Junn Bar & Kitchen

Seilerstätte 14, 1010 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Seilerstätte 14
1010 Wien
Österreich
+43 1 5129149Geöffnet

6 Bewertungen für Junn Bar & Kitchen

  • 3 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • Olivia S.
    • 1
    • 05. Sep 2012

    Wir haben auf Groupon (leider) einen Gutschein gekauft 13 bezahlt 25 war der "Wert". Die Vorspeise war noch OK aber die Hauptspeise war ziemlich mangelnd und ueberteuert. Wir haben das essen nicht gleichzeitig bekommen und das Service war auch schlecht sie hat uns meistens nicht einmal verstanden. Das Sushi war das schlechteste und grindigste was ich je in meinem Leben gegessen habe die Haeppchen zu gross und der Lachs mit sicherheit nicht frisch hat einfach nicht gut geschmeckt! DIe Getraenke Preise sind ueberteuert 3.40 fuer ein Himbeersoda ist ja wohl eine frechheit und die Angebotspreise haben wir mit diesem schwachsinnigen Gutschen auch nicht bekommen. WIr haben im endeffekt viel zu viel fuer ein grausiges essen bezahlt obwohl wir einen Gutschein hatten! Ich wuerde es keinem raten dort hinzugehen!!!

  • SmickSmack
    • 356
    • 35
    • 14. Aug 2011

    Kann mich den bisherigen Bewertungen nur anschließen: Das Essen ist sehr gut und sticht aus dem sonstigen Asien-Einerlei sehr positiv ab. Verwenden ofensichtlich kein Glutamat (auf das reagiere ich allergisch), dafür sehr frische Zutaten. Vor allem die thailändischen Gerichte haben es mir angetan. War bereits einige Male dort und war mit dem Essen immer zufrieden. Auch anständiges Preis-/Leistungsverhältnis.

    Die Bedienung (Familienunternehmen) ist allerdings wirklich ein Kapitel für sich. Man sollte es mit stoischer Ruhe hinnehmen können, daß man selbst bei wenig Betrieb hoffnungslos überfordert ist, konstant unfreundlich mit Nichtbeachtung gestraft wird, dafür, daß man das Lokal betreten hat. Einfach nicht persönlich nehmen, dann kann man das wunderbare Essen sehr geniessen

  • irenes001
    • 506
    • 72
    • 24. Mai 2011

    Irgendwie hatte ich mir immer eingebildet in der Nähe der Kärntner Straße/Johannesgasse gibt es keine Lokale, in die man mittags essen gehen kann. Und wir wissen ja, was man von Einbildung halten kann – gar nichts. Drum hab‘ ich auch über die Jahre hinweg immer wieder neue Lokale entdeckt. Eins davon ist das East to West in der Nähe des Ronacher Theaters.

    Zu Mittag ist der Schuppen immer vollgepackt. Da ist wirklich kein Platz frei. Aus den umliegenden Büros kommen viele Angestellte zum Mittagessen. Denn es gibt viele leckere Menüs zur Auswahl. Und so bin ich da auch mal – genau deshalb.

    Das Personal teils überfordert, angesichts der vielen Leute. Aber irgendwie schaffen sie’s immer. Mit ein paar Pannen aber doch. So wollten sie mir mal eine Speise andrehen, die ich nicht bestellt hatte. Und ich meine, die hab‘ ich wirklich nicht bestellt und das nicht nur behauptet. Ich hatte nämlich den Tofu mit Gemüse bestellt. Der hat dann wirklich gut geschmeckt.