Freiraum Restaurant Cafe Bar

Mariahilfer Straße 117/1, 1060 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Mariahilfer Straße 117/1
1060 Wien
Österreich
+43 1 5969600Geöffnet

91 Bewertungen für Freiraum Restaurant Cafe Bar

  • 38 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • Kunstfotografin
    • 13
    • 1
    • 04. Mai 2014

    Was theoretisch gut klang, war aber rückblickend betrachtet eine wahre Katastrophe für den feinen Geschmacksgaumen von Barbara und Do. Die Semmeln waren aufgebacken und nicht frisch, die Mandarine, Kiwi, Ananas am Obstspieß vertrocknet und nicht vom selben Tag, der Beinschinken von Fett überseht, der Emmentaler ausgetrocknet und das Müsli aufgeweicht.

    Das 2-Leute-Frühstück wurde überdies auf 2 verschiedenen Tellern geliefert. Die Idee war gut – die Umsetzung schlecht, da nicht auf jedem Teller die gleichen Zutaten lagen.

    Beschwerde:
    Barbara gab der Kellnerin unmittelbar Feedback über das Geschmackserlebnis und erlaubt sich die Antwort zu zitieren: “Das ist halt Geschmackssache! Möchte jemand anderer am Tisch die Pancakes?”

    Die Geschmackskünstlerinnen Barbara & Do kommen nicht wieder !

  • bella
    • 123
    • 19
    • 05. Jun 2013

    Es geht - komme irgendwie nie dazu dort die Pizza zu probieren - soll ja angeblich so gut sein.. Für die Mittagsgerichte kann ich mich dort nicht erwärmen: Schmecken zu fad und zu fettig - die Spinatkäseknodel waren auf jedenfall das reinste Fettbad....nicht essbar.... und die Gemüselaibchen mit Couscous und Salat waren geschmacklich nichtauf einander abegstimmt und haben nicht harmoniert,,,schade ums Geld! ...dagegen war das Croissant mit einem Passionsfrucht Molkedrink super!!

  • laila.m
    • 11
    • 29. Mai 2013

    Tolles Essen! ABER nur wenn man mittags unter der Woche dort ist... Am wochenende und abends immer zu voll und zu laut :) Kellner werden da auch gern mal bissig...

  • Pianoforte P.
    • 43
    • 2
    • 13. Mai 2013

    zu voll, zu laut, teils gelangweilte Ober, GLASSCHERBE IM SEKTGLAS!! Sollte eigentlich nicht vorkommen, oder?!!!!!

  • tiefenb
    • 47
    • 5
    • 30. Aug 2012

    Muss mich den letzten drei Bewertungen anschließen: Preise sehr hoch, immer viel los daher Service überfordert und oft sehr laut.

  • Markus B.
    • 2
    • 30. Aug 2012

    Preise zu hoch, lange Wartezeiten ... meistens viel zu voll!

  • Eliz
    • 27
    • 5
    • 18. Aug 2012

    Stylisch und schön. Leider schlechter service und die Preise sind hoch.

  • Roxy V.
    • 12
    • 3
    • 22. Mai 2012

    Scheint den Anspruch auf Szene Lokal zu erheben aber die Wahrheit sieht dann doch etwas anderes aus. Wenn nicht eben vom Kellner die Bestellung vergessen wurde, dann muss man sich für die teils willkürliche Preisgebung am Kopf kratzen oder kurz Mal aufschnaufen, weil das gewählte Gericht auf der Karte besser geklungen hat, als es in Realität aussieht. Leider gab es für mich bei jedem Besuch die eine oder andere Enttäuschung. Nichts desto trotz verschlägt es mich dann doch wieder hin, was am schicken Ambiente liegt und der Top Wein- und Cocktailauswahl.

  • Katherina V.
    • 32
    • 8
    • 01. Mai 2012

    Ob zum Frühstück, Mittag oder Abends für den Feierabenddrink. Hier ist man immer richtig.

  • hellblau
    • 47
    • 5
    • 22. Apr 2012

    Der Kaffee ist einfach richtig gut hier. Der Cappuccino hat schon so wunderschön ausgesehen und geschmeckt hat er wie ein guter Cappuccino schmecken soll.

  • Vienna's_Irina
    • 40
    • 4
    • 16. Apr 2012

    Das Essen ist wirklich gut, keine Frage. Die Kellner sind im Freiraum so ihr eigenes Thema.

