Kulin

Siebensterngasse 14, 1070 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Siebensterngasse 14
1070 Wien
Österreich
+43 1 9443306

17 Bewertungen für Kulin

  • 4 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • Maximilian Z.
    • 2
    • 03. Jan 2013

    Ich werde sicher nicht wieder kommen - Touristenabzocke!!!
    Wir waren zu viert da und haben neben 2 Tortilla-Tellern für jeweils zwei Personen Knoblauchbrot als Beilage bestellt... UND NIEMAND ist bei einer Rechnung von ca 75€ ( jeder hatte nur ein nichtalkoholisches Getränk ) satt geworden.
    Die Salate die zu den Tortillas angepriesen wurden hatten jeweils eine Tomatenscheibe ... wieso bitte, wenn das doch deutlich markierte Portionen für je 2 Personen waren?!
    5 Tortillas,
    etwas Guacomole
    und ca 5 Salatblätter + eine Scheibe Tomate sind meiner Ansicht nach für 22€ viel zu wenig.
    Lasst euch nicht übers Ohr hauen und geht dort nicht hin!

  • Kanu123 9.
    • 1
    • 27. Dez 2012

    Wir waren zu acht kurz vor Weihnachten im Kulin - es ist ja recht praktisch gelegen. Die Bedienung war zwar nett, aber nicht besonders rasch oder aufmerksam.

    Unsere Gruppe hatte zwei Nachzügler, deren Essen allerdings *vor* dem der Hauptgruppe kam - auch andere Tische, die nach uns bestellt hatten, bekamen ihr Essen früher. Sehr merkwürdig, guter Service war das nicht. Bei einer Bestellung wurde um eine Zutatenänderung gebeten, was aber abgelehnt wurde - "die Küche fände das jetzt nicht sehr lustig". Das Essen war langweilig bis nicht besonders gut, es fehlte an jeglicher Würze. Die Bohnensauce war wohl mit dem Inhalt seines Aschenbecher gemixt worden - echt übel. Die Maiskolben waren verbrannt und trotzdem kalt.

    Obwohl das Lokal vorgeblich bis 2 Uhr früh geöffnet hat, wurden wir um 11:30 mit der Aufforderung zur letzten Bestellung beglückt - "der Chef hat das so bestimmt". Vermutlich sollte der Oberstock "geräumt" werden, um ab Mitternacht Personal zu sparen, obwohl das Erdgeschoß noch recht gut belegt war.. Das Angebot auf einen Tisch im Erdgeschoß kam allerdings nicht.

    Der Wunsch nach getrennten Rechnungen wurde nicht besonders freudig aufgenommen, aber korrekt ausgeführt.

    Insgesamt also kein Lokal, das man besuchen muss - zum Essen aber auf keinen Fall.

  • kathaka
    • 269
    • 118
    • 25. Apr 2012

    Cocktails sind toll. Strawberry Daiquiris am tollsten. Und so freute ich mich total, als ich feststellen durfte, dass es immer am Dienstag immer vergünstigte Daiquiris im Kulin gibt (jeden Tag andere Specials). Allerdings war der Cocktail leider so gar nicht nach meinem Geschmack, komplett überzuckert und hat so irgendwie gar nicht nach Erdbeeren geschmeckt. Speisentechnisch riesige Portionen, allerdings schaut alles irgendwie lieblos angerichtet aus. Geschmacklich ok. Service war auch nicht so überzeugend, hat uns während des Bezahlprozesses 2 Mal einfach "sitzenlassen". Sehr eigenartig. Alles in allem durchschnittliches Lokal.

  • __jules__
    • 24
    • 5
    • 23. Apr 2012

    Von mir bekommt das Kulin 4 Sterne. Ich finde das Lokal echt nett eingerichtet mit der passenden mexikanischen Musik... es hat schon ein cooles Flair.
    Die Cocktails waren seeeehr lecker (aber etwas teuer wie ich finde) und das Essen war sehr gut. Auch das Personal war sehr bemüht ua. mit einer Überraschung für unser Geburtstagskind. War auch schon im vorigen Sommer mal dort - das zusätzliche Plus ist definitiv auch der Schanigarten.
    Alles in allem ein sehr stimmiges Lokal (fehlt nur noch ein mexikanischer Kellner... holaaaa ;-)) - aber ich gehe auch so gerne wieder hin.

