China-Restaurant Sichuan

Arbeiterstrandbadstraße 122, 1220 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Arbeiterstrandbadstraße 122
1220 Wien
Österreich
+43 1 2633713

10 Bewertungen für China-Restaurant Sichuan

  • 1 Bewertung(en) wird nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • R. N.
    • 19
    • 2
    • 14. Aug 2012

    nach mehrmaligem besuch hier bin ich mir fast sicher, dass "enter the dragon" seinerzeit in dieser genialen hofanlage gedreht wurde, und ich bin zuversichtlich, beim nächsten mal auch den versteckten zugang zum geheimen kellerlabor zu finden.
    hier gibts sichuan küche in authentischer schärfe, und auch publikum und personal sind authentisch chinesisch (was bei der bedienung bedeutet, dass man auf das chinesische equivalent von "bitte sehr, bitte gerne" und "gschamster diener, gnädiger herr" lange warten kann, die gibts nämlich nicht. dafür kommt der chefkoch persönlich vorbei und fragt wie es schmeckt, und der sieht wiederum ein bissl aus wie oberbösewicht han). in summe also sehr zu empfehlen. you have our gratitude!

  • saSch
    • 22
    • 19
    • 21. Nov 2011

    Ich war zwei mal dort. Und hatte 2 völlig unterschiedliche Erfahrungen. Wir gingen dort hin, weil sich auf deren Speisekarte immerhin ein 5-Zeiler zu unserem geliebten "Gong Bao" gefunden hat.

    Hintergrund: Es gab ein taiwanesisches Lokal im Dritten, das LiDu. Das hatte ein wahnsinnig gutes "Gong Bao Hühnerfleisch Original Taiwan scharf". Erstklassiger Geschmack, Ingwer Nuancen , Chilli.. ein absoluter Traum.

    Eben wegen dem 5-Zeiler haben wir dann dort Gong Bao bestellt. Das Sichuan Gong Bao war zwar etwas anders als das LiDu Gong Bao, aber es war exzellent und mit Abstand das Beste von Wien, siet das LiDu dicht gemacht hat; dies haben unsere umfangreichen Tests erwiesen. Sehr schön war, dass uns die Kellnerin etwas über die Sichuan-Pfefferkörner erzählt hat, die dem Sichuan Gong Bao einen raffinierten Geschmack verleihen. Fazit beim ersten Mal: Essen sehr gut, Bedienung sehr gut.

    Beim zweiten Mal wollten wir noch einen Freund an unserer Gong Bao Entdeckung teilhaben lassen. Die Bedienung war OK, das Gong Bao hatte mit dem ersten Mal aber genau nichts am Hut. Es war das gleiche generische verwestliche Gong Bao wie dasjenige, das man sonst überall bekommt. Keine Sichuan-Pfefferkörner. Keine wirkliche Würze. Keine Geschmacksnuancen. Einfach fad.

    Es war bei beiden Malen in etwa gleich viel los. Überforderung des Personals kann ich als Fehlerquelle beim 2. Mal ausschließen.

    Alles in allem habe ich daher gemischte Gefühle: Wäre die Leistung des ersten mals konsistent, hätte das Sichuan einen neuen Stammgast, auch wenn ich aus dem 16. anreisen muss. Aber so ist mir das ganze zuviel Roulette.

  • Sonja B.
    • 6
    • 3
    • 26. Mai 2011

    so unfreundlich bedient zu werden verdirbt den appetit. der fisch war gut, die restlichen speisen nicht. die rechnung gewaltig. nein danke.

  • irenes001
    • 506
    • 72
    • 30. Apr 2011

    Interessant. Ich kann mich meinen Vorschreibern nicht wirklich anschließen, weil ich bis jetzt nur gute Erfahrungen im Sichuan gemacht habe. Ich war schon ein paar Mal im Sichuan essen. Das Geilste ist das Lokal selber, das wirklich wie ein Haus in China aussieht. Es hat diese klassischen Elemente, wie Balken am Boden bei der Tür oder den Zick-Zack-Gang Richtung Hauseingang – alles damit die bösen Geister nicht reinkommen können.

    Ein authentischeres chinesisches Lokal wird man in Wien wahrscheinlich nicht finden. Als ich mit meinen Eltern mal zu Weihnachten dort war, hatte ich mich nach China versetzt gefühlt – so wie der Kellner uns beraten hat. Obwohl ich muss sagen, schöner ist es hier natürlich im Sommer, wenn man auf der Terrasse sitzen und die Goldfische im Teich beobachten kann. Ja, es stimmt. Das Lokal ist teuer. Aber es ist auch nicht als Billig-Chinese angelegt.

