hergeben...

  • Katherina V.
    • 32
    • 8
    • 23. Mai 2012

    Schöner Laden mit sehr freundlichem Service. Das Frozen Yoghurt schmeckt auch. Schau immer mal wieder hier vorbei wenn ich in der Nähe vom Naschmarkt bin.

  • Lucienne
    • 359
    • 35
    • 23. Mai 2012

    Das erste Mal habe ich Froyo in New York gegessen und war sehr überrascht, dass es in Wien solch einen Laden nicht gibt. Und kurz darauf hat dann schon das Foxy aufgemacht. Von der Einrichtung gefällt es mir sehr sehr gut, eher klein gehalten, es gibt soweit ich weiss 2 Sitzgelegenheiten und die Dame im Laden ist ausgesprochen freundlich. Toppings: sehr gut, aber damals hatten sie noch nicht so viele. Obwohl die Lage beim Naschmarkt recht gut ist, schaffe ich es nicht oft hin. Leider gibt es vor dem Lokal nicht sooo viele Sitzmöglichkeiten.

  • Roxy V.
    • 12
    • 3
    • 22. Mai 2012

    Supernett beim Naschmarkt gelegen, gleich gegenüber vom ehemaligen Roxy (strategisch äußerset sorgfältig durchdacht) und einfach wahnsinnig gut. Von den Preisen auch fair und soweit ich das bis jetzt mitbekommen habe, auch weniger Anstellzeit als bei Kurt

  • Andreja G.
    • 4
    • 1
    • 15. Apr 2012

    Ich war nur einmall da, aber da gibt es den besten frozen yogurt in der Welt! Ihr müsst das probieren!

  • Momo
    • 67
    • 24
    • 03. Nov 2011

    Toll designter Laden und super Auswahl.
    Bislang ist Frozen Joghurt ja noch eine recht neue Sparte in Wien aber ich muss ehrlich sagen dass ich Foxy zu seinem Konkurrenten erheblich bevorzuge. Sehr leckeres JoghurtEis.
    Man hat nur eine Sorte Eis, welche aber dem amerikanischen Vorbild vom Geschack her sehr ähnlich ergo serh gut ist. Es sind die Größen Klein, MIttel und Groß erhältlich. Zu jedem Eis kann man sich noch Extrazutaten wie Kekse, Erbeeren, Schokosauce und vieles mehr nehmen, welche aber extra kosten!
    Erscheint einem etwas teuer aber man bekommt mit einer kleinen Portion schon eine eigentlich sehr große die man kaum selbst essen kann.
    Eine bessere Anschreibung der Preise und wieviele Extrazutaten man nehmen kann/wieviel diese kosten wäre wünschenswert.

  • Pippi L.
    • 103
    • 9
    • 07. Sep 2011

    Die supernetten Damen im Foxy waren sehr geduldig und gerne behilflich bei der Entscheidungsfindung der Toppings (fruchtig-frisch, schokoladig-nussig-süß oder doch alkoholisch?). Die „kleine“ Portion ist eher mittelgroß . Wer kann so viel Gefrorenes auf einmal essen?

    Ein heißer Tag, ein yummie Yogurt-Eis mit frischen Beilagen - ich war glücklich. Leider ist die Anreise für mich ein halber Tagesmarsch, sonst würde ich dort öfter anzutreffen sein.

  • guldtjej
    • 179
    • 30
    • 05. Aug 2011

    Mein erstes Wiener Frozen Yogurt habe ich bei Foxy genossen. Es war wirklich ganz okay, und es war genau der richtige Nachmittagssnack für einen heißen Tag. Nicht zu süß und recht erfrischend. Der kleine Becher ist übrigens absolut ausreichend - wir haben sogar zu zweit dran gelöffelt. Als Topping habe ich Heidelbeeren und Granola gewählt - bei der Auswahl (Erdbeeren, Himbeeren, Oreos, Brownies, Mandeln,...) fällt die Entscheidung nicht leicht. Deshalb darf man auch nicht ungeduldig sein, wenn man zu Foxy geht - die Schlange war zwar nicht sehr lang, die Leute brauchen aber Zeit fürs Bestellen und die MitarbeiterInnen Zeit fürs Zusammenbasteln des Bechers. Das klappt in New York schon besser (da gibt es aber auch Selbstbedienungsläden). Einziges Minus: Der Preis ist meiner Meinung nach ein bisschen zu hoch, der kleine Becher mit 2 Toppings kostete €3,20.

  • Herbert J.
    • 80
    • 11
    • 29. Jul 2011

    Nette Idee für ein fett- und zuckerreduziertes Eis. Mit den Toppings kann man es selbst verfeinern, jedoch finde ich, sie sollten weniger Eis in den Becher geben, da sonst kaum Platz für Toppings ist. Oder einen größeren Becher - wie auch immer.

