Stiegl-Ambulanz

Alser Straße 4, 1090 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Alser Straße 4
1090 Wien
Österreich
+43 1 4021150

71 Bewertungen für Stiegl-Ambulanz

  • 20 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • JohannSchauer
    • 2
    • 09. Apr 2013

    Nettes Lokal für alle Altersschichten, nicht nur für Studenten. Das Ambiente ist freundlich und sehr einladend mit den Braukesseln, dem offenen Kamin und den gemütlichen Lederfauteuils. Das Essen war gut, egal ob Spare Ribs oder Weißwurst mit Brezl. Stiegl Bier ist klar es schmeckt, und die Kellner schnell, freundlich und sehr bemüht.

  • Terese B.
    • 1
    • 04. Mär 2013

    Das Essen war gut, hatte die Linsen mit Speck und Knödel und Putenwiener mit Erdäpfelsalat. Der Salat war nicht unser Geschmack, aber das Schnitzel war sehr gut. Das Bier wie immer sehr gut, ist halt Stiegl. Alles in Allem ein gelungener Abend. Auch die Kellner nett und schnell. Haben wohl ein neues Team gefunden!

  • Gabriele W.
    • 1
    • 24. Jan 2013

    Wir waren in der Stiegl Ambulanz. Die Atmosphäre ist sehr freundlich und gemütlich. Wir wurden auf das Lokal bei einem Rundgang im Alten AKH aufmerksam. Die Kellner waren sehr hilfsbereit und zuvorkommend und die Speisen, wir hatten Weißwürste und Pasta gegessen, waren wirklich gut. Die Preise sind normal also nicht überteuert. Und beim Stiegl Bier weiß man ja, dass man auf der richtigen Seite ist. Tolles Lokal ohne wenn und aber

  • Bhusan B.
    • 1
    • 29. Jun 2012

    Das Lokal ist sehr gut gelegen. Liveübertragung es EM 2012. Für ein Spiel bin ich extra schon 3 Stunden davor hingegangen um einen Tisch zu besetzen. Getränke hatte ich auch schon bestellt. Erst nach einer dreiviertel Stunde kam ein unfreundlicher Kellner und teilte mit, dass der Tisch reserviert sei obwohl kein Reservzettel dalag. Da die andren Tische auch schon voll warn musste ich mir selber einen anderen suchen. Da der Kellner mir nicht mal geholfen hat fand ich dann am Schluss nur eins mit schlechter Sicht. Mein ganzer Abend war verdorben.

      • Marco B.
      • Marco B. findet die Bewertung hilfreich
    • Deine schlechte Erfahrung bestätigt leider die bisherigen Probleme. Schade, das sich immer noch nichts geändert hat!

    • Kommentar hinzufügen
  • Alex1972
    • 3
    • 1
    • 27. Mai 2012

    Sehr nettes Personal, und das Essen war auch sehr gut!
    Das Lokal bietet einen schönen Gastgarten wo man unter großen Lindenbäumen sitzt, echt nett.

    • Klingt schon wieder wie bestellt, aber egal!

    • Es muss nicht jeder eine negative Meinung posten damit Sie lieber Marco B. zufrieden sind. Geschmäcker sind verschieden.

    • Liber Gruberjosef73 G., was Sie mir da unterstellen wollen, habe ich nie bezweckt. Es ist aber schon seltsam, dass jemand 5 Sterne vergibt, ohne eine einzige Speise bzw. Einzelheiten seines Besuches zu erwähnen.

    • Kann ich mir nur voll anschliessen. Aber: Ich bin sehr happy dass der Gruber Josef hier so aktiv ist. Aus Deiner Geschichte, Marco, koennte ich mir denken, dass man bei Stiegl in Salzburg ENDLICH aktiv wird und bei diesem Schandfleck auf dem Markenimage nach dem Rechten sieht. Jetzt muss der Gruber Seppi halt reagieren. Schade nur, dass er seine Energie nicht in die Verbesserung des Lokals steckt, sondern in das Kritisieren berechtigter Kritik. Ist aber auch gut so, hoffentlich gibt's an diesem schoenen Ort bald einen neuen Betreiber. Weiter so, Josef!

