Sägewerk Wien

Währinger Straße 21, 1090 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Währinger Straße 21
1090 Wien
Österreich
+43 1 9422489

3 Bewertungen für Sägewerk Wien

  • 1 Bewertung(en) wird nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • Dani
    • 2
    • 1
    • 22. Dez 2011

    Ich war ein paar Male dort mit meiner Familie. Auf die warmen Vorspeisen verzichtete ich gern. Sie sahen sehr fett aus. Sushi war o.K., aber mehr nicht. Für den Teppanyaki standen viele Zutaten zur Auswahl. Das Problem war bloß, dass nicht immer alles gar war, und rohe Garnelen sind nicht so mein Ding. Wir gehen aber nicht mehr hin, weil die Öffnungszeiten zwar ausdrücklich von 11 bis 23 h stehen, wir sind aber einmal nach 14h fürs Buffet angekommen und wurden bedient wie die allerletzten Penner. Warum keine klare Regel, z.B. Buffet von 11 bis 14h, schreiben oder aussprechen? Stattdessen diese Gast-Unfreundlichkeit!

  • irenes001
    • 506
    • 72
    • 03. Mai 2011

    Wieder so ein Lokal, wo das rohe Getier auf die heiße Platte zum Grillen geworfen wird. Nachdem Sushihype gibt es nun den Teppanyakihype. Das Culinarium Cooking macht hier keine Ausnahme. Irgendwie hab‘ ich mich reinlocken lassen in das Lokal. Stand doch draußen was von einem Studentenpreis. Ja, das aber erst ab 15:00 Uhr. Solang konnte ich doch wahrhaftig nicht warten. So teuer ist der reguläre Preis dann aber auch nicht. Gut nehm‘ ma halt das Buffet.

    Also rauf auf den Teller mit dem Gemüse, den Meeresfrüchten. So Klipserl mit Tischnummer drauf gab es nicht, oder kann ich mich nicht wirklich erinnern. Selber holen durfte man sich dann das fertige Essen auch noch. Gut das ich zu der Essensausgabe hingesehen habe. Nachdem ich den Teller hingestellt hatte, machte ich mich an das Vorspeisenbuffet. Bei diesen Buffets bin ich immer auf der Suche nach Speisen, die ich anderswo nicht sehe. Irgendwie bild‘ ich mir da ein, dass es eine Hausspezialität ist. Tatsächlich gab es das auch hier - so dreieckige Toastdinger so rausgebacken oder frittiert. Geschmeckt haben sie wunderbar. Andere Gäste waren da schon wesentlich misstrauischer. Die haben die nämlich nicht genommen. Gut für mich. Blieb mir mehr.
    Beim Essenabholen verursachte ich mindestens einen Frühstart. Man will ja nix verpassen. Einfacher sind da aber schon jene Lokale, wo sie einen das Gegrillte an den Tisch bringen. Da hat man dann weniger Stress.