Liliputbahn im Prater

Prater 99, 1020 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Prater 99
1020 Wien
Österreich
+43 1 7268236

3 Bewertungen für Liliputbahn im Prater

  • 1 Bewertung(en) wird nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • Hafenbraut
    • 161
    • 35
    • 05. Jun 2011

    Die Liliputbahn schnauft auf einem 3,9 Kilometer langen Rundkurs durch den Wiener Prater. Es gibt vier Stationen, an denen man ein- und aussteigen kann. 20 Minuten dauert die Rundfahrt und kostet 4 Euro. Man kann auch Fahrscheine für Teilstrecken lösen.

    Ich hätte nicht gedacht, dass mir die ziemlich rasante Fahrt in den offenen Wagen des kleinen Zuges so viel Freude machen würde. Eigentlich als Notlösungsunterhaltungsprogramm für einen etwas schwierigen (und technikbegeisterten) Gast gedacht, hat der tutende Bummelzug überraschenderweise allen Beteiligten Spaß bereitet. Super für Fußfaule, die sich mal den Prater anschauen möchten, für Kinder natürlich sowieso. Die Stationshäuschen im Lebkuchenformat sind auch sehr bezaubernd. Der größte Teil der Strecke geht mitten durch den knallegrünen, märchenhaften Auwald.

    An Sams-, Sonn- und Feiertagen werden hier sogar noch echte alte Dampfloks eingesetzt. Die Dieselloks fahren übrigens mit Pflanzenöl, in dem vorher Schnitzel gebraten wurden. Liliputbahn mit Schnitzelantrieb!

  • irenes001
    • 506
    • 72
    • 04. Jun 2011

    Tüttüt! Da rattert sie. Ja, riechen tut’s nicht allzu großartig, wenn man daneben steht – der Diesel. Und nein, die eine Bahn, die von Manner gesponsert, und deshalb rosa ist, gefällt mir nicht. Wenn man im zweiten Bezirk in Wien aufwächst, dann kommt man in Kindergartenzeiten einfach nicht dran vorbei. Man wird einfach damit fahren. Viele Jahre später fragt man mich dann beim Laufen in der Hauptallee bei einer Umfrage zur Liliputbahn, ob mich denn die Abgase stören würden. Hm? Nein.

    Und so fährt die Liliputbahn ziemlich vom Anfang des Praters bis zum Stadion – das sind lauftechnisch gesehen zwei Kilometer. Nicht allzu viel. Aber es ist einfach eine Hetz, wenn man damit fährt. Sicherlich auch ein Spaß für die ganze Familie. Die Kinder lieben sie ja sowieso. Wenn man da bei der Station mitten im Prater aussteigt, glaubt man schon mitten im Wald zu sein. Coole Sache. Wenn man wieder zurückfahren will, muss man einfach am kleinen Bahnhofsgebäude Stadion, ähnlich einem Knusperhäuschen, warten.