    • Lieber Marco B. bitte mal selbst die eigenen Bewertungen durchlesen, wo da keine SPEISEN angeführt wurden....
      oder waren das nach Ihrer Meinung nur fakes?
      Liebe Grüße

    • Lieber Papa G. Sepperl muss dich leider enttäuschen er ist nicht Pächter bzw. Betreiber dieses Lokales sondern war nur Gast im Dezember letzten Jahres und da war alles bestens. Vielleicht mal meine Bewertung vom Dezember lesen.
      Mich stört halt nur, wenn automatisch alles schlecht gemacht wird.
      Liebe Grüße
      dein Sepperl

    • Kommentar hinzufügen
  • Sabinefiedler S.
    • 1
    • 1
    • 24. Mai 2012

    Wir waren wirklich absolut zufrieden, der Gastgarten mitten im alten AKH Campus lädt zum verweilen ein. Die Bedienung war sehr freundlich und wir hatten auch sehr rasch unsere Bestellungen. 1 x Weißwurst mit Brez'n und 1 Wiener Schnitzerl mit Kartoffelsalat, dazu frisch gezapftes Stieglbier. Auch der Preis war passte mit der Qualität überein. Wir kommen wieder.

    • Schon interessant. Jedesmal, wenn wieder eine vernichtende Gaestekritik gepostet wird, kommt so eine 0815 Jubelmeldung eines zufriedenen "Gasts". Erinnert mich an eine juengst veroeffentlichte Studie, derzufolge 25% aller "Gaestereviews" von Agenturen oder dem Unternehmen selbst stammen.

    • Dem kann ich mich nur anschließen. Mehr als verdächtig!

    • Kommentar hinzufügen
  • Marco B.
    • 6
    • 2
    • 23. Mai 2012

    Hallo! Ich kann nur bestätigen, dass dieses Lokal unter jedem akzeptablen Niveau liegt: Aus zwei Besuchen kann ich Folgendes berichten: Beim ersten Mal wurde ich weitgehend ignoriert, Zigaretten waren eindeutig überteuert (€ 5,8); Beim zweiten Mal musste ich das Schnitzel zurückschicken, weil dieses schlicht ungenießbar war, schließlich wurden die Sonnensegeln ohne Vorwarnung eingeholt, worauf sich der daraufliegende Regen kaskadenartig auf mich und meine Unterlagen übergoss; der anwesende Geschäftsführer nicht nur lehnte jede Entschuldigung ab, sondern vermeinte aus der Distanz (er saß selbst an den Tischen quasi als Gast), es wäre meine Schuld gewesen! Meiden Sie bitte dieses Lokal, das an sich sehr schön gelegen ist, wenn Sie Ihr Geldbörsel und Ihre Nerven schonen möchten! Pfui!

    • Ehre, wem Ehre gebührt!
      Ich kann nachstehend den Text meiner Emailkorrespondenz mit Stiegl Salzburg wiedergeben: "Sehr geehrter Herr Marco B., vielen Dank für das freundliche Telefongespräch von vorhin. Es tut uns leid, dass sie an besagtem Tag negative Erfahrungen in der Stiegl Ambulanz machten. Ich denke wir konnten telefonisch Ihren konkreten Vorfall klären. Bitte schicken Sie die Rechnung der Wäscherei an Scala Rubens Restaurantbetrieb GmbH
      Alser Straße 4 1090 Wien. Die Versicherung der Stiegl Ambulanz wird für den entstanden Schaden aufkommen." So und nicht anders geht man mit seinen Kunden um.
      Ich möchte mich daher hier dafür ausdrücklich beim Stiegl Salzburg bedanken!

    • Na lieber Marco B. und jetzt bist du zufrieden :-) Jetzt wird der Schaden ersetzt, Marco B. erspart sich die Reinigung und ist glücklich. Hurra. Eine gute Tat.
      ÜBRIGENS WAS MIR AUFFÄLLT, MARCO B. MUSS ETWAS GEGEN DAS LOKAL HABEN, NUR DIE NEGATIVEN EINTRÄGE FINDET MARCO HILFREICH. UND DIE POSITIVEN WERDEN ENTWEDER NEGIERT ODER EINFACH NEGATIV KOMMENTIERT. EUER SEPPERL