  • S M.
    • 2
    • 01. Mär 2012

    Positiv: Lokal ist zwar ziemlich voll, zu Zweit bekommt man zu Mittag aber meist trotzdem einen Platz.
    Negativ: Kellner sind oft unfreundlich, vor allem wenn man bestellen will, zahlen oder sich nach längerer Wartezeit höflich nach dem Verbleib seiner Bestellung erkundigt.
    Allerdings kommen aufgrund der Lage des Lokals eh immer genug Besucher - da ist man nicht drauf angewiesen, freundlich zu seinen Gästen zu sein.

  • Ls  .
    • 142
    • 7
    • 29. Feb 2012

    immer voll und ich frag mich warum. einmal dort gewesen, schlechtes service - kellner weigert sich bestellung aufzuschreiben und bringt prompt das falsche. fragt dann ob's was ausmacht wenn man eben das gebrachte stattdessen konsumiert.

  • laika
    • 118
    • 13
    • 29. Feb 2012

    Das lokal ist total gemütlich allerdings ist es am wochenende schwer ohne reservierung einen tisch zu bekommen, da es sehr beliebt ist. Einige kellner sind nicht besonders freundlich, darüber kann man allerdings hinwegsehen wenn man das gute essen und die große auswahl an get

  • Lucienne
    • 359
    • 35
    • 26. Feb 2012

    Ich war erst einmal im Freiraum, das ist schon eine Weile her! Lange war ich nicht drin, da das Lokal total überfüllt war, was wirklich total mühsam war, denn klein ist das Lokal gerade nicht. Zu den Speisen kann ich also nicht allzu viel sagen, aber von der Einrichtung finde ich den Freiraum sehr stylisch und angenehm. Ist zwar etwas unübersichtlich, aber es hat einen besonderen Flair.

  • M.WINTER
    • 2
    • 1
    • 23. Feb 2012

    für ein geschäftsessen ist es hier eher nicht geeignet, da es hier recht laut ist. das essen und die bedienung jedoch sind in ordnung. durch die frequenz auf der mariahilferstrasse ist das publikum doch sehr gemischt und interessant. günstig ist es hier auf keinen fall.

  • Momo
    • 67
    • 24
    • 15. Feb 2012

    ja ein cooler Laden ist er schon, der Freiraum.
    das Design ist nett aber in meinen Augen etwas zu konfus. Jemand hat versucht alle hineinzupressen was er designtechnisch so mag. Für mich ein wenig Patchwork und über drüber.
    gegessen habe ich noch nicht dort, kenne aber die Speisen von dem Schwesterokal Aumann und weiß dass nicht auszusetzen ist.
    Lokationtechnisch nett gelegen, gleich beim Westbahnhof, was die Gegen ein wenig belebt. Früher war ja nix dort ausser einem beate uhse.

    Einziges Manko ist die verdammt laute Musik. Pumpender Bass oder dröhnende Rythmen wie auf Modellaufstegen machen die Unterhaltung schwer und gehen mit der Zeit auf die Nerven...

    bitte weniger davon und mehr gemütliche athmosphäre!

  • terror
    • 97
    • 23
    • 13. Feb 2012

    Ich kann die schlechten Bewertungen zum Freiraum durchaus verstehen: Gemütlich ist es nicht unbedingt, da es ziemlich laut sein kann dank irgendwie unpassender Musik und ziemlich voll ist es meistens auch. Die Speisen haben mich auch nicht immer überzeugt - aber mehr dazu ein bisschen später. Der Service ist sehr durchwachsen - manchmal sind die Kellner flott und freundlich, manchmal langsam und eher genervt. Ich glaube das liegt auch an der Größe des Lokals - hier kommt immer wieder neues Personal hinzu, das anscheinend mit den Abläufen nicht immer zurecht kommt. Auf der anderen Seite jedoch finde ich, dass das Konzept ziemlich schau ist - besser umsetzen hätte man es können. Das Lokal ist ganz nett eingerichtet, das Klo (kein Scherz) hat mich ehrlich gesagt ziemlich beeindruckt. Das Frühstück hier finde ich wirklich gut - zwar war leider der Kuchen in der Frühstücksbox (die gibt es um 5,- Euro) sicher nicht selbst gemacht und wirklich nicht gut, aber ansonsten hab ich am Frühstück nichts auszusetzen. ich mag das Konzept gerne: Zur Frühstücksbox kann man unzählige kleine Speisen dazubestellen, mein Beef Tatar war köstlich und die Pancakes ein Traum.

