Make Music

Amerlingstraße 1, 1060 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Amerlingstraße 1
1060 Wien
Wien, Österreich

13 Bewertungen für Make Music

  • fritzloch
    • 1
    • 02. Okt 2015

    Bestes Gitarrengeschäft in Wien. Wahnsinnig tolle Auswahl, kompetente Mitarbeiter und sehr gute Preise. Topp Tipp für alle Musiker in Wien!!!

  • Richard B.
    • 1
    • 03. Mär 2015

    Als ich das Geschäft betrat war ein Kunde anwesend, der Verkäufer beantwortete dem scheinbaren Gitarren-Neuling verschiedene technische Fragen. Nachdem der Kunde das Geschäft verließ, probierte ich eine US Fender Stratocaster aus. Vorerst war der Verkäufer freundlich, wenn auch etwas aufgesetzt. Ich stellte ein schnarren bei den drei tiefen Saiten fest und sprach den Verkäufer darauf an.

    Das schien ihm schon nicht zu gefallen, das sei so in Ordnung usw. Als ich ihm jedoch sagte, dass ich dieselbe Gitarre in einem anderen Musikgeschäft erworben habe war es ganz aus mit ihm. Er wirkte genervt, drehte daraufhin den Verstärker ab(!) ohne mich zu fragen ob ich überhaupt mit dem Antesten fertig sei. Und das obwohl ich vorhatte meine Gitarre aufgrund desselben Problems zurückzugeben und mir bei besserer Qualität diese Gitarre bei "Make Music" zu kaufen. Das hatte ich dem Verkäufer auch mitgeteilt. Auch dass sie knappe 1300 € gekostet hätte, und somit immerhin einen Hunderter mehr als bei Thomann in Deutschland, hätte ich bei einem optimal eingestellten Instrument in Kauf genommen.

    Somit musste ich das Antesten der Gitarre (gezwungenermaßen) beenden und stellte ihm gleichzeitig noch eine einfache Frage bezüglich dem Verringern des Abstandes der Tonabnehmer zu den zwei hohen Saiten, um somit ein höheres Output zu erzielen. Der Verkäufer schaltete nun in Trotz-Haltung wie ein kleines Kind! Er könne das nicht beantworten, er habe null Ahnung in technischen Fragen, er wisse auch nicht wie man die Höhe des Tonabnehmers verstelle, ich solle doch in dem Geschäft fragen wo ich meine Gitarre gekauft habe! Diese freche Art des Verkäufers empfand ich einfach nur noch respektlos! Ich frage mich ernsthaft, was dieser kundenfeindliche Verkäufer in einem Musikgeschäft macht!?

    Ich habe dann noch meinen Saitensatz bezahlt und das Geschäft verlassen. Hätte der Verkäufer kundenfreundlich agiert, hätte "Make Music" mit mir einen Neukunden gewonnen und ich hätte das Geschäft auch weiterempfohlen. Aber so ganz sicher nicht!

    PS: Übrigens, ein Gitarrist hat mir noch bestätigt, dass dieses Saiten-schnarren bei neuen Fender Gitarren oft vorkommt und lediglich eine Einstellungssache ist und leicht behoben werden kann.

    • Absolut falsche Darstellung von Richard B.
      Kunde kam ins Geschäft mit der Absicht sich eine Gitarre kaufen zu wollen.
      Nach ca 30 minütigen Anspielen diverser Gitarren und Beratungsgespräch kommt der Satz „ Ich wollte nur wissen ob das bei allen Gitarren so ist (angeblich Fehler wenn eine Saite leicht bei einer Stratocaster schnarrt)
      den ich habe eh schon eine im Internet bestellt„
      Wenn Kunden Beratung Diebstahl begehen, Ihr Geld nicht in dem Land ausgeben wo sie es verdienen, Arbeitsplätze kosten der Wirtschaft schaden und dem Staat um die MWST bringen sei es gestattet den Kunden höflich dort hinzubitten wo er sein Instrument gekauft hat.
      Ehrlichkeit hätte sich ausgezahlt wenn man von Anfang mit offenen Karten gespielt hätte.(nachträglich zusagen ich hätte die Gitarre zurückgeschickt zeigt nur von einer falschen Persönlichkeit).
      Ich wünsche Dir noch alles gute und verbringe lieber deine Zeit mit dem Spielen der Gitarre als auf Yelp den Bewertungsweltmeister zuspielen.
      Herzlichst
      ein,Arbeit schaffendes österreichisches Unternehmen