  • ahab
    • 42
    • 15
    • 14. Apr 2012

    Immer noch kein WLAN... immer noch Punkt 1. Aber lassen wir das mal beiseite.
    Ich habe dem Kulín schon einmal einen Besuch abgestattet und war damals schon nicht wahnsinnig begeistert, aber trotzdem nicht streng - vor allem, weil die damaligen Mitarbeiter sehr nett waren.
    Ich will mal wieder nicht so streng sein, wer weiß, vielleicht sind sie ja auch noch immer dort und hatten nur ihren freien Tag diesmal. Aber der Reihe nach.

    Die Cocktails im Kulín haben sich ein wenig geändert. Sie waren bei meinem ersten Besuch im Jahr 2011 recht stark, aber geschmacklich nur im Mittelfeld. Sie sind immer noch recht stark, geschmacklich haben sie sich ein wenig gebessert und liegen jetzt im besseren Mittelfeld.

    Das Kulín liegt mit einer Adresse in der Siebensterngasse - und recht nah an Museumsquartier und Neubaugasse - in einem der Hotspots der Stadt, in bequemer Geh-Entfernung zur U2/U3-Station Volkstheater.
    Es gibt zwei Stockwerke, das obere für Nichtraucher, wie man hört (zur Qualität der Abschottung kann ich leider keine Erfahrungswerte beisteuern).
    Im Keller gibt es eine Toilette, die ein besonders spannendes Aquarium zu bieten haben soll.
    Das Ambiente ist pseudomexikanisch, durch ein halb durchsichtiges Fenster kann man in die Küche sehen und beobachten, wie ein Typ alle 20 Minuten riesige Stichflammen produziert.

    Beim aktuellen Besuch wurde meine Gruppe von einem eher ungeduldigen Kellner bedient, der unbedingt die Essensbestellung aufnehmen wollte. Als das endlich geschehen war, entzog er uns die Karten und entfloh.
    Dafür erhielten wir eine sehr großzügige Menge an Servietten. Zum Abschied erschien auf der Rechnung ein Cocktail zuviel, auf dessen Begleichung der Bursche mit durchaus spürbarer Herablassung bestand. Sei es zur Strafe, weil ich keine feste Nahrung bestellte oder um die Kasse auszugleichen, weil jemand anders die Zeche geprellt hatte, das vermag ich nicht zu sagen. Dass ein paar Getränke mehr auf der Rechnung stehen, kennt man von schlitzäugigen Wirten, in Cocktail-Bars ist es nicht ganz so üblich, aber gut, wenn man es weiß.
    Also Tipp 1:
    Selbst genau die Bestellungen mitschreiben.
    Tipp2:
    Es gibt eine Happy Hour zwischen 17 und 19 Uhr. Die gilt aber nur für ausgewählte Cocktails, die in der Karte speziell markiert sind. Also lohnt es sich, dem Kellner eine Karte zu entziehen, bevor er sich damit davonmachen kann, dann kann man am Ende nachprüfen, ob das in der Abrechnung passt oder nicht.
    Was es noch gibt: An diversen Wochentagen sind einzelne Cocktails den ganzen Abend über günstiger.
    Alles in allem ein enttäuschender Besuch in einem im Grunde akzeptablen Lokal.

  • terror
    • 97
    • 23
    • 13. Feb 2012

    Mir persönlich gefällt das Kulin nicht so gut - aber das liegt nicht am Essen oder am Service, mir gefällt die EInrichtung einfach nicht so richtig. Ein bisschen zu bunt, ein bisschen zu modern, und am Wochenende sicher nicht meine liebste Bar. Aber: Die Speisen sind wirklich ausgesprochen gut, der Brunch am Sonntag ist toll und die Cocktails ziemlich lecker. Mexikanische Küche wird hier serviert, ist auch schwer zu verkennen, dank der etwas übertriebenen Einrichtung - an Sombreros und mexikanischen Flaggen wurde hier nicht gesparrt. Die Tex Mex Gerichte hier sind deftig und ausgesprochen gut, auch die Fajitas kann ich wirklich empfehlen. Gutes Lokal, mir aber etwas zu übertrieben, deswegen nur 4 Sterne.