    Ansonsten kann ich zum Essen sagen, dass es meistens wirklich gut war, besonders die Pizzen. Die vegetarischen Gerichte (Falafel und Schafskäse habe ich mal bestellt) sind ein Scherz - war beides lieblos und nicht gut. Nicht mein liebstes Lokal in Wien, aber auch nicht das schlechteste -kriegt von mir trotzdem 4 Sterne für's Frühstück!

  • Pippi L.
    • 103
    • 9
    • 30. Jan 2012

    Ich habe mich bei verrücktem Schneegestöber in das/den freiraum gerettet, vielleicht ist es mir deswegen sympathischer als den meisten Vorpostern. Es war warm und trocken :) Ja, es ist ziemlich groß und voll, also sicher nicht die richtige Wahl für ein romantisches Date, das ist klar. Mein Kellner war sehr aufmerksam, freundlich und die flott servierten Speisen/Getränke schmeckten. Preise sind für das eher stylishe Lokal ok. Hübsches Waschbecken in den Waschräumen.

  • SmickSmack
    • 356
    • 35
    • 29. Jan 2012

    Zu hektisch, voll und laut. Man kann sich nicht unterhalten, selbst die Musik wird vom Lärm der Besucher übertönt.

    Bedienung nicht freundlich oder ambitioniert. Recht lange Wartezeiten.

    Essen maximal Mittelmaß bzgl. Geschmack und Qualität, Portionen eindeutig zu klein und unterm Strich alles zu teuer.

  • hellblau
    • 47
    • 5
    • 12. Jan 2012

    Großes Lokal, wirkt modern und stylisch. Gute Lage an der Mahi und sehr guter Kaffee.

    Mir ist es zu hektisch und zu laut, zu viele Hintergrundgeräusche, wobei ich die Musik gar nicht richtig wahrnehme. Anstatt mich im Sessel entspannt zurückzulehnen muss ich mich vorbeugen um dem Gespräch am Tisch folgen zu können - und ich hab nichts an den Ohren!

    Gemütlich ist anders.

  • Leela
    • 211
    • 31
    • 09. Jan 2012

    Das Freiraum ertrag ich leider garnicht.

    Viel zu großes Lokal für viel zu unaufmerksames Personal. Am Abend ist es auch total dunkel, was ich jetzt nicht direkt als gemütlich oder romantisch empfinden würde.

    Als Gegengewicht zur Größe des Lokals stehen die Portionen, die man auf seinen Teller bekommt.
    Wirkliche MiniMini Portionen, die den Preis keinesfalls rechtfertigen.

  • Bar B.
    • 36
    • 2
    • 08. Jan 2012

    Vorweg: ein solches Massenmenschenunterbringungssystem "Freiraum" zu nennen ist schon eine besondere Form des Humors - Humor auf Kosten des Gastes!

    Pluspunkte:
    - große (Cocktail-)Karte
    - gute selbstgemachte Getränke (Tee, Milchshakes)

    Neutral:
    - Kellner zwar nicht unfreundlich, aber ständig ein anderes Gesicht

    Negativ:
    - zu voll (zumindest am Abend)
    - keiner weiß, wo reservierte Tische zu finden sind
    - die Einrichtung mag zwar modern sein und schick und was auch immer - wenn Sessel so ausnehmenden sind und so um riesige Couchtische platziert werden, dass man den Lärm (durch die Menschenmassen) überschreien muss trägt das nicht zum Wohlfühlen bei
    - an einer anderen Sitzgelegenheit bestand permanent die Gefahr sich etwas am Tisch oder den Lampen, die gefährlich nahe an den Köpfen hingen, anzuschlagen
    - überteuert
    - lange Wartezeiten

    Fazit: nur was für Schicki-Mickis, die gerne viel Geld für einen schicken Anstrich und mittelmäßige Qualität ausgeben - nichts für Otto-Normal-Verbraucher, der sich einen Abend lang wohlfühlen und unterhalten will.

  • Mary 1.
    • 1
    • 01. Jan 2012

    super schöne silvesterabend verbracht, mit ausgezeichnetes silvestermenü...weiter so....

  • Abc D.
    • 1
    • 18. Dez 2011

    Tolle Einrichtung, unfreundliche Kellner .... nie wieder!!!!!!!!!!

  • Franz A.
    • 102
    • 8
    • 15. Sep 2011

    Ein viel zu lautes und hektisches Restaurant. Die Wartezeiten fürs Essen und Trinken sind einfach zu lange. Das Essen war gut, die Portionen recht klein. Nur um gesehen zu werden gehe ich dort nicht hin, da gibt es bessere Lokale in Wien.