    • 13. Jul 2011

    Ich hatte selbst jahrelang ein Lokal und freue mich über dieses schöne Geschäft. Ich kannte frozen Jogurt nicht zuvor und bin sehr glücklich über die kalorienarme Eisalternative. Super Taste , freundliches Service weiter so .. Bin schon hooked

  • Christian W.
    • 1
    • 11. Jul 2011

    foxy crew, leckeres eis, cooler shop, passt oida

  • cloudy_weather
    • 4
    • 6
    • 10. Jul 2011

    Ich liebe Frozen Yoghurt und es schmeckt auch wirklich gut, egal ob bei Foxy oder bei Kurt. Aber bei den zwei Malen als ich im Foxy zu Gast war, erwartete mich jedes Mal eine (andere) schlecht gelaunte, unhöfliche Bedienung. Beim letzten Mal war diese mit ihrer etwa 4-jährigen Tochter da, die sie dann auch mal 10 Minuten (!!) alleine im Laden und damit die KundInnen warten ließ (Sie selbst ging hinaus die Straße hinunter.). Ich nahm Erdbeeren und Himbeeren zu meiner Portion und fragte sie höflich um noch ein paar Himbeeren, da sie mir 4(!) hinauf gegeben hat. Darauf meinte sie im schlechten Deutsch, normalerweise gäben sie nur 4 drauf. Daraufhin nahm sie mit ihren Fingern (!) eine Himbeere und kleckste mir diese noch drauf. Ich persönlich werde nicht mehr hingehen, denn zwei Chancen sind genug. Da bin ich lieber beim Kurt- da ist die Bedienung nicht nur höflich, sondern gesprächig und lustig. Und mehr Himbeeren gibt's auch.

  • littleweirdgirl
    • 208
    • 64
    • 16. Jun 2011

    Also Frozen Yogurt ist ja schon ziemlich was geiles. Das erste Frozen Yogurt in Wien ist das Foxy allerdings nicht - hab's früher schon beim Zanoni am Stephansplatz gegessen, allerdings dort nicht zum mitnehmen. Das Foxy ist also nur das erste dedicated Frozen Yogurt Geschäft. Gestern war ich zum ersten mal dort und wurde leider ein bisschen enttäuscht. Das Geschäft ist in die Länge gezogen und wirkt etwas leer, aber vermutlich sollen dort die langen Schlangen die auf ihr Frozen Yogurt warten Platz finden. Nun zum Frozen Yogurt selbst - Größen gibt es drei. Es gibt ne Menge Topics, Basics wie White Chocolate hab ich allerdings vermisst. Was ich auch schade fand ist, dass es nur einen Frozen Yogurt Flavour an sich gibt. Hip wird's schon werden das Foxy, aber ein bisschen Verbesserung wär nicht schlecht - aber ich schieb das mal auf die Neuheit und die nicht besonders begeisterte Verkäuferin auf die Hitze. Werd bei Gelegenheit Kurt Frozen Yogurt im ersten Bezirk probieren.

  • zylonenoger
    • 6
    • 17

    Ich konnte mir vorher unter frozen yoghurt nich wirklich was vorstellen, war dann aber lecker überrascht. Nicht ganz günstig, dafür gibt's ungetrübten Eisgenuss mit wenig Kalorien und frischen Früchten. Definitiv einen Besuch wert.. oder zwei.. oder drei :)

  • Hafenbraut
    • 161
    • 35
    • 04. Jun 2011

    Nach Frozen Yogurt giere ich schon seit vielen, vielen Jahren, seit meinem High-School-Jahr in den Staaten nämlich. Und - boah - das hat lange gedauert, bis diese leckere Eisalternative es über den großen Teich geschafft hat.

    Im letzten Sommer bin ich bis ins Gasometer gereist, war aber von Yo-Yogurt, der dort ansässigen Frozen-Yogurt-Gelateria, etwas enttäuscht. Bei Foxy sieht es schon ganz anders aus: Der Laden ist klein (es gibt nur ein paar Hocker sowie eine Bank drinnen und eine draußen), aber ganz flott eingerichtet, mit Kirschsitzkissen, Pünktchentapete und hellen Farben. Besonders gefallen haben mir die lässig an die Wand gepinnten Polaroids, die die Toppingauswahl erleichtern sollen.

    Die Qual bei der Wahl des Toppings hatte ich dennoch: zwischen frischen Früchten (Erdbeeren, Papaya, Mango, Heidelbeeren, Himbeeren), Schokoleckereien (Bounty, Oreo-Cookies, Brownies (hausgemacht (!)), M&Ms), Nüssen (Pistazien, Mandelsplitter) und mehr muss man sich entscheiden. Bei einem Preis von 30 Cent pro Topping sind aber auch mehrere leistbar. Der Frozen Yogurt ist in drei Größen erhältlich: Basic (€ 2,60), Medium (€ 3,30) und Large (€ 4,50).