    • Kommentar hinzufügen
  • electrobabe
    • 197
    • 49
    • 20. Apr 2012

    die Stiegl-Ambulanz im alten AKH ist ein typisches wienerisches bierbeisl. serviert wird vor allem - schwer zu erraten - stiegl bier und diverse deftige wienerische spezialitäten

    • 09. Feb 2012

    Viel Spass und viel Bier! Als Herrenrunde sind wir fast immer in verschiedenen Lokalen, aber in die Stiegl Ambulanz gehen wir nun öfter. Nach einer Durststrecke, als dieses Lokal nicht so sonderlich gut war, ist nun mit dem neuen Pächter auch eine neue Zeit angebrochen. Das Personal freundlich und charmant, das Essen wirklich sehr gut und das Stiegl Bier bewährt exzellent. Können wir nur empfehlen!

  • Friseur T.
    • 1
    • 1
    • 22. Jan 2012

    Bedienung sehr unfreundlich!!
    Preise ok .
    Tischdecoration wird als Gedeck verrechnet.

  • Gruberjosef73 G.
    • 5
    • 1
    • 05. Dez 2011

    DANKE FÜR DEN SCHÖNEN ABEND!!!
    Wir waren eine größere Gruppen, waren vorher am Christkindlmarkt und danach in der Stiegl Ambulanz. Alles war top und vom Feinsten. Das Essen hatte hatte ausgezeichnet geschmeckt. Das frisch gezapfte Stiegl Bier wie immer eines unserer Lieblingsbiere. Der Service ausgezeichnet, freundlich, schnell und hilfsbereit. Das Ambiente trotz der Größe ansprechend, mit Ledersofas, Kamin und kupfernen Braukesseln. Wir kommen wieder vielleicht noch vor Weihnachten.

    • Wenn man die spaeteren Postings sieht, haben wir uns ja jetzt als Lokalbetreiber geoutet, nicht wahr? Ich bin dafur, dass ein User, der unter Vorspiegelung falscher Tatsachen postet, von Tupalo ausgeschlossen wird!!

    • Kommentar hinzufügen
  • dakota
    • 233
    • 23
    • 09. Okt 2011

    Abgesehen von der Geschichte, mit der die Ambulanz letztes Jahr für Aufsehen gesorgt hat (siehe andere Bewertungen) - habe ich das Lokal schon immer versucht zu vermeiden.
    Der Service ist grottenschlecht. Jedes einzelne Mal musste man fast einen Kellner suchen gehen, dann sind sie auch noch unfreundlich. In einer Stunde Mittagspause kann man dort kaum essen, weil man einfach zu lange warten muss, bis sich mal jemand bequemt, einen überhaupt wahrzunehmen. Schade, weil der Gastgarten ist wirklich schön, die Lage eigentlich für einen Biergarten mehr als perfekt. Das Essen ist auch nicht schlecht, nichts Außergewöhnliches, aber ganz gut eigentlich.
    Da man sich aber durchgehend ärgern kann, hilft das auch nichts.

  • sonja
    • 31
    • 7
    • 22. Sep 2011

    Großer Gastgarten und ebenso großer Innenbereich. Trotzdem kaltes Bier und schnelles Service.

  • Ls  .
    • 142
    • 7
    • 22. Sep 2011

    zum glück gibt es alternativen am campus.

  • bella
    • 123
    • 19
    • 08. Sep 2011

    seit meinem letzten kommentar hier zur stiegl ambulanz warte ich immer noch auf die Stellungsnahme des jetzigen Pächters - scheint sich defintiv NICHT um seine Kunden bemüht zu sein.... Warum auch - der Laden läuft ja leider immer noch recht gut, trotz der vielen negativen Kritik....

  • terror
    • 97
    • 23
    • 08. Sep 2011

    Die Stiegl-Ambulanz bietet zwar eine sehr gute Küche, die KellnerInnen sind aber oft so unfreundlich, dass man einen Aufenthalt hier schwer genießen kann. Auch die Preise sind (mMn) unangemessen.
    Dafür ist der Gastgarten wirklich schön - wenn das Wetter passt, lässt es sich hier wirklich gut sitzen & trinken.