    • Kommentar hinzufügen
  • Ebner 6.
    • 2
    • 08. Jan 2014

    Die grösste Auswahl an Westerngitarren die ich gesehen habe.
    Nette und bemühte Beratung.

  • Je doch
    • 3
    • 03. Okt 2013

    Also meine Erfahrung hier war gut. Ich hab nur für meinen Mann Gitarren Zubehör gebraucht, hatte aber den Eindruck dass man hier weiß, wovon man redet. Man merkt das ja auch an den kelinen Dingen. Und obwohl ich nicht viel gekauft habe, war man sehr zuvorkommend. Das unterscheidet einen kleinen innivativen betrieb eben von anonymen Geschäften. Die negativen Statements finde ich eigentlich schade, weil selbst wenn hier Fehler passiert sind lohnt sich ein Besuch schon alleine wegen der ruhigen sicheren Beratung. Mein Tip: Selber ausprobieren!

  • A3865461 A.
    • 1
    • 03. Okt 2013

    Ich muss leider der negativen Kritik beipflichten. Habe mir dort meine erste Gitarre gekauft und kannte mich logischerweise nicht besonders gut aus. Ich wurde zwischenzeitlich für 15 Minuten stehen gelassen, da ein anderer Kunde (aus welchem Grund auch immer) anscheinend wichtiger war. Meine Beratung (oder ich) ging dem Verkäufer/Besitzer sichtlich eher am Nerv, da ich "nur" Interesse an den Gitarren im 500€-800€ Segment zeigte und die 1000€+ Dinger ablehnte.
    Aus Bequemlichkeitsgründen habe ich mir dann dennoch dort eine Gitarre (+ Zubehör) gekauft.
    Einige Freunde sowie mein Lehrer bemerkten danach einen Mangel an ihr, den ich beim ersten Service auch ansprach (ich möchte es hier aus reinen Diskretionsgründen nicht reinschreiben). Behoben wurde der Mangel nicht, sondern mir wurde mitgeteilt, dass es im "durchaus akzeptablen Bereich" liegt.
    Gerade so ein kleiner Laden sollte seine Stärke im Kundenservice / der Beratung haben. Diese war jedoch einfach nur mies. Und wenn ich sehe, wie der Besitzer auf die Kritik hier reagiert...naja...vervollständigt das Bild irgendwie...

    • Hallo,
      Ja,es kommt hin und wieder vor das wir so starken Geschäftsgang haben und wir sich nicht gleichzeitig um alle Kunden kümmern können(tut uns Leid).Wir bemühen uns trotzdem auf jeden Kunden gut einzugehen egal ob er bei uns ein Plektren einen Satz Saiten oder die 2000 Euro Gitarre kauft.Ein Kunde der eine 500-800 Euro Gitarre kaufen will geht uns sicherlich nicht auf die Nerven sondern sichert Arbeitsplätze und unser Unternehmen.
      Eine Gitarre egal in welcher Preisklasse ist immer ein Kompromiss,ein richtiger Mangel jedoch nicht.
      Sollte deine Gitarre einen Mangel haben so wird dieser sofort behoben.(Wir haben Simon Wildner eine Koryphäe in puncto Gitarrentechnik(Services) bei uns beschäftigt ).Bitte sei so nett und komm ins Geschäft und verlange nach dem Geschäftsführer in dieser Sache.Wir lösen dieses Problem bestimmt.
      Herzlichst Gerald

    • Kommentar hinzufügen
    • 22. Dez 2012

    Ha, ich habe das Gefühl, dass alles Bewertungen, die nach dem Marketing Faux Pas dieses Verkäufers geschrieben wurden von ihm selbst stammen um die eine schlechte Bewertung wettzumachen. Tipp: Löschen Sie ihre Reaktion auf die Kritik. Wie aggressiv und unprofessionell sie reagiert haben ist wirklich unglaublich. Damit machen sie mehr Negativwerbung als sie jemals Positivwerbung mit guten Kommentaren machen könnten.