    Genial finde ich, dass dieses Lokal eine der chinesischen Hauptküchen, die Sichuan Küche, anbietet und nicht dieses asiatische Mischmasch, wie in anderen Lokalen. Die Sichuan Küche ist durchaus für seine Schärfe bekannt. Und so bestellte ich auch damals, zu Weihnachten, den Tintenfisch nach Sichuan Art. Leider haben sie aber an der Schärfe gespart. Vielleicht dachten sie, ich halt‘ es nicht aus, oder so. Gern hätte ich mal den Fisch probiert. Ich liebe diese klassischen chinesischen Fischgerichte, wo dann aber gleich der ganze Fisch auf den Tisch kommt und nicht in irgendeinem Teig frittiert wurde oder so. Ist ja auch viel gesünder.

  • Matt S.
    • 1
    • 11. Nov 2010

    Unfreundliches personal und schlechte bedinung.
    Keep far away!

  • Rosanna60 R.
    • 1
    • 23. Apr 2010

    Auch ich bin schon mehrmals in diesem Restaurant enttäuscht worden. So wie Michael schreibt - das Essen ist gut, alles andere kann man vergessen. Die Kellner sind unfreundlich, der Service mies und die Preise unverhältnismäßig hoch. Wir hatten einen Tisch reserviert, was man aber vergaß einzutragen. Auch hier: keine Entschuldigung, gar nichts. Dieses Restaurant ist nicht weiterzuempfehlen.

  • Michael E.
    • 1
    • 06. Dez 2009

    Ich wollte die Speisen und Getränke (knap 60,-- für 2 Personen) mit VISA bezahlen. Auf der Homepage und am Eingang findet man den Vermerk das mit Karte zahlen möglich ist.
    Kellner kommt und meint: Kassa kaputt - only cash. Hier jedoch kein Hinweis auf der Tür das die VISA Kasse kaputt ist.
    Meine Partnerin musste extra nach Kagran zum Bankomat fahren. Das versprochene Gratis Getränk während der Wartezeit kam nicht, weil man mich diese 30 Minuten Wartezeit einfach ignoriert. Auch die Chefin, die zu jedem anderen Tisch ging, um zu fragen ob alles OK sei, kam nicht mal in die Nähe unseres Tisches.
    Der Oberkellner, Kellner und die Chefin versteckten sich als wir gingen. Es gab kein Danke, keine Entschuldigung und schon gar kein "Auf Wiedersehen.
    Essen Gut, alles andere negativ. Vor allem wenn man bedenkt das der Beilagenreis und die Beilagen Nudeln je € 7,20!!!!!!!!!!!! kosten.

  • mic1040
    • 104
    • 18
    • 15. Jul 2009

    Ein Chinese ist ein Chinese ist ein Chinese.
    ...oder auch nicht. Das Ambiente: von der Straße kommend tritt man in eine Pagode mit vorgelagertem Teich ein. Auf der Rückseite ist ein großer Gastgarten (mit etwas abgenütztem Gartenmobiliar). Das Personal: ist ein bisschen chaotisch (und an speziellen Tagen überfordert - wie Virag unten schrieb). Das Besondere: ist die hier angebotene Sichuan-Küche, die ist anders als die 0815-Chinesen-Glutamat-Nummernorgie. Unbedingt probieren: Chinesischer Kaiserschmarrn!

  • Virag H.
    • 61
    • 13
    • 22. Jun 2009

    Es schmeckt nicht, Sevice ist eine reine Chatastrophe, schlechtes Management. Wir haben den Fehler gemacht, dass wir unberücksichtigt haben, dass es an dem Tag Muttertag war. Fehler. Wir durften eine viertel Stunde auf die Karte warten, dann haben wir uns selbst geholt. dann nach 20 Min. konnten wir auch was bestellen. Ich glaube in der Küche ist alles ausgegangen, Gemüse, Gewürz, weil ausser Nudel, konnte ich auf meinem Teller kaum finden. Es hat nur nach Zimt geschmeckt, ich mag neue Geschmäcke, aber das war einfach gruselig. Das Essen war früher da als die Getränke und den Besteck dürften wir auch selber holen. Wenn man so ein riesiges Lokal eröffnet, sollte man damit rechnen, dass es hin und wieder und überraschender Weise ev. am Muttertag voll ist und sollte man sich dementsprechend vorbereiten.