Schöne Perle

Große Pfarrgasse 2, 1020 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Große Pfarrgasse 2
1020 Wien
Österreich
+43 1 8903204

28 Bewertungen für Schöne Perle

  • 9 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • D H.
    • 17
    • 23. Jun 2013

    Sehr gelungene Lokaleinrichtung und eine gewisse Auswahl an Zeitungen machen den Aufenthalt recht angenehm. Was mich nicht stört, sondern sogar erheitert ist, dass immer viele Familien mit Kindern anwesend sind und für die für Familien mit Kindern in Gasthäusern typische unfreiwillige Komik sorgen. Ich habe dort immer gut gegessen, selbst wenn es nur ein gemischter Salat war.

    • 22. Dez 2012

    Gute regionale Küche!

  • Tim T.
    • 1
    • 28. Aug 2012

    Kinderfreundlichkeit: es gibt ein Regal mit Kinderbücher was gut ist. Aber Essenstechnisch merkt man davon nicht mehr viel, befindet sich bis auf ein Kinderschnitzerl auf der karte nicht viel mehr kreatives für die Kleinen.
    Unsere Bedienung war einfach schrecklich unfreundlich. Vom Erstkontakt bis zum Zahlen.
    - Der Nachbar fand eine mitgebackene Fliege in seinen Käsespätzle. Reaktion der Kellnerin: unwirsch nahm sie den Teller mit in die Küche. Aber von einem "Oh, das tut uns wirklich schrecklich leid, als Wiedergutmachung.." kann man in diesem Lokal in dieser Situation nur träumen. Im Gegenteil, fast peinlich ist einem das ganze, weil man es wagt, etwas zu kritisieren.
    - OK, zuletzt noch meine Ravioli mit Steinpilzfüllung: klingt super und bei 12 Euro erwartet man sich auch etwas davon. Doch erstens wars eine mickrige Portion, zweitens war von den tollen steinpilzen nichts zu schmecken. die Füllung schmeckte nach Kärtner Kasnudeln. Kurzum: ich geh dort sicher kein zweitesmal hin.

  • Pippi L.
    • 103
    • 9
    • 22. Aug 2012

    eigentlich waren wir am weg zu mari... dann hat uns aber die Speisekarte angelacht (u.a. Avocadosalat mit heißen Erdäpfeln und Kernöl) und wir nahmen draußen platz. kurz: das essen war im großen und ganzen OK. Der Salat war leider in dickem Dressing ertränkt und das Brot im Brotkörberl war ca von vorgestern. Alles andere war nicht schlecht. Gefreut haben wir uns über Kozel und Hollersaft.

  • Reinhart R.
    • 2
    • 15. Aug 2012

    Gut, es war Feiertag und sowohl der Gastgarten, als auch das Lokal recht voll. Das rechtfertigt aber trotzdem nicht, dass man 60min auf sein Essen warten muss und dann noch vom Personal auf unfreundlichster Weise zurechtgewiesen wird, wenn die hungrigen Kinder nicht leise betend am Tisch sitzen bleiben. Alles in allem eine extrem unerfreuliche Erfahrung, die wir uns in Zukunft gerne ersparen wollen.

    • Nicht böse sein, aber die Kinder müssen sich schön aufgeführt haben, denn das Personal dort ist einiges gewöhnt.

    • Kommentar hinzufügen
  • georgieee
    • 27
    • 11
    • 07. Jul 2012

    War das erste mal mit reunden dort Essen, die in der nähe wohnen uns beigeisterte Fans/Stammgäste des Lokals sind. Die Perle konnte auch mich überzeugen, hatte hausgemachte Frühlingsrollen mit Zucchini/Seeachs-Fülle. Es hat serh gut geschmackt, vor allem, weil die Rollen wirklich groß und richtig gut gefüllt waren (nicht so kleine aufgetaute Mini-Teig-Dinger mit drei Stück Gemüse drinnen, wie man es oft bei anderen lokalen bekommt). Einen Salat und Süß-Saure Soße gabs auch noch dazu. Die Sauce war halt Standard, der Salat sehr frisch und gut. Der ganze Spaß hat ca. 9 Euro gekostet, und war es absolut wert.
    Generell rangieren die Preise dort zwischen 5 und 12 Euro pro Speise (ausser es handelt sich um Steak oder so, das ist nat. teurer). Die Küche würde ich als österreichisch beschreiben... nicht "zu" klassisches Beisl-Essen, aber auch keine ausgeflippten internationalen Kreationen...bodenständig halt. Das Ambiente ist eher kühl, aaber nicht unangenehm. Hhe Wände, kein Schnick schnack, eini mischung aus altem Beisl (aka "Wirtshaus") und modernem Lokal. Schangarten gibts auch.

  • Lucienne
    • 360
    • 35
    • 17. Mai 2012

    Ich war gestern zum ersten Mal in der Schöne Perle und fand's richtig nett! Das Lokal ist sehr geräumig, bisschen "kalt", aber besticht trotzdem durch das nette Ambiente. Service war recht gut, wobei der Kellner etwas überfordert war. Ich hatte die Käs-Spätzle (sehr lecker), dazu Salat (sehr lecker). Preislich voll in Ordnung. 2/8 Weisswein, Hauptspeise + Salat, Suppe = 16 Euro! Die Lage ist auch sehr nett, direkt beim Karmelitermarkt.

