phil - Christian Schädel

Gumpendorfer Straße 10-12, 1060 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Gumpendorfer Straße 10-12
1060 Wien
Österreich
+43 1 5810489Geöffnet

51 Bewertungen für phil - Christian Schädel

  • 24 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • Globetrotter
    • 6
    • 13. Feb 2019

    Immer wieder eine gute Adresse, wenn man denn eine Stunden verbringen will zwischen guten Büchern und mit sehr ausgezeichnetem Essen und Trinken, immer wieder toll. Eine sehr lockere und ehrliche Atmosphäre erwartet einen, eine Mischung zwischen Buchladen und Cafe. Das Essen ist btw. auch sehr gut, kann ich auch nur sehr empfehlen. Preislich könnte es besser sein.

  • Vincent H.
    • 12
    • 17. Mär 2017

    Tolles Ambiente, immer nette Atmosphäre, für einen entspannten Nachmittag mit Freunden der perfekte Ort.

  • Lennyxx
    • 10
    • 07. Okt 2014

    Gemütlich, cool und nette Bedienung. Die von mir bestellten Falafel mit der Kräutersauce schmeckten ausgezeichnet. Immer wieder gerne dort.

  • Laschmat L.
    • 6
    • 27. Jan 2013

    Cooles Konzept mit sehr netter Atmosphäre. Hier passt eigentlich fast alles. Total gemütlich - ich komme immer gern wieder

  • Michael S.
    • 6
    • 4
    • 05. Mär 2012

    super buchauswahl zum kaffee-find immer etwas obwohl ich nur was trinken wollte-super konzept

  • SmickSmack
    • 356
    • 35
    • 16. Jan 2012

    Auch wenn mich hier einige steinigen wollen: ich finde das phil zwar von der Idee genial, aber die Umsetzung bleibt extrem weit hinter den Möglichkeiten.

    Die Bedienung ist so relaxed (oder überfordert?), daß man oft erst nach einer halben Ewigkeit wahrgenommen wird und auch auf das Bestellte heißt es "bitte warten".

    Essen und Getränke einigermaßen okay, für meinen Geschmack allerdings etwas zu alternativ. Ich brauche keine Sojamilch, kalte! Falafel und ähnlichen Unsinn.

    Was mich am meisten stört ist die fehlende Sauberkeit. Alles irgendwie versifft und angegammelt. überall halb abgekratze und verschmierte Abziehbilder mit Dreckrand oder einfach nur noch die Klebereste auf denen der Dreck fröhlich feiert.

    Für mich ein Paradebeispiel von Superidee aber schlecht umgesetzt.

  • Leela
    • 211
    • 31
    • 23. Dez 2011

    Gemütliches Örtchen, tolles Konzept mit Lokal und Bookstore in einem.

  • Momo
    • 67
    • 24
    • 22. Dez 2011

    Schönes alternatives cafe mit dem gewissen etwas.
    Wer wünscht sich das nicht: buchhandlung und cafe in einem. Schmöckern und cafe nippen ist im phil ein muss.

    Das kleine cafe bietet neben Getränken und kleinen und etwas größten speisen auch Bücher, CDs, und Filme an. Einen guten filmband entdeckt kann der dort sofort gekauft und gelesen werden. Ach ja und die Möbel und unzähligen Lampen die an der Decke hängen, die kann man auch ersteigern. Leider zu exorbitanten preisen. Da ist man am Flohmarkt besser aufgehoben und bekommt womöglich ähnliche Ware.

    Über das essen und trinken dort kann man sich nicht beschweren. Die Platte die ich damals dort hatte war leider etwas unspektakulär. Bei den tollen Namen hab ich mir etwas besseres vorgestellt. Der Service ist in Ordnung aber jetzt nicht besonders freundlich oder aufmerksam. Zu dritt hinter der Bar stehen und tratschen nehm ich leider schon übel wenn ich dafür extra hingehen muss weil ich etwa etwas bestellen oder sogar zahlen will.
    Ansonsten ein wirklich schönes lokal.

    Aber Vorsich!
    Plätze sind meist schon voll an frühen Nachmittagen. Da kann es leicht passieren dass man wieder gehen musst. Ist ja auch ein sehr beliebtes "in" lokal.

  • moritz
    • 1
    • 1
    • 10. Nov 2011

    mir gefällt die gemütliche Wohnzimmer-Atmosphäre, die gute Musik, die tolle Buchauswahl, die witzige Speisekarte, und, und, und. ich fühl mich einfach wohl im phil.

    • ja, die Buchauswahl ist großartig. Ich habe heute all meine Weihnachtsgeschenke gefunden - dabei waren sogar Bücher, die ich gar nicht auf meiner EinkaufsListe hatte. Die Buchhändlerin ist sowas von nett und hilfsbereit!!

    • ....ah ja, und das ganze ohne Stress - abseits der überfüllten Mariahilferstraße.

    • Kommentar hinzufügen
  • bärli
    • 1
    • 1
    • 09. Nov 2011

    Cool. Clean. Freundlich. Nett. Kreativ. Gesittet. So erlebe ich das phil jedes Mal. Für mich ist es ein absolut inspirierender Ort mit toller Musik, großartiger Buchauswahl und netten Menschen!

  • dakota
    • 233
    • 23
    • 24. Okt 2011

    endlich auch mal ins berühmte Phil geschafft. Und nicht enttäuscht worden. Sehr sehr nett, das muss man schon sagen.
    Das Essen hab ich jetzt nicht selber probiert, aber das getoastete Vintschgerl, das meine Begleitung gegessen hat, sah so aus, als wollte es, dass ich es ihm wegnehme. Lecker.
    Muss mal am Nachmittag hin, jetzt wo die grauen, nassen Tage kommen, scheint das Phil genau das richtige zu sein.

