Gartenbaukino

Parkring 12, 1010 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Parkring 12
1010 Wien
Österreich

22 Bewertungen für Gartenbaukino

  • 7 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • Lennyxx
    • 10
    • 07. Okt 2014

    Tolles nostalgisches Ambiente, große Leinwand und immer wieder interessante, anspruchsvolle Filme abseits des Mainstreamkinos! Oft in original mit Untertitel. Manchmal finden dort aber auch andere Events statt. Mein Favorit unter den Kinos in Wien. Komme gerne dorthin.

  • ahab
    • 42
    • 15
    • 14. Apr 2012

    Das Gartenbaukino hat eine besonders große Leinwand und dank der liebevoll gestalteten Ausstattung ein besonderes cinematographisches Flair.
    Als Teilnehmer an der Viennale bietet es zudem zu Festival-Zeiten außergewöhnliche cineastische Appetithappen und ein filmaffines Publikum, mit dem es sich gut fachsimpeln lässt.
    Direkt am Ring, gegenüber des Stadtparks gelegen, ist das Gartenbaukino außerdem verkehrstechnisch leicht zu erreichen. Tiefgaragen in der Nähe und die U3 Station Stubentor praktisch vor der Haustür, 10 bis 15 Gehminuten vom Stephansplatz entfernt.
    Der Besuch zahlt sich aus.

  • kay
    • 64
    • 148
    • 26. Jan 2012

    Ich mag das Gartenbaukino alles in allem sehr gerne, weil es so einen "almodischen" Flair hat. Das Foyer und der Saal (und der Gang zum Saal) hat was Mad Men-artiges. ;)

    Da es für mich nicht so günstig gelegen ist, komme ich aber nicht allzu oft hierher - meistens dann, wenn gerade Viennale ist, oder es ganz besondere Specials gibt, wie etwa der Besuch von David Lynch vor ein paar Jahren.

    War hier auch schon auf Modeschauen, wo ich auch Portraits gemacht habe (die Tapeten eignen sich super als Fotohintergrund!), zu einer Party hab ich es noch nicht geschafft, habe darüber bisher aber nur Positives gehört (das Ambiente scheint sich sehr gut dafür zu eignen).

    Was ich schade finde: Dass es kein frisches Popcorn gibt. Von den Toiletten bin ich auch nicht der größte Fan, dafür gibt es sehr viele und dadurch eigentlich auch nie Andrang, sehr praktisch.

    Wenn Viennale ist, wird es im eigentlich großzügigen Foyer echt voll, also früh da sein!

    Aja, eins noch: Habe schon öfter von Leuten gehört, dass sie den Sound SO gut finden, schau mir selbst hier aber lieber kleine/Indie-Filme, wo das nicht ganz sooo wichtig ist, an als große Blockbuster, bei denen der Sound bombastisch ist/sein sollte. Hab mir u.a. auch im Gartenbau The Dark Knight gegeben, fand das Klangerlebnis im Vergleich zu anderen Kinos (Plural, ja..) aber eher enttäuschend.

  • drea
    • 87
    • 19
    • 26. Jan 2012

    Tolles Kino, in dem man nicht nur Filme anschauen kann. Ab und zu gibt es auch andere Veranstaltungen, wie z.B. eine 50iger (ich hoffe ich habe mich jetzt nicht im Jahrzehnt geirrt) Party - SWELL TIME. Also Petticoat auspacken und hinschauen!

  • Sometimes
    • 8
    • 3
    • 26. Jan 2012

    Das Gartenbau-Kino ist eindeutig mein Favorit. Richtig altmodisch der riesige Saal und dann die noch immer wunderbar 'fußfreie Reihe'. - Wer kennt noch dieses alte, zweideutige Wort? :-) Retro-Kino-Feeling - so wie es Omi noch erlebt hat. Trotzdem bequeme Sessel und eine ausgesprochen gute Qualität der Kinovorführung: Da meine ich das exakte Öffnen der Vorhang-Seitenteile, wenn sich das Filmformat ändert. - Fällt das überhaupt irgendwem auf? Auch die Tonqualität ist O.K. Sehr gute Sicht von (fast) jedem Sitzplatz aus. Daher: Ansehen im doppelten Sinn! Mein Vorschlag für die gute Tat zum Tag: Man kann einen Baustein für die Erhaltung des Kinos erwerben. Wäre wirklich schade, wenn es dieses 'Haus' nicht mehr gäbe.