  • aristide
    • 39
    • 30
    • 31. Jul 2011

    dieses café kann gar nichts!

  • Die Perlenfee
    • 1
    • 1
    • 04. Mai 2011

    .. Tisch für letzten Sonntag (01. Mai 2011) reserivert .. man kommt ins Lokal, kein Kellner fühlt sich zuständig, man wird von A nach B und dann wieder zurück nach A geschickt .. endlich den reservierten Tisch erhalten, nicht wie gewünscht an einem Tisch sondern mit einem kleinen Couchtisch (zum Essen ein wenig unbequem) .. man ist erstaunt, der Kellner nimmt rasch die Getränkebestellung auf (aufgrund der Uhrzeit war es Cafe), wird auch rasch gebracht und dann .. warten .. warten .. warten .. nach 20 Minuten taucht er wieder auf und nimmt die Frühstücksbestellung (Frühstücksbox) auf .. man freut sich auf ein Frühstück und dann? .. warten .. warten .. warten .. zwischenzeitlich kommen weitere Gäste welche mehr oder wenig nicht bedient werden. Nach mehr als 1 Stund erscheint der Kellner mit dem Frühstück, man stellt sich die Frage - wurde die Semmel und das Kipferl frisch gebacken? die Butter erst von der Alm geholt? Als wir das Frühstück beginnen nimmt neben uns ein Päarchen Platz, bestellt eine Pizza und - interessant - erhält diese nach nicht mal 10 Minuten .. da stellt sich die Frage - ist es das Geld wert? Die simple Antwort darauf - NEIN .. ich besuche nicht ein Lokal um von hübschen Menschen bedient zu werden, noch um dort zu essen weil es "the place to be" ist .. ich zahle (und das im Freiraum nicht wenig) und erwarte mir eine Leistung und nicht ein Frühstück auf welches ich mehr als 1 Stunde warte .. für mich - "danke, es hat mich NICHT gefreut" und man sieht mich dort sicherlich nicht nochmals .. es gibt ja Gott sei Dank auch noch andere Lokale in diesem Stil wo die Bedienung klappt

  • Xnikishax X.
    • 4
    • 08. Apr 2011

    Mittelmäßiges Essen zu absolut überteuerten Preisen, dazu ziemlich kleine Portionen. Die "trendy" Einrichtung wirkt sehr bemüht und irgendwie auch schon etwas heruntergekommen. Der Service furchtbar, ewig langes Warten bis man mal bestellen kann, dann nochmal ewig aufs Essen warten. Und das bei unfreundlichen Kellnern. Nie wieder!

  • Bambi
    • 4
    • 1
    • 17. Mär 2011

    angenehme/s Bar/ Restaurant jedoch immer sehr überfüllt (Reservierung von Vorteil), das Personal war bisher immer nett und die Cocktails sind erstklassig...

  • Harald W.
    • 1
    • 17. Mär 2011

    Leider ein kinderfeindliches Lokal mit unfreundlichen Kellnern und einem unfreundlichen Geschäftsführer. Sicher nicht wieder und auf jeden Fall KEINE EMPFEHLUNG!

  • Enia E.
    • 9
    • 3
    • 27. Feb 2011

    Das Essen ist gut, ABER irrsinnig teuer und man muss immer ewig warten (oft bis zu 25 minuten!!) bis man überhaupt eine Bestellung aufgeben kann... die KellnerInnen sind meist auch eher unfreundlich...

    Plus allerdings für die Einrichtung!

  • Nadia P.
    • 2
    • 17. Feb 2011

    Man kann dort Frühstücken - Mittagessen - Abendessen und danach nur schön Cocktails trinken. Super Kombination in einem stylishen Ambiente. Öffentlich gut erreichbar und immer gut besucht.

  • Viieenna A.
    • 1
    • 01. Feb 2011

    ich war heute zum 2.mal im freiraum und bin schon wieder enttäuscht worden. werde nicht nochmal dorthin gehen. habe einen elephant chai latte bestellt mit dem wunsch nach extraheißer milch. die mehr als unfreundliche bedienung fragte nocheinmal nach. "chai latte?" - "ja" was ich bekam war ein chai tee mit milch. dies habe ich zu reklamieren versucht, als antwort bekam ich dann ein zickiges ich hätte mich nicht deutlich ausgedrückt und sie könne mir den chai latte bringen, bezahlen muss ich dann aber tee und chai latte!! eine absolute frechheit die einem da geboten wird! normalerweise hätte ich den chef rufen sollen, aber ich wollte nach einem stressigen tag nicht noch energie in so etwas stecken! ich hätte es tun sollen. zudem war der cafe latte meines freundes lauwarm, so wie bei meinem letzten besuch. auch da sind mir schon die unfreundlichen bedienungen aufgefallen. ich arbeite selbst in der gastronomie und weiß dass erstens der kunde IMMER könig ist und freundlichkeit das oberste gebot ist, auch wenn man einmal selbst nicht so gut gelaunt sein sollte. fazit: viel hype um nichts! auch die stylischste location macht keinen schlechten service, minderwertige getränke und hohen preise wett!