  • Michael N.
    • 6
    • 10. Aug 2011

    Super Café/Buchhandlung/Musikshop
    gemütliche Atmosphäre
    Der Service ist sehr nett
    Weinangebot ist eher zurückhaltend

  • sarahfee
    • 7
    • 6
    • 13. Jun 2011

    Super Konzept! Total gemütlich, gute Musik, super Preise, junges Publikum,......
    Echt guter Spot in Wien

  • Helmuth B.
    • 2
    • 3
    • 07. Jun 2011

    Super Feines Cafe mit Buchhandlung - Empfehlung: die Falaffeln

  • Hafenbraut
    • 161
    • 35
    • 27. Mai 2011

    So einen Laden wie das phil wollte und will ich schon immer selbst machen. Die Kombination ist einfach perfekt: Bücher, Comics, Platten, Filme, Kaffee, Drinks, Essen, alte Möbel, Lesungen, Konzerte, gibt es bessere Dinge im Leben? Für mich nicht.
    Das Angebot ist fabelhaft. Jede Platte, jedes Buch ist mit sehr viel Liebe ausgewählt, das sieht man auf den ersten Blick. Man kann hier stundenlang auf den Vintage-Möbeln (ebenfalls käuflich zu erwerben) herumlungern und sich durch diverse Neuerscheinungen schnüffeln.
    Liebevoll ausgewählt sind auch die Veranstaltungen: Im Rahmen der Buch Wien 2010 gab es eine großartige Lesung des Berliner Comicverlages Reprodukt mit zwei meiner Hamburger Lieblingscomicautoren, Line Hoven und Arne Bellstorf.
    Immer, wenn ich im phil war, lief meine Lieblingsmusik (z. B. Mr. Bonnie 'Prince' Billy) im Hintergrund. Herz.

  • zylonenoger
    • 6
    • 17
    • 23. Mai 2011

    Es dauert meist etwas länger bis man wahrgenommen wird, die Bedienung ist dann allerdings durch die Bank freundlich und zuvorkommend.
    Frühstück ist so super, dass wir jetzt jeden Samstag hingehen. Kann ich nur weiterempfehlen.

  • Christoph M.
    • 2
    • 11. Mär 2011

    War das letzte Mal im Dezember dort, sehr nett eingerichtet, nach einer 1/2-3/4 warten auf den Kellner, der alle andren Tische bediente bis auf unseren(Handzeichen und Bemerkbarmachen zu trotz, einige andre Tische grinsten) erlaubten wir uns einen Anruf am Festnetz; wir würden gerne was betellen, dann kam er zum Tisch mit saurer Miene und meinte: "das nächste Mal kommts zur Theke ich hab auch was andres zu tun"
    Aber von da an wurden wir bedient.

  • fadr
    • 21
    • 30
    • 10. Feb 2011

    Das Phil. Eine Institution. Guter Kaffee, gute Kuchen, gemütlichste Atmosphäre und hippe, junge, frische* KellnerInnen. Glücklich ist, wer hier einen Platz ergattert und am obligatorischen Mac Laptop am nächsten großen Ding arbeiten kann.
    Ich suche schon lange nach etwas Vergleichbarem, lande aber dann doch immer wieder hier.

    *außer am Vorabend gabs spannendes Club Programm

  • Claudia R.
    • 5
    • 1
    • 14. Dez 2010

    Bücher, Musik, Kaffee und nette Leute was will man mehr?

  • Centum C.
    • 5
    • 1
    • 07. Dez 2010

    ein café, plattenladen, buchandlung und möbelgeschäft in einem. hier findet man allerlei tolle sachen. lädt ein zum cafe trinken, lesen und genießen!

  • Juliaines J.
    • 3
    • 1
    • 04. Dez 2010

    Das Phil-Konzept ist super, nur leider sind die Bedienungen wahnsinnig arrogant und man waaaaaaaaaaaaaaaaartet...

  • littleweirdgirl
    • 208
    • 64
    • 03. Sep 2010

    ich mag das phil einfach. gemütlich atmosphäre, nette menschen und ich glaub schon immer ein komplettes nichtraucherlokal (das gabs in österreich nicht oft zu zeiten der raucherfreiheiten). überall bücher. kurzum. ich mags und alle die ich bisher dorthin mitgenommen habe auch - das ist doch ein gutes zeichen.

  • Vivre
    • 32
    • 9
    • 09. Aug 2010

    die stimmung ist einzigartig. wirklich nett um einen kaffee zu trinken und zu relaxen.

  • Mark P.
    • 1
    • 08. Feb 2009

    sehr nettes Ambiente, coole Musik, leider wenig Auswahl beim essen.
    perfekt zum abchillen nach einer langen nacht

  • Angelie
    • 2
    • 2
    • 05. Dez 2008

    endlich ein cooles nichtraucher_innen cafe! guter kaffee!

  • guldtjej
    • 179
    • 30
    • 15. Jul 2008

    immer wieder führt mich mein weg ins phil. ich mag das ambiente dort, es gibt viel zu entdecken (bücher, gute musik, alte möbel, die erworben werden können...).

  • melanie
    • 400
    • 207
    • 03. Jan 2007

    Das Konzept ist uns ja vom Moebel in der Burggasse bekannt: Geniesse dein Getraenk in trendy Atmosphaere und, wenn dir dein Sitzmoebel oder die lichtspendende Lampe gefaellt, kaufe sie doch gleich.
    Die Einrichtungsgegenstaende sind vor allem aus den letzten paar Jahrzehnten und eher in gehobener Preisklasse.
    Gute Auswahl an Buechern und Tontraegern, freundliche Bedienung.