ra'mien cafe-restaurant + bar

Gumpendorfer Straße 9, 1060 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Gumpendorfer Straße 9
1060 Wien
Österreich
+43 1 5854798Geöffnet

55 Bewertungen für ra'mien cafe-restaurant + bar

  • 29 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • Torres
    • 6
    • 31. Jan 2015

    Das Essen finde ich wirklich sehr gut. Man darf halt nicht vergessen dass es trotz alledem nur ein Fast food Lokal ist, dafür ist es aber wirklich top und die Bedienung auch immer 1a. Die Einrichtung finde ich persönlich jetzt nicht so ansprechend. Großes Plus sind die wirklich großen Portionen.

  • AnnoukMay
    • 6
    • 27. Mai 2013

    Super Essen im ra'mien! Ich persönlich mag die Mittagskarte lieber, da es am Abend etwas teurer wird..
    Ich finde es auch nicht ungemütlich, auch wenn es auf den ersten Blick etwas leer aussieht (Möbel, Deko), aber sobald das Lokal voll ist, finde ich die Stimmung sehr nett und gemeinschaftlich - das Personal ist auch sehr freundlich und bemüht!
    Tipp Reisschale mit Ente & Thai-Basilikum oder La'mien mit Ente - my faves ;)

  • Bar B.
    • 36
    • 2
    • 19. Sep 2012

    Negativpunkte:
    - ungemütlich
    - laut
    - Kellner, die einem nach dem Essen anscheinend schnell loswerden wollen (ansonsten in Ordnung)

    Neutral:
    - Preis: in Ordnung

    Postiv:
    - Essen sehr gut

  • dingdang
    • 9
    • 3
    • 19. Aug 2012

    Die Innenarchitektur gefällt mir gar nicht. Es sieht aus wie eine Kantine einer Fabrik am Stadtrand. Ich fülle mich nicht willkommen dort.
    Aber die Rindfleischnudel ist mein Lieblingsnudel in Wien. Ich habe hin und wieder was anderes von dort auch probiert, jetzt bleibe ich immer bei meiner Rindnudel. Wenn ich das ein Monat lang nicht mehr gegessen habe, dann vermisse ich sie schon stark!

  • bella
    • 123
    • 19
    • 15. Jun 2012

    Alle findes toll - meine Freundin ist ein großer Fan davon - ich persönlich finds ok, kenn beides, Restaurant &Bar, fand nur die Portionen etwas zu groß als Lunch und den Preis etwas zu teuer - könnte 1 € günstiger sein im Schnitt, dann würd ich auch lieber hingehen, so ziehts mich nicht unbedingt dort hin, sondern eher zum Naschmarkt oder in die Kunsthalle - aber an kalten Wintertagen ist so ein riesen Pott mit Ramen und Ente sicher sehr wärmend und lecker!

    Die Bar ist unten mit Holzvertäfelungen dezent verziert, auch in den Sitzecken - war nett zum Plauschen - getanzt haben wir nicht - hat uns nicht so motiviert, war alles recht leer. Bei den Toiletten war so das kleine Problem, dass sich die Herren irgendwie damals immer auf die Damentoilette verlaufen hatten - keine Ahnung warum, aber es kam an dem Abend verdammt oft vor...

  • Mathias B.
    • 3
    • 23. Mai 2012

    Wer Abwechslung sucht ist hier richtig. Schau alle zwei Monate mal vorbei und bin bisher von der Küche noch nie enttäuscht gewesen. Das Essen ist TOP.

    Das Lokal ist cool. Das offene Raumkonzept eigentlich auch, wobei es sehr laut wird, wenn die Bude voll ist. Das Service meist bemüht, hin und wieder aber etwas launisch...

  • Extremecarver E.
    • 46
    • 8
    • 10. Apr 2012

    Die selbstgemachten Nudeln sind einfach super. Preislich auch sehr vernünftig.

    Definitiv einer der besten Asiaten in Wien (wobei es natürlich nicht an die wirklich guten Asiaten wie Kim Kocht, oder On rankommt).

  • Ls  .
    • 142
    • 7
    • 29. Feb 2012

    ein klassiker & beliebter treff, einerseits wegen der guten, aber nicht ganz billigen nudelsuppen, andererseits auch für einen netten abend bei drinks & dj-line.