    Trotz langer Schlange (der Hype scheint gerade groß zu sein) waren die Herrschaften hinter der Theke zu jedem überaus freundlich, man fühlte sich nicht zu einer Entscheidung gedrängt, sondern (trotz Streßsituation) geduldig beraten.

    Wirklich sympathischer kleiner Laden mit sehr leckerem Frozen Yogurt (in Bio-Qualität) und feiner Toppingauswahl. Smoothies und Kaffee gibt es übrigens auch. Allerdings nicht an Sonn- und Feiertagen, dann hat das Foxy nämlich geschlossen.

    Wem Eis zu süß und an den heißen Tagen nicht erfrischend genug ist, der ist hier richtig.

  • last_shit
    • 84
    • 30
    • 02. Jun 2011

    ich kenne frozen yoghurt auch schon aus den usa und fand es bis jetzt immer schade, dass es das bei uns nicht gibt. meine lieblingseissorte ist nämlich joghurt, und frozen yoghurt ist für mich der absolute überhammer!! deshalb freu ich mich natürlich total, dass man es mittlerweile auch bei uns bekommt. und bei foxy ist es wirklich sehr lecker! der medium-becher ist echt großzügig und die toppingsauswahl groß (ich tendiere ja immernoch zu den früchten, auch wenn brownie & co. schon auch verlockend klingen ... ) - und schmecken tut's natürlich himmlisch!
    das flair des geschäfts gefällt mir übrigens nicht so, aber das mag nur mein persönlicher geschmack sein und man verbringt da drin ja auch nicht wahnsinnig viel zeit.
    ich finde, das foxy hätte ruhig schon VIEL VIEL früher aufmachen können. ;) wäre es bloß nicht so teuer ...

  • kartekompass
    • 18
    • 10
    • 27. Mai 2011

    so viel gut! so viel gut! das ist einmal ein eis! nicht pickig. kein zuckerschock! es ist erfrischend. wie ein sodazitron. bei den toppings ist für jeden etwas dabei - m&m, schokobrownie (jeah!), frische früchte (jeah! jeah!), schokosouce, caramel, nüsse..
    es gibt drei größen: small, medium, large. wobei small schon recht groß ist.
    leider ist es zu teuer!

    • ja, voll der Meinung! Der nächste Frozen Yogurt Shop ist schon am Horizont - Kurt Pure Frozen Yogurt in der Schultergasse. Werde sicher dort sein und ausprobieren. Vielleicht auch was für dich?

    • danke für den tipp ;)

      • kay
      • kay findet die Bewertung cool
    • Kommentar hinzufügen
  • irenes001
    • 506
    • 72
    • 13. Mai 2011

    Kaum dass ich erfahren hatte, dass da dieser Frozen Yogurt Laden bei der TU aufgemacht hat, bin ich gleich losgestartet. Da musste ich doch hin. Was man nur aus Amerika kennt, wird mit elendslanger Verzögerung nun auch in Wien wahr.

    „Ist noch offen“, hechelte ich fünf vor sieben ins Lokal rein (war doch zu lesen, dass um 19:00 Uhr Schluss ist). Empfangen wurde ich von der Chefin selbst, die mir beruhigend versicherte: „Na, klar! Es muss ja gearbeitet werden.“ Und mit diesen Worten verschwand sie gleich mal hinter dem Tresen. Dort aufgebaut hinter einer Glasscheibe ein Teil der Zutaten. Nachdem ich halt nicht wusste, wie denn das schmeckte, nahm ich nur den kleinen Becher. Der wurde schnell mal mit einer Portion Frozen Yogurt gefüllt.

    „Wie funktioniert das jetzt?“ Meine Frage an die Chefin. Die zählte mir gleich einmal die Toppings auf. Die kommen nämlich auf das Gefrorene. Hm. Schwere Entscheidung. Die selbstgebackenen Brownies hätten mich schon gereizt, aber ich hab‘ mich dann doch für die gesplitterten Schokostückchen mit Nüssen entschieden. Mhmm! Das war lecker. Man kann ja für je 30 Cents zusätzlich so viele Toppings haben, wie man möchte. Aber das nächste Mal vielleicht.

    Geschmeckt hat es definitiv genial! Das Plus, dass da angeblich weniger Kalorien zusammenkommen als in normalen Eis kommt genauso dazu, wie die Tatsache, dass mir das Zeug im Sommer erfrischender und besser schmeckt als normales Eis. Da werd‘ ich doch definitiv wieder hingehen. Es ist ja auch noch voll nah‘ beim Naschmarkt. Da lohnt sich ein Abstecher.