SKAEN - Skandinavische Köstlichkeiten

Margaretenstrasse 56/1-3, 1050 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Margaretenstrasse 56/1-3
1050 Wien
Österreich
+43 1 7898017Geöffnet

7 Bewertungen für SKAEN - Skandinavische Köstlichkeiten

  • 2 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • drea
    • 87
    • 19
    • 10. Dez 2011

    Wirklich leckeres skandinavisches Essen. Alles sehr liebevoll hergerichtet, vorallem die Lachsplatte ist eine Augenweide! Leider scheint die Fischtorte sehr oft ausverkauft zu sein (jedesmal wenn ich dort war).

  • gabriella_umbrella
    • 243
    • 33
    • 04. Jul 2011

    Ich bin immer noch kein großer Fisch-Fan und nur meiner Begleitung in diesen Laden, der in erster Linie skandinavische (tierischen) Köstlichkeiten führt, gefolgt. Gefallen hat es mir sehr gut drinnen, der nordische Lifestyle kommt auf jeden Fall gut rüber. Die recht schlichten Regale gefüllt mit schwedischen und dänischen Delikatessen machen sich sehr gut.

    Meine experimentierfreundige Begleitung hat sich dann gegen Fisch sondern für Rentierpastrami(!) entschieden. Immerhin hat er sich nachher nicht zugeben getraut, dass es lecker war (ich glaube aber ehrlich gesagt schon, dass er es gut fand). Angeblich hat es wie eine Mischung aus Rind und Wild geschmeckt.

    Ich hab mich während dem Aufenthalt eher für die schwedische Eiscreme und die Limonaden interessiert, beides war wie zu erwarten verpackungsdesignmäßig sehr gelungen und ein Augenschmaus. Den Ingwer-Hollunder-Saft hab ich probiert, er konnte geschmacklich mit seinem Aussehen schon mithalten, extrem aufregend war er aber auch nicht.

    Ich bin wirklich nicht Zielgruppe für diesen Laden, aber für Fischfreund_innen und experimentierfreudige Karnivores ist er sicher einen Abstecher wert.

  • Hafenbraut
    • 161
    • 35
    • 22. Jun 2011

    SKAEN bedient einen Bereich der skandinavischen Küche, der mir nicht so wirklich zusagt: Fisch und Meeresfrüchte. Über schwedische Kanelbullar hätte ich mich mehr gefreut, aber das nur am Rande, vielleicht gibt es ja noch mal eine Dependance mit schwedischen Teilchen, wer weiß.

    Das nüchterne, kleine Deli in der Margaretenstraße ist auf skandinavisch-moderne Art eingerichtet. Das Logo mit dem Papierschiff ist wirklich hübsch. An der Theke kann man schon den einen oder anderen Blick auf Sill-Heringe und Lachssalate werfen. Außerdem gibt es Suppen und das dänische Wienerbrød.

    Das Sortiment an skandinavischen Waren im Shopbereich ist sicher ausbaufähig. Jedenfalls sind die großen, runden Knäckebrote, Hansens Eiscreme und viel skandinavischer Schnaps hier erhältlich, alles in Bio-Qualität. Der Schwerpunkt scheint mir auf dänischen Waren zu liegen.

    Für die Mittagspause eines Fischliebhabers sicher der ideale Laden. Schön, dass es in Wien so internationale Delis gibt.

  • irenes001
    • 506
    • 72
    • 21. Jun 2011

    Irgendwie hätt’s mich schon gereizt, die Rentier Pastrami, weil ich’s ja wirklich noch nie gegessen hab‘. Aber erstens mag ich Pastrami nicht unbedingt und zweitens wollte ich doch lieber die Shrimps. Die Rede ist vom Grundinhalt des Wraps. Den hab‘ ich nämlich gestern beim Skaen genossen. Irgendwie war’s ja ein Massel, da ich eigentlich in ein anderes Lokal gehen wollte und sich das als absoluter Reinfall entpuppt hat. Drum bin ich dann weitergezogen und irgendwie hätt‘ ich’s ja wissen müssen, dass es das Skaen da gibt, wollte ich doch schon urlang da mal her. Skandinavische Lokale gibt es ja in Wien nicht allzu viele (ich rechne echt das Restaurant vom Ikea hier nicht dazu, ok?!).

    Ich hatte zwar einen Riesenhunger, aber bin des Ausprobierenwillens reingegangen. Die Basis der meisten Gerichte sind Fisch oder Meeresfrüchte. Das ist schon mal gut. Man kann sich auch so eine Lachs Platte oder so zusammenstellen. Die kann man mit nach Hause nehmen – wie eigentlich Alles hier. Dazu gibt es in dem Laden auch noch andere klassische Köstlichkeiten wie – ja – das Knäckebrot. Außer dem Lokal selber, ist der Laden nämlich auch ein Shop.

    Ich bestelle aber, wie gesagt, den Wrap mit Shrimps. Der Typ hinterm Tresen fragt mich, ob ich auch Kapern will. Ja, sicher. Dann meint er, ich könne mich schon mal hinsetzen, er bringt’s mir. Nett. Er verlangt auch nicht, dass ich gleich zahle. Man vertraut darauf, dass die Gäste zahlen und keine Zechpreller sind. Der Wrap ist wirklich gut. Für einen Snack ideal – eben keine Hauptmahlzeit. Die Fischsuppe hätte mich auch gereizt. Als ich wieder draußen bin, bin ich gar nicht vollkommen unsatt. Nicht schlecht das Lokal. Werde sicher wieder herkommen.

  • Extern E.
    • 4
    • 11. Feb 2011

    Toll!