  • Lucienne
    • 359
    • 35
    • 08. Sep 2011

    in der stiegl ambulanz kann man nicht nur gut bier trinken, sondern auch gut essen.
    die speisen sind zwar nicht ganz günstig, sind aber sehr lecker. mittem im uni campus befindet sich das charmante bierlokal, an einem sommerabend lässt sich dort das bier besonders genießen.
    das lokal ist innen sehr nett eingerichtet! top!

  • Oranjeb B.
    • 90
    • 14
    • 08. Sep 2011

    Leider keine gute Option am Campus. Das Essen ist ideenlos und trotz seiner Simplizität nicht überzeugend. Der Service ist konstant unfreundlich und inkompetent. Die Preise sind für die Lage über dem Niveau und auch leider dem Gastgarten wird der ganze Flair genommen. Leider kam es bei Bekannten auch noch zu unangenehmen Zwischenfällen bezüglich Getränken auf der Rechnung, die nie konsumiert wurden. Die Handhabung solcher Fälle zeigt, dass es sich um kein kundenfreundliches Etablissement handelt.

  • tincunnom
    • 70
    • 16
    • 07. Sep 2011

    Die Stiegl Ambulanz war in meiner Erinnerung in den ersten Jahren nach der Eröffnung ein wirklich gutes Gasthaus. In den letzten Jahren hat aber leider die Qualität des Essens stark nachgelassen und die Preise sind hoch. Die Bedienung gehört zu den unfreundlichsten, die ich kenne und das leider mit Konsequenz. Der Gastgarten ist wirklich schön, aber das ist leider das einzig positive.

  • Franz A.
    • 102
    • 8
    • 05. Sep 2011

    Dort war es früher eindeutig besser, hat stark nachgelassen, schade denn die Lokation liegt sehr gut im alten AKH. Bleib mal für ne längere Zeit fern und sehe vielleicht wird es wieder besser.

  • electrobabe
    • 197
    • 49
    • 03. Sep 2011

    biergarten im hof vom alten akh. rustikal und viele studenten.

  • bella
    • 123
    • 19
    • 29. Aug 2011

    Sagen wir es mal so: vor April 2011 war´s dort lecker und preislich immer in Ordnung - Fleisch aus artgerechter Haltung, nettes Personal und gute Speisen - vll etwas teuerer, wenn das manche hier meinen, fand ich aber nicht, da wir die Spearribbs eh immer zu zweit gegessen haben ;-) - deswegen sind wir dort ursprünglich auch immer hingegangen. Bei Dailydeal gabs dann anfang Feb´11 von der Stiegel Ambulanz folgendes Angebot: "Haxen für 2 mit Kraut, Senf & Kren" für 9€ supergünstig & ein anderes Mal "Wienerschnitzel - Sonntag mit Bratkartoffeln und Preiselbeeren für 2 Prs" - wieder für 9,-- € und plötzlich war das erste Blatt auf der Speisekarte weg: Keine Begrüßung mehr und aufklärung über ihre Zutaten - manches Bio - und Hinweis auf das Fleisch aus artgerechter Tierhaltung fehlten - Das war im April!

    So, der Konsument schreitet zur Tat: Anruf bei der Stiegelambulanz, wo denn nun ihr Fleisch herkommen mit einem darauf folgendem verärgertem Mail an die Stiegel - Zentrale in Salzburg brachte eindeutige Klärung: seit April 2011 hat die Stiegel Ambulanz im AKH neue Pächter, eine etwas andere Speisekarte, die Spareribbs sind billiger geworden (um ca. 1,-- €) und die Salzburger Philosophie a la "Die Stiegl-Ambulanz im alten AKH ist ein Unternehmen das die Salzburger Tradition lebt, um auch den Gästen in der Großstadt das Erlebnis einer naturnahen Gastronomie-Kultur zu bieten." läßt nun frisch vom Fleisch - Masthof und Großmarkt naturnah grüßen! Wohl bekomms! Stiegel Salzburg hatte mir im Gegensatz zu dem Neuenpächter aber geantwortet - und mich um etwas Geduld gebeten, dass mir der neue Pächter der Stieglambulanz darauf antworten möge....hat er bis heute nicht getan & wir sind auch nie wieder dort hin gegangen! Denn billiges Fleisch von gequalten Tieren muss ich nicht gewinnbringend für den Pächter verzehren, lieber zahle ich bei dem gegenüberliegendem Universitätsbräu 1,50 € mehr und habe mein Essen aus biodynamischen Verhältnissen - der Umwelt, den Tieren und meinen Mitmenschen zu liebe!

