IGIBAN - Japanische Sushi-Bar

Stumpergasse 62, 1060 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Stumpergasse 62
1060 Wien
Österreich
+43 1 5963848Geöffnet

16 Bewertungen für IGIBAN - Japanische Sushi-Bar

  • 7 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • Ka X.
    • 3
    • 1
    • 18. Sep 2012

    meine ganze familie und alle die wir hingeführt haben sind sehr begeistert (und da sind ein paar kritische nasen dabei;)! va die tages-spezial karte ist für studenten (wie mich) ein lebensretter!
    teilweise kuriose österreich/international - asiatische misch-eigen-kreationen die auch immer lustig sind zum ausprobieren!
    hätten wir igiban nich wär unsere küche sicher öfter in benutzung...

  • Jjukaa J.
    • 1
    • 14. Jun 2012

    Wir wollten uns Maki und Nigiri bestellen, aber da uns gesagt wurde, dass sie keinen Thunfisch anbieten, haben wir uns für die 35 Euro teure Sushi Platte für 2 Personen entschieden.
    Als diese jedoch serviert wurde, mussten wir festellen, dass sich auf dieser Platte hauptsächlich vegetarisches Sushi befand. (Karotten Maki, Gurken Maki und Kalifornia Rolls).
    Hinzu kam noch, dass sich von jedem Nigiri nur ein Stück auf der Platte befand, was sehr unvorteilhaft ist, wenn man zu zweit ist. (was üblicher weise der Grund ist, wesshalb man sich diese Platte bestellt).
    Das sorgte unter uns schon für genügend Irritation, aber als wir dann dazu kamen die Nigiris zu kosten, überkam uns das blanke Grauen.
    Manche rochen streng, manche schmeckten ohne Grund nach Zitrone und manche nach einem Geschmack den wir selbst nicht entziffern konnten.

    Alles in allem ein wirklich grauenhaftes Sushi, vorallem für den übertriebenen Preis von 35 Euro.

  • laika
    • 118
    • 13
    • 29. Feb 2012

    Die Menüs sind nicht schlecht und eigentlich durchaus preiswert aber wer wirklich wert auf gutes, asiatisches Essen legt, geht woanders hin.

  • clemens
    • 25
    • 223
    • 03. Dez 2010

    Werde in Zukunft die Warnungen meiner Stamm-Mittagsessenbegleiter nicht mehr ignorieren und das Igiban meiden.
    Das Lokal hat ja an sich einen interessanten Charme - die mit Plastik überzogenen Puppen an der Wand sind für mich doch einigermassen skurril - was kulinarisch geboten wird liegt aber leider unter dem untersten Drittel. Es zeigt sich leider, dass bei niedrigem Preis auch die Qualität leiden muss - obwohl ich absichtlich auf das 5-6 Euro Mittagsmenü verzichtet habe liegt mir das "Hot Chicken" nun schon seit den Mittagsstunden schwer im Magen. Evt. hätte ich auf den mitgelieferten Pflaumenschnaps doch nicht verzichten sollen.
    Schade.

  • littleweirdgirl
    • 208
    • 64
    • 24. Sep 2010

    nettes asiatisches lokal wo's immer günstige menüs gibt (5-6,5 €). leider nicht immer was vegetarisches dabei, aber dann kann man sich mit vegetarischer suppe (echt lecker) und maki retten. geführt wird das igiban von sehr freundlichen menschen. einzig etwas störend ist die beschallung mit einer asiatischen telenovela aus dem immer zu laufen scheinenden fernseher.

  • Vivre
    • 32
    • 9
    • 09. Aug 2010

    Güstiges gutes Sushi

    Das Lokal und der Typ im Lokal schauen zwar nicht so einladend aus, aber einfach mal probieren!!

  • a
    • 47
    • 45
    • Wien
    • 03. Aug 2010

    Günstiges Essen für den kleinen Geldbeutel, schmeckt gut und die Portionen sind nicht zu klein.

  • Olli
    • 107
    • 40

    Das Lokal bietet gute Speisen zu wahnsinnig günstigen Preisen. Die gebratenen Nudeln mit scharfem Huhn sind super.

  • melanie
    • 400
    • 207
    • 18. Feb 2007

    von aussen ein wenig unscheinbar, drinnen bekommt man aber leckeres und immer frisches essen zu wirklich guten preisen. ic empfehle das agedashi tofu und die avocadi maki, am besten in der 18 stueck variante.
    gefuehrt von einem netten ehepaar, vielleicht ein kleiner geheimtipp.