China-Restaurant Green Cottage

Kettenbrückengasse 3, 1050 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Kettenbrückengasse 3
1050 Wien
Österreich
+43 1 5866581Geöffnet

8 Bewertungen für China-Restaurant Green Cottage

  • 3 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • Roswitha A.
    • 1
    • 01. Jan 2014

    Wir wissen nicht, wie oft der Kritiker vom November 2013 im Green Cottage gewesen ist, ob er oder das Green Cottage beim einmaligen Besuch "einen schlechten Tag" hatte. Jedenfalls sind wir öfter dort - und das seit Jahren, schon bevor Meister Wu das Küchenszepter übernommen hat und sich - noch mehr als sein Vorgänger - in unsere kulinarischen Herzen gekocht hat.
    Die Fusionsküche auf sehr hohem Niveau des Vorgängers hat uns schon erfreut, noch mehr aber die klassische und authentische Szechuan-Küche von Meister Wu. Auslandschinesen (besonders jene aus Hangzhou) scheinen das in hohem Maß zu schätzen, denn jedes Mal, wenn wir im Green Cottage ein Mittag- oder Abendessen genießen, trifft man Gäste aus der hiesigen chinesischen Gemeinschaft.
    Die Küche überrascht uns immer wieder mit neuen bisher nie probierten Gerichten, am liebsten lassen wir den Küchenchef walten und bestellen einfach einen Vorspeisenteller, lassen uns Hauptspeisen empfehlen und geben höchstens die Richtung vor (Fisch, Garnelen, Rind, Lamm, ...). Wir wurden noch nie enttäuscht. Unsere persönlichen Favoriten sind Bettlerhuhn, Dong Po Rou, Drachenbrunnentee-Garnelen, Huhn im Cashewnussmantel, Lammrücken auf mongolische Art. Ein passender Wein findet sich immer auf der Karte. Die Desserts überzeugen selbst einen Wiener: Apfelturm oder Kokosreisdessert zB müssen einfach als Abschluss noch sein! Und zum Drüberstreuen gibt's Rosenschnaps oder Mao Tai - und wir verlassen das Green Cottage kulinarisch beglückt und freuen uns schon aufs nächste Mal.

  • Tom
    • 14
    • 1
    • 06. Nov 2013

    Dieses Restaurant kann die Gault Millau Haube nur durch Bestechung oder Drohung bekommen haben. Der lieblos gedeckte Tisch mit einweh Billigstäbchen wurde von teilnahmslos wirkendem Personal begleitet. Die Speisen waren abgesehen von 2 Vorspeisen nahe der Kotzgrenze. Die Jiaozi (Teigtaschen) waren lauwarm und mit einer an gewässerten Ketchup erinnernden Sauce serviert. Die Hauptspeisen waren in meist in Fett ertränkt und das Dong Po Rou würde den Poeten und Koch Dong Po aus der Song-Dynastie wohl dazu bringen, sich im Grabe umzudrehen. Ich kann nur empfehlen um diesen Ort einen möglichst grossen Bogen zu machen.

  • Dplus01 D.
    • 1
    • 11. Nov 2012

    Das Green Cottage ist definitiv eines der besten, wenn nicht sogar DAS beste Chinesische Restaurant in Wien.

    Die Speisen sind absolut authentisch, innovativ und unterscheiden sich stark von den üblichen All-You-Can-Eat-Dingen die man sonst so vom "Chinesen" kennt.

    Wir waren bei unseren letzten Besuch zu sechst und hatten nicht reserviert da sich der Besuch eher spontan ergeben hat. Trotzdem hat man uns sehr freundlich empfangen und den schönen runden Tisch im Extrazimmer gegeben und sofort aufgedeckt.

    Wir bestellten sieben Vorspeisen und sieben Hautspeisen und jede einzelne davon war ein absolutes Gedicht das in sich absolut außergewöhnlich war. Die Highlights - bitte nicht ausschließlich zu verstehen: Rindsfilet mit Blütenpfeffer (Ein Gedicht an Zartheit), Lammrücken nach Mongolischer Art (keinerlei Lammgeschmack), Pak Choi mit Shiitakepilzen (das man dieses Gemüse derart würzig und geschmackvoll zubereiten kann grenzt an ein Wunder), Gebackener Tofu mit Kürbis und vor allem: Dong Po Rou - derartig geschmackvolles, würziges, saftiges und einfach wunderbares Schweinefleisch hatten ich vorher noch nie.

    Obwohl der Meisterkoch alleine war, kamen alle Gerichte sehr sehr schnell und wurden von der freundlichen und kompetenten Kellnerin an den Tisch gebracht. Zwischendurch schaute der Meister persönlich vorbei um sich zu erkundigen wie es schmeckt!

    Der Abend war absolut gelungen und wir kommen gerne wieder!

  • irenes001
    • 506
    • 71
    • 21. Jun 2011

    Wenn da der chinesische Geschäftsmann für ein Geschäftsessen reingekommen wäre, wäre ich nicht sonderlich überrascht gewesen. Das Green Cottage ist ein chinesisches Restaurant fern ab von Schweinefleisch süß-sauer. Tatsächlich wird hier sogar ein Schwerpunkt auf die Küche Südost-Chinas gelegt. Befinden tut sich das Green Cottage in einem Teil Wiens, der mir teilweise eh wie ein Mini China Town vorkommt.

    Als ich da gestern hin bin, hab‘ ich mich für Drinnen entschieden, auch weil ich wissen wollte, wie’s da aussieht. Man kann aber auch wunderbar draußen sitzen. Drinnen erkenne ich die klassischen Elemente eines echt chinesischen Lokals – die hohen Porzellanvasen, den Drachen aus Jade auf einem Holzsockel. Der Spucknapf ist mir noch abgegangen – aber der kommt in unseren Breitengraden ja nicht so gut.

    Die Kellnerin bringt die Karte, in der wirklich lauter Spezialitäten aufgelistet sind. Es gibt zwar Sommerangebote, aber ich entscheide mich schließlich für die Gänsebrust mit thailändischem Spargel. Das hab‘ ich ja noch nie gegessen. Die Kellnerin selber ist zunächst verdutzt, weil ich nicht auch eine Vorspeise will, aber die Preise sind geschmalzen und so reicht mir die Hauptspeise.

    Damit ich nicht ganz auf eine Vorspeise verzichten muss, bringt sie mir eine Mini-Shrimps in irgendeinem Teig. Ein Geschenk des Hauses. Nett. Nicht das es aufregend geschmeckt hätte, aber trotzdem. Das Hauptgericht kommt auf einem Teller, nicht so klassisch, wo in der Mitte des Tisches so eine Wärmeplatte aufgebaut wird, wo dann ein Teller überfüllt mit Essen draufsteht. Es sieht sehr lecker aus und schmeckt dann auch so. Ein bisschen pikant, wie in der Karte angegeben ist. Da ist es dann zum Glück nicht so, dass es einem das Beuschel raushaut, obwohl drinnen nur pikant gestanden ist.

  • mic1040
    • 104
    • 18
    • 21. Jun 2009

    Ich find das Green Cottage sehr gut.
    Es ist zwar etwas teuer und in letzter Zeit hat's wenig Gäste. Ich finde zu unrecht, weil die neuen Besitzer bemühen sich sehr und das Essen ist ausgezeichnet!