    Die Service Crew wird eh wie überall ausgebeutet - wenn die unfreundlich sind - naja, bei uns warn sie immer sehr freundlich und auch bei Fehlbuchungen (Essen zu viel, anderes Getränk berechnet, etc..) war der Kellner immer rehct fix zur stelle und nie unfreundlich - wenns halt draußen im Sommer bei 30 Grad einen Stich bekommt - ärgerlich, aber solche horrorgeschichte...naja, sind mir von der alten Stiegl Ambulanz nicht bekannt, aber anscheinend macht der neue Pächter alles für seine Kunden - Unzufriedenheit: "....schlechtes Marketing ist besser als gar keines" ;-))

  • Extremecarver E.
    • 46
    • 8
    • 23. Aug 2011

    Mit den Dailiydeal Aktionen preiswert, sonst eher überteuert und es kann schon mal sehr lange dauern bis das Essen kommt.

    Da geh ich lieber gegenüber ins Unibräu.

    Qualität ist ganz okay, aber für den Preis zu teuer. Das Hausbier sehr gut (ist kein Stiegl, sondern selbst gebraut..).

  • Gaelic L.
    • 3
    • 22. Jun 2011

    Dieser Review basiert auf eigenen Erfahrungen aufgrund einiger (weniger) Besuche in den letzten ca. 8 Jahren:

    - unfreundliches Personal, unwirsch
    - langsam, teilweises Ignorieren der Gäste für 10,15min
    - ganz gute Speisen, aber für das gebotene teuer
    - akzeptables Bier (wenn man Stiegl mag+, ansonsten -)

    Erstaunlich ist, daß sich dieser Zustand über die Jahre konstant gehalten hat. Der Vorfall vor einiger Zeit (derstandard) ist für mich nur die Spitze des Eisberges.

  • Lizzy
    • 36
    • 10
    • 29. Mai 2011

    die Stiegl Ambulanz am Campus ist leider aufgrund der im Standard aufgedeckten Vorfälle ein absolutes "no-go" für mich geworden.
    ----
    an sich wäre die stiegl ambulanz ja ein nettes lokal am uni-campus im alten AKH. bin früher einige male dort zu gast gewesen, meistens im sommer, wenn man draußen sitzen konnte.
    ----
    sowohl vom preisniveau her als auch bei der essensqualität gab es wenig zu bemängeln, allerdings auch nichts hervorzuheben.
    die dunkle inneneinrichtung gefällt mir persönlich gar nicht, aber das ist wohl geschmackssache.
    ---
    wäre schön, wenn sie sich einen neuen pächter suchen würden. in anbetracht dieser umstände setze ich dort nämlich keinen fuß mehr hinein. es gibt schließlich genug andere lokale in der gegend.

  • stuartfenn
    • 42
    • 22
    • 21. Mai 2011

    obwohl ein wunderschöner gastgarten, kann man hier nicht mehr hin. die bedienung ist oft langsam, unfreundlich und aus dem bekanntenkreis kommen immer neue horrorgeschichten. fremdenfeindliche aktionen, die gäste werden schikaniert und beleidigt. und das publikum driftet immer stärker nach konservativ-kleinbürgerlich bis rechts. am campus der uni wien würde man sich etwas moderne, weltoffenere und freundlichere lokale wünschen...

  • Abc A.
    • 1
    • 30. Apr 2011

    Nun ja.. Menschenfeindlichkeit im Gastgewerbe??? Geht ja wohl gar net so was.. ich werde dieses Lokal auf jeden fall niemals besuchen!

    http://www.shortnews.de/id/891096/Wien-Bierlokal-verbietet-Mann-einem-Zigeuner-Getraenk-zu-spendieren

      • veilchen
      • veilchen findet die Bewertung hilfreich
    • danke für die Info, war zwar erst einmal dort, aber das ist ein Grund nicht mehr hinzugehen, Rassismus im "Gast"gewerbe, ist ja das letzte!