  • Lucienne
    • 360
    • 35
    • 25. Jan 2012

    Hauptspielstätte der Viennale! Das Gartenbaukino ist ein großartiges Kino, gehört wirklich zur Wiener Geschichte.
    Es gibt zwar nur einen Saal, der sehr sehr groß ist, aber das ist auch ausreichend. Die Einrichtung ist auch schon älter, aber gerade das macht das Flair des Kinos aus.
    Unbedingt mal besuchen!

  • amaterasu98
    • 81
    • 26
    • 25. Jan 2012

    Eigentlich gehe ich nur dann ins Gartenbau-Kino, wenn die Viennale läuft. Was ich dann nicht mag, ist die Drängelei und Rennerei, sobald die Glastüren geöffnet werden. Der erste Block ist auch leider in einer Ebene, was es kleinen Menschen wie mir oft schwer macht, Untertitel zu lesen wenn vor einem große Leute sitzen. Trotzdem mag ich das Flair.

  • Ma2512 N.
    • 1
    • 20. Jan 2012

    +

  • John W.
    • 1
    • 1
    • 20. Jan 2012

    Einfach das schönste, beste, geilste, freundlichste, relaxte, kulturellste, ambitionierteste, bestens gemanagte.......... Kino Wiens!

  • Leela
    • 212
    • 31
    • 18. Jan 2012

    "Das Gartenbaukino, im Herzen der Stadt, großzügig und von wunderbarem Flair, verbindet große Aura mit den Qualitäten eines vielfältigen Programmes." wie es bereits auf der Homepage heißt und das kann ich nur bestätigen.

    Das Gartenbaukino besuche ich selbst hauptsächlich zur Viennale.
    Aber nicht nur Kinovergügen, auch Partyvergnügen kann man im Gartenbaukino erleben. Immer wieder finden hier größere und kleiner Veranstaltungen statt.
    Auf jeden Fall sehenswert!

  • Hafenbraut
    • 161
    • 35
    • 27. Mai 2011

    Das Gartenbaukino ist ein schickes 60er-Jahre-Kino an der Ringstraße. Der Kinosaal ist sehr groß (736 Sitzplätze) und ziemlich stylish (ich stelle mir dort immer vor, dass ich Tetris spiele). Der Retrostil zieht sich durch die gesamte Einrichtung, hier ist alles gut erhalten.

    Es gibt eine nette kleine Snackbar im Foyer (betrieben vom phil), man kann dort in tollem Ambiente sehr schön sitzen, den gerade gesehenen Film besprechen oder einfach das Interieur bewundern. Besonders gut gefällt mir übrigens die alte Anzeigetafel im Eingangsbereich, die einen darüber aufklärt, ob gerade ein "Hauptfilm" oder eine "Modenschau" geboten wird.

    Die Auswahl der Filme im Gartenbaukino ist vortrefflich. Spitzenmäßig sind vor allem die langen Kinonächte (manchmal sind es Tage UND Nächte), die hier immer mal wieder stattfinden. Ich war bereits auf der "Langen Nacht der Programmkinos" und habe drei tolle Indie-Produktionen am Stück gesehen. Gratis!
    Auch die alljährliche Oscarnacht lohnt sich. Die besten oscarnominierten Filme werden hier am Nachmittag vor der Verleihung gezeigt, danach kann man sich die ganze Nacht um die Ohren schlagen, wenn man einen der begehrten Plätze ergattert. Das ist lustig, das Publikum ist gut gelaunt und lästerfreudig und die meisten halten sogar bis zum Schluss (dank Kaffeespende) durch.

  • melanie
    • 400
    • 207
    • 09. Apr 2011

    Schwer zu glauben, dass ich fuer das Gartenbau noch keine Review geschrieben habe, ist es doch eines meiner Lieblingskinos in Wien. Grossartige Auswahl an Filmen, immer gute Mischung von Blockbustern und Indie-Perlen Tolle Retro-Atmosphaere, gemuetliches Cafe und kompetentes Personal, das sogar waehrend der Viennale hilfsbereit und freundlich bleibt.

  • Klaus W.
    • 11
    • 13. Apr 2009

    Schlicht und einfach nicht mehr aus dem Wiener Stadtbild wegzudenken, cooles Retrofeeling, kommode Preise, alles in OV und hie und da feine Premieren, Konzerte usw. Kein Vergleich zu den zunehmend lieblos geführten Innenstadtkinos.

  • littleweirdgirl
    • 210
    • 64
    • 14. Apr 2007

    super nettes kino mit einer gelungenen mischung aus filmen im, aber auch abseits des mainstreams und das nicht nur während viennale zeiten!

  • Walter R.
    • 1
    • 06. Apr 2007

    Letztes großes Einsaalkino Wiens. Mag ich.