  • Lucienne
    • 360
    • 35
    • 12. Feb 2012

    Ich finde das Kulis sehr nett und angenehm, gehört aber auch nicht zwangsläufig zu meinen Lieblingslokalen. Was ich aber auf jeden Fall empfehlen kann ist der tolle Brunch, der ca. 15 Euro kostet - da hat man auch eine richtig gute und große Auswahl an Speisen und Desserts. Abends finde ich ganz nett, vor allem oben im ersten Stock, gibt es auch eine Art Galerie. Ein weiterer Pluspunkt ist definitiv der Gastgarten, wo man im Sommer dann gerne draußen sitzt und seine Nachos essen kann. Preislich ist es ganz okay, gehört nicht zu den billigsten Lokalen. Und was ich besonders toll finde: es gibt immer diverse Cocktailangebote !

  • Andimeier A.
    • 1
    • 3
    • 29. Mai 2011

    Meine Erfahrung mit dem Kulin sind nur gut. Haben nur einmal dort gegessen, das war aber sehr gut, ob "original" mexikanisch gewürzt, kann ich nicht sagen, aber es war sehr lecker!

    Und: der Caipirinha/Mojito ist der beste, den ich jemals getrunken habe (und ich habe schon einige genossen), die verwenden dort echt einen geschmackigen Rum dafür - mmh, lecker!

    Aber Achtung: einmal habe ich zwei GinTonic konsumiert und dafür eine Rechnung von ca. 24 € präsentiert bekommen (!!!). Der Kellner hat mir nämlich jeweils ein Tonic verrechnet und separat einen Special-Super-Über-Drüber "Beefeater"-Gin. Ich hätte mich wirklich weigern sollen, das zu zahlen, war aber so perplex, dass ich es nach meiner Beschwerde trotzdem gezahlt habe ... also aufpassen beim Bestellen.

    • Ich liebe Mojito! Überhaupt im Sommer. Da muss ich doch mal rein, wenn ich da wieder einmal in der Nähe sein sollte.

    • Kommentar hinzufügen
  • ahab
    • 42
    • 15
    • 23. Mai 2011

    Es gibt kein WLAN, Punkt 1. Wobei weniger das Problem ist, dass es kein WLAN gibt, sondern vielmehr, dass es sehr wohl eines gibt, aber man darf es nicht benutzen.
    Die Cocktails sind auch nicht sooo gut.

    Aber immerhin: Das Ambiente ist ausgezeichnet, die Musik nicht zu laut, auch im Raucherbereich kann man gut atmen und das Personal ist freundlich und zuvorkommend.

  • Sabrin M.
    • 1
    • 30. Mai 2010

    Kulin ist eines von den besten Lokale. Das Essen ist köstlich, Coktaile sind super, die Atmosphäre angenehm und Service ist sehr gut. Man kann es nur weiterempfehlen.

    • 30. Mai 2010

    Das Essen war sehr lecker und den Brunch am Sonntag muss man unbedingt besuchen. Die Atmosphäre war sehr nett, genauso wie die Kellner. Besonders Amro.

  • mvp
    • 14
    • 3
    • 08. Mai 2010

    Die Kritik am Essen kann ich nicht teilen, habe dort bislang immer nur gutes Essen bekommen. Die Preise sind angemessen und v.a. der "Garten" ist für Sommerabende wirklich schön. Die Cocktailbar habe ich noch nicht ausprobiert, innen wirkt mir das Lokal zu eng und klein. Die Kritik am Service kann ich teilweise nachvollziehen, es kann durchaus passieren, dass man umgesetzt wird, weil jemand anderer einen größeren Tisch braucht.

  • Virag H.
    • 61
    • 13
    • 20. Jun 2009

    Ich habe da noch immer gut gegessen und getrunken:) Am Abend ist sehr nett, die Musik ist manchmal zu laut, das erschwert die Unterhaltung.