      • Frederic
      • Frederic findet die Bewertung hilfreich
      • Marco B.
      • Marco B. findet die Bewertung hilfreich
    • Kommentar hinzufügen
    • 29. Apr 2011

    Essen OK aber überteuert
    Bedienung unfreundlich, ignorieren einen über Stunden,
    auf unsere Rechnung fanden sich 2 Getränke die wir nicht bestellten oder konsumierten, davor kommt die kellnerin mit bratwürsten und fragt wer die kriegt, wir naja die haben wir nicht bestellt
    dann meint sie verärgert: na dennoch ... wollens die net doch haben?
    das viel mir neulich ein als ich den bericht auf Standard las... penetranter eig als Augustinverkäufer

    • 29. Apr 2011

    Gutes Bier, gutes Essen. Leider etwas langsam.

  • Rihol R.
    • 1
    • 29. Apr 2011

    die menschenverachtende einstellung der geschäftsführung ist in einem weltoffenen und internationalen umfeld wie jener des UNIVERSITÄTSCAMPUS nicht mehr tragbar! ich gehe dort nicht mehr hin, denn dort werden weder gastfreundschaft noch menschenrechte beachtet!

  • seppi 84
    • 1
    • 29. Apr 2011

    Kann Franzpl F. nur beipflichten. Finde diese Einstellung gegenüber Straßenverkäufern skandalös!

    War zuletzt im Sommer im wirklich schönen Biergarten. Leider konnte ich das gute Bier (no na) aufgrund der unfreundlichen und langsamen Bedienung nicht vollends genießen.

    Werde nicht mehr hingehen.

  • T S.
    • 1
    • 29. Apr 2011

    Dieses Lokal hat sich soeben selbst disqualifziert!
    Siehe unten beschriebenen Standardartikel.

  • Nospam N.
    • 2
    • 29. Apr 2011

    Das einzig gute ist die Bierauswahl, aber das wars dann auch schon. Das Essen schmeckt wie aus der Mikrowelle, kostete aber so viel wie in einem 4 Sterne Restaurant. Was unhöfliche Kellner angeht ist man ja in Wien so einiges gewöhnt aber das Personal der Stiegl-Ambulanz ist wirklich nicht mehr zu toppen. Ich durfte ich 30 Minuten auf ein Bier warten. Als ich nach 20 Minuten nachgefragt habe wo es denn bleibt wurde mir gesagt ich könne ja gehen wenn ich mit der Bedienung nicht zufrieden bin. Als das Bier endlich kam war es lauwarm. Als es dann ums Zahlen king habe ich dem Kellner für meine Rechnun in Höhe von 6,50 einen 10 Euro Schein gegeben und er ist gegangen ohne Restgeld zu geben. Da ich keine 3,5 € Trinkgeld für unhöfliche Bedienung geben will bin ich ihm nachgelaufen und habe mein Restgeld eingefordert. Daraufhin wurde ich dann auch noch beschimpft. Nie wieder!

  • Userh L.
    • 1
    • 29. Apr 2011

    Nach den jüngsten Vorfällen (siehe Bewertung zuvor) keine Option mehr.

  • Elasoosale E.
    • 1
    • 29. Apr 2011

    Überteuert, Essen schmeckt wie aus der Mikrowelle, extrem unhöfliches Personal und einen Geschäftsführer der den Eindruck macht als wäre jeder Gast ein Ärgernis.

  • Franzpl F.
    • 1
    • 29. Apr 2011

    Langsame, unfreundliche Bewirtung.
    Zusätzlich nimmt man sich das Recht, zu sagen, dass "Zigeungern" der Eintritt verwehrt wird.

    Nie wieder Stiegl-Ambulanz
    Hier der Artikel:
    http://derstandard.at/1303950412386/Arme-muessen-draussen-bleiben-Das-sind-alles-Zigeuner

  • Arnulf I.
    • 1
    • 16. Mär 2011

    Essen war gut; Kass-Spatzen super, allerdings nicht übermäßig viel; anderes Essen war ein "Stelzeln"; der war sehr gut; Kellner hat auch beim "Entbeinen" geholfen; sehr nett; die gastige "Chefin" die hier häufig beschrieben wird, scheinen wir nicht getroffen zu haben; allerdings gehobene Preise

  • 52 5.
    • 1
    • 10. Mär 2011

    naja. das war jetzt nicht schlimm. aber nochmal muss das nicht sein.