    • Oh du mein armes Österreich!!!
      Missgunst,Neid,Intoleranz und Verleumdung.
      Da gibt es tatsächlich Menschen die zu Weihnachten hinter ihrem Computer sitzen und Sachen kommentieren, die über 2 Jahre her sind und dann wieder negativ bewerten und wieder versuchen anderen Schaden zuzufügen.
      Traurig,ja fast schon erbärmlich.

    • Kommentar hinzufügen
  • Adriankainz A.
    • 4
    • 1
    • 09. Okt 2012

    Einfach unglaublich!!!
    Aufgrund von Empfehlungen musste ich das Geschäft mal persönlich aufsuchen.
    Der Besuch hat sich gelohnt,ein wahrer Gitarrenhimmel.
    Ich wurde aufs höflichste begrüsst(das kennt man gar nicht mehr) und darauf hingewiesen,wenn ich den etwas anprobieren möchte ,möge ich bitte so nett sein und einfach bescheid sagen.
    Gesagt getan ein wenig probiert (die Taylor schenk ich mir zu Weihnachten) Saiten gekauft und ein wenig über Bands geplaudert.
    Fazit: Wahnsinns Auswahl an Gitarren,Top nette Beratung,super Flair.Es lohnt sich auf alle Fälle für alle Gitarristen dieses Geschäft mal aufzusuchen.

  • Manu B.
    • 5
    • 2
    • 17. Apr 2012

    Mit offenen Mund stehe ich da und weiss nicht wie mir geschieht.
    Eine Auswahl an Gitarren das die Türe nicht zugeht.
    Fender Verstärker wowowowow.
    waren das 20 oder 30 Verschieden Modelle?
    Gleich ein Effektpedal mitgenommen zum Internetpreis (musste nichtmal nachfragen,hier wird der Bestpreis gleich gegeben).
    Total freundliches Personal die wissen worums geht.
    Ein Stammkunde mehr.

  • Gitarrengott G.
    • 2
    • 1
    • 02. Feb 2012

    Auf Empfehlung meines Gitarrenlehrers habe ich
    da meine erste Gitarre und mittlerweile auch die zweite gekauft.
    Die Idee mit dem Servicepass finde ich genial.
    Danke für die lange und nette Beratung :)
    Ps: der mit der Fender Blacktop und Marshall Verstärker.

  • Sylvia R.
    • 1
    • 16. Jul 2011

    Habe mir dort meine Gitarre (Martin D28)gekauft.
    Preise wie im Internet obwohl man dort in aller Ruhe anspielen kann.
    Kann jedem nur das Geschäft empfehlen.

  • Michi H.
    • 3
    • 4
    • 06. Feb 2011

    eine unfreundlichere Beratung hab ich selten erlebt.

    • Da wir stets bedacht sind unseren Kunden die beste Beratung und bestes Service zubieten können wir diesen Kommentar oder zuunrechte Kritik nicht auf uns sitzen lassen.

      1.Fanny M. kaufte bei uns einen Schalllochdämpfer(original verpackt) den sie nach 3 Wochen unverpackt ohne Rechnung umtauschen wollte da der nicht auf Ihre Gitarre passt.
      Auf die biete die Gitarre vorbeizubringen und nach einer Lösung zusuchen oder eine Gutschrift zubekommen beschimpfte sie mich und drohte mir mit Konsequenzen.

      2.Zu Michi H.
      Dies ist eine nahe Freundinn von Fanny M. die angestiftet wurde auch eine schlechte Bewertung zuschreiben um unserer Firma zuschaden.(siehe Bewertungszeit,regestrierdatum).
      Wenn mann auf das Facebookprofil der beiden schaut sieht man das die beiden befreundet sind.
      Michaela H. war nie in unserem Geschäft.