  • Heinz M.
    • 3
    • 15. Jan 2011

    Auswahl und Einrichtung sind top, der Rest ist eher abschreckend, unfreundliches Service, überteuert und kleien Portionen

  • aristide
    • 39
    • 30
    • 28. Dez 2010

    erster kellner: "der nichtraucherraum ist dort" zeigt auf einen versteckten winkel. auch wenn ich nicht rauche, will ich mich hinsetzen, wo ich will. zweiter kellner: "hat der hund keinen maulkorb, hier kriechen kinder herum!" das war's dann....ich schiebe niemandem mein schwer verdientes geld in den hintern.

  • utecita
    • 12
    • 4
    • 05. Dez 2010

    war heut zum ersten mal dort und abgesehen von der bemüht chicen, allerdings am ende doch geschmacklosen inneneinrichtung war vor allem das essen enttäuschend. ich hatte ja schon zu beginn bedenken, da das ambiente eher an eine systemgastronomisch aufgebaute kantine erinnerte, und wurde im geschmack bestätigt: das clubsandwich bestand aus langweiligem brot mit kalter hühnerbrust und ein wenig salat und tomate - alles in allem ziemlich geschmacklos, und das zum stolzen preis von 13 euro. die übrigen gerichte an unserem tisch gaben nicht viel mehr her, wer gutes essen sucht ist dort definitv nicht am richtigen ort. schade.

  • ppd
    • 9
    • 6
    • 08. Nov 2010

    Sehr gemütliches Ambiente. Immer gut besucht, riesige Cocktail Karte.

  • sabrinamagdalena
    • 10
    • 1
    • 22. Okt 2010

    ewig lange unbeachtet gesessen. 5mal (!!!) aufmerksam gemacht dass wir bestellen möchten. falsches getränk gebracht.
    essen war okay. preis-leistung passt gar nicht.

  • Carl R.
    • 2
    • 01. Sep 2010

    Dass sie nun endlich einen weißen spritzer in einem weinglas servieren, gefällt mir. Preis/Leistung beim Essen solala

  • buscape
    • 378
    • 118
    • 19. Aug 2010

    1 Woche im Vorhinein per e-mail reserviert, persönliche Bestätigungsmail erhalten, erschienen, niemand wusste etwas davon, 10min herumstehen gelassen, total unkoordiniert, niemand fühlte sich zuständig. Nach 15minuten - "Nein, wir haben da nichts im Computer, tut mir leid".

    Zum Glück war was frei, sonst hätten Sie mich wohl wieder heimgeschickt.

    Dazu fällt mir nur ein: Absolut suboptimal!

    Essen war OK, Service naja.

    • in so einem Fall wäre ich wohl gegangen, auch wenn was frei gewesen wäre. Gibt es endlich einen vernünftigen Nichtraucherbereich?

    • Kommentar hinzufügen
  • Vivre
    • 32
    • 9
    • 09. Aug 2010

    ne danke..
    ich hab dem freiraum schön öfters eine chance gegeben und wurde bis jetzt immer enttäuscht. entweder die kellnerIn hat nicht das richtige gebracht oder ich habe wirklich lang auf das essen warten müssen und ja wenn man noch etwas bestellen möchte oder zahlen will, wartet man auch eine ewigkeit bis eine kellnerIn sich blicken lässt.

  • Der Eugen
    • 127
    • 48
    • 14. Jul 2010

    reservierung unmöglich

    telefonische reservierung ist nur von 14 - 18 uhr möglich, hier wird man aber nach eine langen "vorabinformation" rausgeschmissen. das online-formular funktioniert seit einem jahr nicht. "poor"

  • Der Eugen
    • 127
    • 48
    • 13. Jul 2010

    qualität passt

    sehr stylish und modern. qualität passt wie service. gute mittagsmenüs. leider ist die reservierung telefonisch nur eingeschränkt möglich und online funktioniert das formular nicht...