  • Sony09871 S.
    • 4
    • 3
    • 21. Jan 2011

    Hallo, also diese beiträge die ich hier lese entsprechen nur teilweise der wahrheit. das essen ist nicht perfekt aber man kann es geniesen. jeder hat einen anderen geschmack. aber wie ich gesehen habe wie sich die gäste aufführen kein wunder das die kellner so reagieren. der eine hat im restaurant die füße am anderen sessel oben, fühlt sich wie daham, na sicher geht die kellnerin dann hin und bittet ihn die füße runter zu geben. und was bekommt sie zu hören ja ojda wir sind ja eh allein.
    ich geh auch niergends hin und geb meine haxen irgendwo rauf.

    czczczczcz sag ich nur die leute bilden sich etwas ein.

    nur weiter so arrogant sein rate ich den kellnern bei so unfreundlichen gästen

  • Armin H.
    • 1
    • 1
    • 17. Dez 2010

    Ein Stern und dass auch nur weil man hier keine Null vergeben kann !

    Hatte gestern das zweifelhafte Vergnügen mit all meinen Kollegen die Weihnachtsfeier unserer Firma in dieser Bude zu verbringen. Hatten natürlich Wochen vorher einen Platz reserviert da - alle freuten sich schon auf einen gemütlichen Abend - und dann das... Angefangen hat alles dass man uns in den Bierzelt untergebracht hatte welchen sie extra für die kalte Zeit im Winter aufgestellt haben. Aus Geldgier hat man natürlich versucht so viele Plätze wie möglich zu schaffen und somit Tisch an Tisch und noch schlimmer Bank an Bank gereit, was zur Folge hatte, dass wir auf unsere Plätze klettern durften. Kellnerbedienung - Fehlanzeige, eh klar es war ja nirgends Patz um bedienen zu können (gibt ja leider keine fliegenden Kellner). Na schön, dann halt ständig die Getränke und das Essen über 10 Plätze weiterreichen und danach die Essensreste und Geschirr wieder retour (was besonder Spass macht wenn man selber gerade essen will).

    Noch weit störender jedoch war die Heizkanone die neben unseren Tisch stand und aus vollen Rohren auf uns blaste. Bei gefühlten 100 Grad Celius ständig den Ellenbogen vom Hintermann und dieser Scheiß Bedienung kam freilich nur wenig feierliche Stimmung auf. Also versuchen so schnell wie möglich das vollkommen überteuerte Essen runterschlingen und so schnell wie möglich wieder raus aus dieser Abzoke-Bude.

    Die teilweise sehr langen Wartezeiten, Bestellungen die nicht gekommen sind und gleichzeitige Lieferung von Vor- und Hauptspeisen, worüber man sich normalerweise ärgert viel eigentlich gar nicht mehr so negativ auf da ja sowie so alles scheiße war.

    ICH KANN JEDEN NUR DRINGEND EMPFEHLEN DIESES LOKAL ZU MEIDEN !

  • Stephanie K.
    • 1
    • 13. Dez 2010

    FINGER WEG!Unfreundliche Chefin, die Gäste nicht möchte und leider die gute Küche total unwichtig erscheinen lässt. Der Gast in ein lästiges Übel und wir auch noch bei der Rechnung übers Ohr gehauen. Schade um die Küche!

  • buscape
    • 378
    • 118
    • 27. Jul 2010

    Ich war schon öfter in der Ambulanz und war manchmal positiv und manchmal negativ angetan.

    Gestern eher ersteres. Die Kasnudln waren hervorragend, ausgiebig, richtig lange gekocht und schön präsentiert.

    Der Hühnerbrust-Salat gschmackig, nicht wassrig und gut.

    Einzig allein zu teuer ist das Ganze.

  • Papa G.
    • 5
    • 1
    • 18. Jun 2010

    Arrogante Chefin und das Personal scheint nicht besonders hell auf der Platte zu sein. Wollte telefonisch einen Tisch fuer ein WM Spiel reservieren, was nicht angenommen wurde. Trotz 5minuetigen Erklaerungsversuchen meinerseits hat die Dame am Telefon den Unterschied zwischen "Es ist alles ausreserviert" und "Wir reservieren prinzipiell nicht" nicht verstanden. Am Schluss: Sie reservieren prinzipiell nicht, aber wenn man zu einem Nachmittagsspiel kommt, sollte eigentlich etwas frei sein. Richtig war: Es war alles ausreserviert. Statt eine Entschuldigung dann noch von der Chefin (?) eine arrogante und uneinsichtige Haltung. Gehe dort sicher nicht mehr hin.