      Wir oder besser gesagt ich freuen uns über jede konstruktive Kritik um an uns selbst zuarbeiten aber
      dies geht meiner Meinung nach zuweit.
      Das ist Rufmord.

      Ps: Fanny M. und Michaela H. wurden von uns kontaktiert das gegen sie rechtlich Schritte eingeleitet werden.

    • Ich möchte diesbezüglich etwas richtig stellen. Ja, ich habe dem Geschäftsführer mitgeteilt, dass ich seinen Umgang mit unzufriedenen Kunden nicht in Ordnung finde, nachdem er mir wortwörtlich sagte, ich solle mich wegen 10 Euro nicht so aufführen. Umtauschen (eine Gutschrift wurde mir nicht angeboten) wollte ich mit Rechnung. Bildet euch selbst eine Meinung, wenn ein Geschäftsführer es für nötig erachtet, bei Facebook herumzuspionieren, um dann schließlich mit einer Klage zu drohen, weil man die eigene Meinung in einem Internetforum kundgetan hat. Wenn man sein Geschäft im Internet bewerten lässt, muss man damit rechnen, dass negative Erfahrungen auch zu einer dementsprechenden Bewertung führen.

    • Hallo,
      keiner von uns ist fehlerfrei.
      Kritik ist wichtig,Kritik hilft uns weiter und hilft zuverbessern.
      Nur und da wären wir beim Thema war dieser Vorgang nicht so.
      Fanny M. hatte einen Ton an den Tag gelegt den Ich oder wir hier nicht haben wollen.
      Wir tauschen sogar Plectrens oder Saiten aus wenn diese falsch gekauft worden sind, jedoch können wir und das ist überall auf der Welt so ohne Verpackung und ohne Rechnung keine Ware umtauschen.
      Auf den Vorwurf man solle wegen 10 Euro sich nicht so Aggresiv benehmen.JA das stimmt das wurde gesagt.
      Es war auch die biete die Gitarre mit ins Geschäft zunehmen um zusehen was bei deiner Fender anders ist als bei denen die bei uns im Geschäft hängen.
      Fanny M.hat auch behauptet in der Klangfarbe den richtigen gekauft zuhaben aber die Klangfarbe verkauft auch nur diesen einen den wir verkaufen(schalllochdämpfer).

      PS:ICH FINDE ES FRAGWÜRDIG das jetzt aufeinmal MICHI H. den Schalllochdämpfer gekauft hat und nicht mehr FANNY M.
      dies ist genau der Grund warum dies hier keine faire Kritik ist sonder 2 Freundinnen (oder eine Person) die hier doppelt ein Geschäft zuunrecht schlecht macht.
      Spionieren tun wir nicht nur das hier ist offensichtlich Rufmord.

    • Ich glaube es ist nicht notwendig auf so etwas hinzuweisen - ich nehme Bewertungen von Leuten, die nur einen Kommentar schreiben, und dann nie wieder etwas sowieso nicht ernst.
      Die meisten Nutzer hätten das sowieso erkannt.

    • Kommentar hinzufügen
  • Ada R.
    • 1
    • 25. Nov 2010

    Make Music hat jetzt einen neuen E Gitarren Store in der Mariahliferstrasse eröffnet und hat total viel Auswahl. Die Beratung war echt nett und nochdazu spitzen Preise!
    Kann ich echt nur weiterempfehlen!!

  • 604
    • 3
    • 2
    • 05. Nov 2007

    make music besteht aus den ex-verkäufern aus music session (rip) [gibts immer noch als instrumenteverleih]. das geschäft ist zwar klein und hat nicht so einen grossen auswahl wie andere grosse geschäfte (logisch), dafür sind die verkäufer kompetent und sehr freundlich. wenn sie das gesucht instrument nicht lagernd haben, können sie es bestellen und fast immer wird ein thomann-preis gemacht.