  • Robert S.
    • 8
    • 2
    • 14. Mär 2010

    absolut empfehelnswertes lokal nähe westbahnhof: super athmosphäre, nettes publikum und die kellner/innen sind im großen und ganzen auch ok. ausgezeichnete speisekarte, die preise sind jedoch in der höheren preisklasse angesiedelt.
    alles in allem existiert mit dem "freiraum" endlich einmal ein akzeptables lokal in der nähe des westbahnhofs.

  • ıʇsuoɔ
    • 111
    • 70

    Voll, laut, teuer, riesig, 'modern' und 'schick'. Nicht so ganz nach meinem Geschmack - aber meinem Vorredner 'tobe' muss ich recht geben: mit Ohropax & Visa ein Genuss!

  • tobe
    • 86
    • 70
    • 19. Nov 2009

    Wunderschönes Präsentierlokal.

    Leider komplett überteuert, das Frühstück muss man sich selbst zusammenstellen (als ob das Leben am Samstag vormittag nicht eh schon schwer genug wäre) und die Tischerl kommen allesamt aus Schlumpfhausen. Deshalb stehen auch drei Stück ebensolche an einem Platz.

    Wer sich also mit zwei frisch blaugestoßenen Schienbeinen im post-alkoholisierten Aufwachstaumel auf ein Fauteuil vorgekämpft hat, wird mit freundlichen, aber selten gesehenen Kellnerinen konfrontiert, die aufgrund des ratlosen Blickes ("muss ich zu dem Weisswurstfrühstück trotzdem das obligatorische Marillenmarmeladesemmerl-Basisset dazubestellen?") prompt die Flucht ergreift.

    Da sitzt man dann und wundert sich, wieso die Karte so konfus ist (was ist ein "Brotdings", dem widmet man ja immerhin eine ganze Halbseite?), die Preise allesamt ohne Kommastelle auskommen, und ob man jetzt rauchen darf oder muss.

    Fesch sind die Lady Gagas und usbekischen Oligarchen am Neben-4erTisch (Schlumpfhausen meets Größenwahn) allesamt, aber unterhalten kann man sich nicht mit ihnen. Nicht weils so arrogant sind, dagegen hilft uns das Freitag-Nacht Fallout, aber weil es so dermassen laut ist, dass die Leut vor lauter Schreien die Musik nicht mehr hören können.

    Fazit: Mit Ohropax & Visa ein Genuss, verbrennts euch nicht die Lippen am Kaffe.

  • Peter E.
    • 5
    • 20. Okt 2009

    die presse hat geschrieben: "die schönste autobahnraststätte wiens", was ich sehr zutreffend finde - weil es einfach viel zu riesig ist und zu sehr an "adventure parks" erinnert. ein bisschen zu bemüht um cool zu sein.
    andererseits hat auf der mariahilferstraße ein vernünftiges tagescafe total gefehlt. und dafür erfüllt es optimal seinen zweck. deshalb trotzdem 3 sterne.

    • Der Mariahilferstr. hat ein vernünftiges Tagescafe´gefehlt? Ich persönlich finde das Westend bei weitem vernünftiger als das Freiraum, auch dann wenn es sich nicht direkt auf der Mariahilferstraße befindet. Dort bekommt man immerhin noch ein erstklassiges Service für den Preis geboten.

    • Kommentar hinzufügen
  • Der Eugen
    • 127
    • 48
    • 19. Mai 2009

    stylish, freundlich, gutes essen, preiswert, modern, passt auf die mariahilferstrasse.

  • Peter H.
    • 5
    • 3
    • 19. Mai 2009

    sehr lässiges Lokal!

  • crl!
    • 106
    • 43
    • 22. Apr 2009

    schrecklicher riesenladen. die getraenkekarte ist zwar recht kreativ, aber sonst fand ichs dort einfach nur unsympathisch. und der name ist euphemistisch!

  • last_shit
    • 84
    • 30
    • 05. Jan 2009

    das lokal ist riesig. und riesig verraucht. und riesig voll.
    ich wollte dahin und hab trotz riesenheit keinen platz gekriegt.
    das interesse ist mit einem schlag vollkommen verflogen. irgendwie zu aufgesetzt trendy und gestylt.

  • FM1721
    • 50
    • 13
    • 03. Jan 2009

    Ein großartiges neues Lokal auf der Mariahilfer Straße, das mehrere verschiedene Konzepte vereint.
    Unbedingt empfehlenswert!