  • electrobabe
    • 197
    • 49
    • 28. Feb 2012

    ich liebe das ramien! hirr gibt es total leckere asia fushion küche wie die reisschale mit huhn und thaibasilikum oder die göttlichen fliegenden nudeln. die man in der showküche selbst fliegen sehen kann! mein persönlicher tipp: zum espresso gibt es m&ms! wenn man abends auf einen platz warten muss (lieber reservieren), bekommt man hin und wieder ein plas prosecco. der die wartezeit verkürzt. so bedient man gäste!

  • terror
    • 97
    • 23
    • 24. Feb 2012

    Das Ra'mien gehört mittlerweile zu meinen Lieblingslokalen in Wien. Nicht unbedingt wegen dem Essen - das ist gut, aber nicht die beste asiatische Küche in Wien - sondern primär wegen dem Gesamtkonzept, das meiner Meinung nach ziemlich gut umgesetzt wurde.
    Aber zuerst zum Restaurant: Besonders schön finde ich es eigentlich nicht, aber sehr modern, und irgendwie interessant eingerichtet. Hier kommt zu Mittag ein wenig Speisesaal-Feeling auf. Die Nudelsuppen sind super lecker, das Pho ist meiner Meinung nach im Sapa besser. Am besten finde ich hier das Pat Thai, Nudeln mit Tofu und Huhn bzw. Garnelen, viel Gemüse, Ei, ziemlich deftig, aber ausgesprochen gut.
    Die Bar finde ich wirklich schön - dunkles Holz, viel rot, ein wenig kitschig, aber irgendwie außergewöhnlich. Zum Feiern komme ich hier nicht her, aber ein paar Drinks genehmige ich mir hier gerne, die Cocktails sind gut und meistens ist es auch ziemlich voll. Es gibt auch ein täglich wechselndes DJ-LineUp. Zwar wie gesagt nicht der beste Spot in Wien, aber Bar und Restaurant gemeinsam können schon einiges!

  • Momo
    • 67
    • 24
    • 15. Feb 2012

    ich war bis jetzt nur einmal dort essen.
    Das Lokal lebt eher von seinem spektakulären Design, das aber mittlerweile auch schon in die Jahre gekommen ist. Serviert werden dort vor allem Nudelsuppen. also asiatische Suppen im XXL Format. nudeln werdne hier frischgemacht und teilweise sogal live gezogen und in deine Suppe geschnitten. Der Suppeninhalt ist leider aber nicht so spektakulär und für die Preise nicht der Renner. Das Personal ist arrogant und nicht sonderlich aufmerksam. Man ist nicht wirklich bemüht um guten Service.
    Im Grunde ein ganz normaler asiatischer Laden der halt sehr hübsch aussieht. War vor ein paar Jahren vielleicht noch sehr sehr IN, ist aber schon etwas verhunzelt und sollte lieber an seinen Speisen und attitude arbeiten

  • Lucienne
    • 360
    • 35
    • 12. Feb 2012

    Das Ra'mien ist ein sehr nettes und gutes Restaurant im 6. Bezirk und zeichnet sich überdies auch durch die gute Lage in der Gumpendorferstraße aus. Das Essen ist wirklich sehr gut, leider gab es letztes Mal nicht wirklich viel Auswahl, was ein wenig enttäuschend war.
    Die Suppen finde ich ausgesprochen gut, Hauptspeise kann ich mich leider nicht mehr erinnern. Die Einrichtung ist sehr minimalistisch und das helle Licht sorgt für eine angenehme Stimmung.

    Unten im Keller gibt es eine sehr chillige Bar, natürlich alles sehr asiatisch eingerichtet und hat wirklich einen besonderen Flair. Es gibt immer wieder Cocktailspecial, eine Liegeecke und regelmäßig DJ Line Up. Eigentlich perfekt für Geburtstagsparties.

  • juz
    • 12
    • 4

    Kenne und komme seit der Eröffnung dieses Restaurants.Gutes essen,aber die asiatischen Kellnerinnen sind immer unfreundlich.

  • SmickSmack
    • 356
    • 35
    • 15. Jan 2012

    Meiner Meinung nach ziemlich überbewertet. Essen gerade mal solala, Bedienung nicht wirklich freundlich und die Preise passen einfach nicht zu dem mittelmäßigen Service.

