hiddenkitchen city

Färbergasse 3/1, 1010 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Färbergasse 3/1
1010 Wien
Österreich
+43 1 2768398

15 Bewertungen für hiddenkitchen city

  • 6 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • Bvo N.
    • 69
    • 10
    • 02. Jul 2013

    Das Hidden Kitchen biete leichte Mittagskost. Die Salatvariationen sind immer wieder eine Überraschung, manche sehr gelungen, manche eher gewöhnungsbedürftig. Aus meiner Sicht ist es jedoch (auch im Vergleich zu ähnlichen Lokalen in der Umgebung) vergleichsweise teuer, vor allem da im Menü „Main+Salad“ die Quiche (Main) meist wirklich ein sehr sehr kleines Stück ist. Je nach Salatauswahl hat man dann auch noch nach ein paar Stunden Hunger (außer es gibt Couscous Salat, oder Erdäpfel Salat) Das Personal ist durchwegs freundlich, das Lokal selbst ist zur Mittagszeit jedoch oft gesteckt voll, es ist also eher nicht zu empfehlen in Gruppen zu mehr als drei Personen hinzugehen, dann wird es mit dem beisammen sitzen schwer.

  • drea
    • 87
    • 19
    • 18. Jul 2012

    Dieser Teil des ersten Bezirks ist voll von gesunden und leckeren Mittagslokalen. Im ersten sollte man arbeiten oder reich sein und garnicht arbeiten ;) Dank eines Urlaubstages konnte ich die Hidden Kitchen auch ausprobieren. Um 2 ist schon fast alles aus, aber das was übrig war, war sehr gut. Kleiner Salat kostet 4,40 und ist garnichtmal so klein und wenn man quinoa wählt ist er auch sehr sättigend. Die Cupcakes sind tolle kleine Kalorienbomben! Getränkeauswahl ist hervorragend, die Bediehnung sehr lieb!

  • Babsi B.
    • 8
    • 1
    • 04. Jun 2012

    das essen ist sehr gut und mit ausgezeichnet frischen zutaten, aber dafür, dass die portion wirklich nur ein paar stunden lang satt macht, find ichs fast ein bisschen teuer.
    win: sie haben makava (wers kennt) im angebot! :-)

  • antifuchs
    • 24
    • 28
    • 29. Apr 2010

    Das wohl beste Mittagessen in Wien.

    Eine supere Auswahl aus zwei Hauptspeisen (Quiche und etwas mit Fleisch), und dazu unglaublich gute Salate... wobei Salat nicht österreichisch zu verstehen ist: Ertränkten Blattsalat habe ich in der Hidden Kitchen noch nicht gesehen.

    Dafür aber einen sehr effizienten Bestellmodus und sehr freundliche Bedienung.

    Die Portionen sind exakt richtig. Es ist erstaunlich: ein Mittagessen in der Hidden Kitchen macht mich genau bis zum Abendessen satt, und liegt nicht im Magen.

    Unbedingte Hingehempfehlung.

  • Olli
    • 107
    • 40

    Sehr gutes, abwechslungsreiches frisches Essen. Die Hidden Kitchen vermittelt eine urbane Atmosphäre und ist jedenfalls einen Besuch wert.

  • Hans D.
    • 3
    • 07. Apr 2010

    Endlich gibt es nicht nur ein catering, sondern auch ein Lokal von hidden kitchen! Das Essen ist fantastisch!

  • buscape
    • 379
    • 118
    • 31. Mär 2010

    Ich bin begeistert von der hidden kitchen. Der Name ist programmatisch zu sehen, weil es in der Färbergasse wirklich schön klein und versteckt liegt.

    Alles in zeitlosem weiß gehalten mit wenig schnickschnack dafür regieren Purismus und klare Formen.

    Es gibt eine Auswahl an 2 Hauptspeisen und eine feine Selektion an "Salaten". Das Wort "Salat" ist hier aber mit Vorsicht zu genießen, denn war hier kredenzt wird sind schon köstliche Hauptspeisen an sich (z.B. Ebly mit roten Bohnen, Zitrone, Dille, Feta und Sumac)

    Auf der Homepage gibt's immer das tagesaktuelle Mittagsmenü. Die Betreiber bzw. die netten Menschen hinter der Theke sind sehr bemüht.

    Im Innenraum könnte ruhig mehr Platz sein. Die CI ist durchdacht und gefällt mir.

  • ıʇsuoɔ
    • 111
    • 70
    • 31. Mär 2010

    War gestern das erste Mal in der Hidden Kitchen: Super leckeres Mittagessen inkl. tollen Getränken (Makava!) und genialer Nachspeise (Kokos-Limetten Cup Cake ftw!)! Sogar meine Hündin wurde mit Wasser verpflegt! Gerne wieder!

  • Til S.
    • 69
    • 31
    • 11. Mär 2010

    Wirklich gut.

    Einfach wirklich gut. Wenn man sich auf Hauptspeise mit Salat beschränkt dann ists auch nicht zu teuer, 7,90€, und das obwohl die Zutaten wirklich gute Qualität sind. Die Quiche mit Schinken war köstlich, auch der Kürbis und Süsskartoffelsalat der mit Ahorn gesüsst war.

    Schön finde ich auch daß der grosse Vorraum nicht mit Tischen vollgestellt ist sondern einen Freiraum lässt. Das führt eventuell dazu daß man sich Mittags an einen schon besetzten Tisch dazusetzen muß, aber das kann ja auch etwas gutes sein.