  • Wien2 W.
    • 7
    • 1
    • 11. Okt 2011

    Das Essen ist super, Hausmannskost auf edel. Bisher war noch alles, was ich gekostet habe, 1A. Einen Stern Abzug gibts für die Atmosphäre. Das Lokal ist eher nüchtern gehalten. Aber im Sommer sitzt man ganz gemütlich im Gastgarten.

  • Futterneid
    • 13
    • 6
    • 21. Jul 2011

    War kürzlich dort und wieder einmal ganz zufrieden mit den kulinarischen Leckereien. Gut, an einem Schnitzel kann man nicht viel verhauen, dennoch war es leckerst, wie es Mama immer gemacht hat. Schön knusprige, gewellte Panier und ein nicht zu dickes und nicht zu dünnes Schnitzerl (vom Schwein) drinnen. Dazu Erdapferl mit Petersilie in Butter geschwenkt. Kein leichtes Sommergericht, aber ein Sattmacher.

    Die Marillenknödeln waren auch äußerst lecker. Marillen ein wenig zu sauer für meinen Geschmack, aber dafür ordentlich mit Staubzucker zugeschüttet. Klein waren die Teile auch nicht.

    Summa Sumarum eine ausgewogene Mahlzeit am Abend.

    Ambiente angenehm, keine aufdringlichen Kellner und eher was für den Bobo.

  • Kebi
    • 24
    • 5
    • 13. Jan 2011

    Die Susitorte muss nochmal erwähnt werden, sehr lecker, sehr schokig. Perfektes mouse au chocolat auf einem Brownie-Tortenboden.
    Das Strohschweinschnitzel Kartoffelsalat ist dort eines meiner Favourites zu . Doch die Atmosphäre lädt irgendwie nicht zu längerem Aufenthalt ein. Hat irgendwas von Mensa-Charme.
    Come, eat, go.

  • Hilde K.
    • 2
    • 01. Dez 2010

    Ein Edelbeisel.- Nettes, sehr gemischtes Publikum, sehr gute Speisen, rasche, freundliche Bedienung.
    Bin froh, dass ich es gefunden hab.

  • Kniese
    • 83
    • 21
    • 18. Nov 2010

    die Susitorte ist echt top, und bedingt probieren. Die gegrillten Clamare waren super lecker, der Reis dazu etwas fad. Das Schnitzel ist absolut zu empfehlen und der Käferbohnen-Kürbis-Eintopf mit Alpenkäse & Avocado hat auch sehr gemundet. Und selbst als Nichtraucher, war es im Raucherbereich gut auszuhalten und da er kleiner ist, ist der Bahnhofshallen-Charakter nicht so ausgeprägt.

  • Genussspecht
    • 12
    • 7
    • 04. Dez 2009

    ... konnte mir nun endlich live vor ort ein bild von der "schönen perle" machen, nachdem ich zuvor nur einmal ein wunderbares schnitzel mit erdapfel-avocado salat mitgenommen hatte. ich fands super, dass wir trotz später stunde (es war ca 23 h) noch etwas frisches aus der küche bekamen. ... und das war echt gut! dazu noch ein feinhopfiges grieskirchner vom fass und der nächtliche ausflug hat sich ausgezahlt! ich komme bestimmt wieder ...

  • nobabe
    • 41
    • 20
    • 08. Okt 2009

    der extrem goscherter kellner - ein grantler wie er im buche steht - hat uns mit meinem lammfrommen golden retriever aus dem lokal geschmissen.... die sehen mich sicher - auch ohne hund - nie wieder

    • aus der homepage:

      "JA,… wir sind ein kinderfreundliches Lokal.
      Neben umfassendem Spielzeug, kindergerechten Portionen, Wickeltisch und Kindersitzen sind wir auch mit ausreichend Geduld ausgestattet.

      NEIN, … … wir sind keine Hundehasser. Wir sind nur der Meinung, dass wir entweder ein kinder- oder ein hunde-freundliches Lokal sein können. Beides zusammen lässt sich nur schwer vereinbaren."

      :)
      das der kellner ungut war ist halt blöd aber das essen ist es doch wert ab und zu mal hizuschaun..

    • das mit dem kinderfreundlich soll wohl ein witz sein - so daneben bin ich wirklich noch nie behandelt worden

    • Kommentar hinzufügen
  • aristide
    • 39
    • 30
    • 08. Okt 2009

    unmögliches lokal, extrem unfreundliches personal, hundeverbot, nichts für die tochter meiner mutter und die kasnudeln sind im café wunderer auch viel besser....

    • "Die Tochter meiner Mutter" find ich lustig. Der Verfasser dieser Antwort sollte auch öfter in der dritten Person von sich schreiben.

    • Kommentar hinzufügen
  • guldtjej
    • 179
    • 30
    • 22. Jun 2008

    eines der gemütlichsten lokale der stadt. der vorspeisenteller ist super, empfehlenswert sind auch die kärntner kasnudeln... auch mittags einen besuch wert.

  • michaela
    • 29
    • 20
    • 03. Aug 2007

    Susi-Torte, yess!! Finde auch die Falaffel sehr fein.

  • timpo
    • 4
    • 10
    • 21. Mär 2007

    Nettes "BoBoLokal" ... die Tagesteller sind echt gut ... und wenn die nicht grad passen sind die Haschè-Knödel mit Kraut und das Schnitzel super lecker

  • Frau S.
    • 1
    • 2
    • 06. Mär 2007

    Ungedingt die Susi-Torte kosten. Die ist der ungeschlagene Mehlspeisen-Hit. Und das Schnitzel in Butter gebacken kann auch so einiges!