  • Elena V.
    • 2
    • 15. Jul 2011

    Die beste Suppen der Welt!!!

  • Bluefeature
    • 3
    • 1
    • 01. Dez 2010

    war früher viel besser! letztes mal schmeckte das Hühnerfleisch in der Suppe sehr komisch, ich würde sagen alt.Und ich musste mich in der folgenden Nacht mit Bauchkrämpfen herumschlagen. Hoffentlich war das ein Einzelfall, werde bald wieder testen und dann neu bewerten.

  • Vivre
    • 32
    • 9
    • 09. Aug 2010

    unbedingt die 'fliegenden nudeln mit curry und faschiertem' probieren. sooo köstlich!
    bedienung ist manchmal unfreundlich.

  • ani
    • 129
    • 10
    • 14. Jul 2010

    Selbst am Rathausplatz ist das Essen echt lecker

  • buscape
    • 379
    • 118
    • 23. Jun 2009

    Wahrscheinlich der beste Thai Wien's - auch der teuerste denk ich. Abgesehen von der gastronomisch überfluteten Gumpendorferstrasse ist das Ra'mien seit Angebinn ein willkommener Thai.

    Das Pad Thai ist nach mehrjährigen internationeln Thai Testvorgängen das beste! Hut ab.

    Muss man mal warten wird einem ein Prosecco offeriert, Sitzen ist nicht wirklich gemütlich die Küche aber durchwegs gut.

    Preis/Leistung moderat, ingesamt aber ein Tipp!

    • danke für den tipp! werd die drei alsbald ausprobieren!

    • Sorry, aber das ra'mien ist definitiv kein thailändisches Restaurant. Sie bieten ein Sammelsurium an Panasiatischer Küche an, Nudeln aus China, Suppen aus Vietnam, Teigtaschen aus Japan/China, etc. Abgesehen davon: Tholl Thai, Bhung Bui, Kantine Schauspielhaus - alle drei bieten *wesentlich* bessere und authentischere Thai-Küche, try 'em!

    • Kommentar hinzufügen
  • ani
    • 129
    • 10
    • 26. Mai 2009

    Ich finde das Essen ganz toll, es ist lecker und trotzdem recht günstig. Die Bar ist cool, nur manchmal sind die Leute recht jung

  • urobe
    • 99
    • 5
    • 12. Feb 2009

    Essen war ich noch nicht. Wahnsinnig viele Leute hier. Im dunklen lauten Club hab ich mich allerdings gar nicht wohlgefühlt. Ich versteh es auch nicht ganz, warum das Lokal so hip ist.

  • Angelie
    • 2
    • 2
    • 05. Dez 2008

    hoch gelobt aber enttäuschend. wenig dabei für vegetarier_innen, vor allem am abend. pho mit gemüse schmeckt ok, aber nicht herausragend. dasselbe gilt für die phos mit fleisch. alles ein bisschen ungewürzt und fad...

  • Klaus W.
    • 11
    • 13. Okt 2008

    ja ich finds leider auch reichlich überwertet, hab immer ganz gut aber nie *wirklich* gut dort gegessen, bin nach wie vor überrascht wie erfolgreich das lokal ist. lounge unten ist so-so la-la, die idee mit dem cocktails auswürfeln ist immerhin originell.

  • kattji
    • 6
    • 13. Okt 2008

    Nja. Find das Essen mittags dort etwas fad und langweilig. Typische panasiatische Küche, wie man sie in jeder Großstadt zigmal findet. Die Karte am Abend ist etwas interessanter, Vegetarier tun sich aber schwerer. Ansonsten ein nettes Lokal, bei dem man nicht viel falsch machen kann.

  • Stephan T.
    • 1
    • 24. Okt 2007

    Sehr empfehlenswert, gute Nudeln

  • littleweirdgirl
    • 210
    • 64
    • 06. Jun 2007

    eigentlich ein nettes lokal, jedoch wurde ich von den kellnern regelmäßig vergessen und musste mein getränk ganze 3 mal bestellen bis ich es bekommen hab. das essen soll gut sein. mangels hunger kann ich dazu aber nichts sagen.