  • Petra7373 P.
    • 1
    • 21. Dez 2009

    Wir haben einen Rauchertisch bestellt, mussten sogar unsere Telefonnr. hinterlegen, als wir uns Lokal kamen wollten Sie uns einen Nichtrauchertisch geben, denn die Rauchertische waren für eine geschlossen Gesellschaft reserviert, eine Frechheit das wir nicht telefonisch informiert wurden.

    Aber wir hatten scheinbar Glück im Unglück, denn als wir gegangen sind, haben andere Gäste massiv über das Essen gemotzt.

  • Sophie M.
    • 1
    • 12. Aug 2009

    wir waren gestern in der stiegl ambulanz wie immer war es sehr gut besucht nach kuzer wartezeit bekammen wir durch den aufmerksamen personal einen sehr netten tisch. nach emfehlung des leckern und süffigen hausbiers trank selbst ich als frau 3 die sparibs waren übrigens auch sehr lecker wir weden sicher bald wieder kommen

    • Arbeitest du zufällig dort? Oder wie kommst du sonst auf "sehr nettes Personal"? Das Hausbier ist allerdings wirklich okay, falls man das Glück hat, ein ordentlich gezapftes zu kriegen.

    • Kommentar hinzufügen
  • Virag H.
    • 61
    • 13
    • 20. Jun 2009

    Ich habe fast eine Stunde auf das Essen gewartet, wenn ich nicht so einen großen Hunger gehabt hätte, wäre schon längst aufgestanden. Noch dazu es hat nicht ein Mal gut geschmeckt. Das Personal ist nur genervt und unfreundlich, obwohl das Lokal viel Potenzial hätte.

  • Kitto
    • 6
    • 15
    • 16. Okt 2008

    Super Bier, aber:

    Eine Freundin brachte mir eine Tafel Ikea-Schokolade mit. Der Kellner hat dies gesehen und maulte uns an: "Die kommt aber eh ganz schnell wieder weg. Wenn das der Chef sieht, haut er euch raus". Ich hab mich daraufhin ziemlich geärgert und eigentlich war somit die Vorfreude auf den Abend fürs erste verflogen.
    Also: Keine Geschenke austauschen in der Stiegl-Ambulanz, da haut euch dann der Chef raus!

    • Kann ich mir gut vorstellen wie das war, der ganze Laden kommt mir so komerziell durchorganisiert mit unguter Grundstimmung vor, überträgt sich wahrscheinlich vom Management auf die Bedienung.

      Schade um die tolle Location.

    • Kommentar hinzufügen
  • Stefan M.
    • 4
    • 23. Sep 2008

    Essen & Bier sind gut, vor allem das Paracelsus Hausbier!

  • johnnymelone
    • 9
    • 2
    • 10. Sep 2008

    Essen is ok, würde ich sagen, Brot ist mittelfrisch, also geht eigentlich, habe schon schlimmeres erlebt.

    Die Bierauswahl ist toll, wobei die Selbstgebrauten vielleicht mehr was für Leute sind, die gerne lange auf dem Klo sitzen.
    Hatte mal vor Jahren das "Frühlingserwachen"-Bier.
    Würde ich jetzt spontan nicht nochmal in der 1,5liter Flasche kaufen. Würde empfehlen, dabei eher mal ein kleines zu probieren.

    Bzgl. Kellner lässt sich sagen, Diagnose:Sackgesicht.
    Hatte mal gefragt, ob ich ne Kerze haben könnte, weil ich was aufschreiben musste und draßen ist es sonst stockduster im Biergarten. Er pampig: "Hamwa nich."
    Komisch. Woher kommen dann die Kerzen, die drinnen auf den Tischen stehen...

    Es arbeiten dort sonst auch gern mal Leute, die keine Lust haben, ein zweites mal freundlich daraufhinzuweisen, dass der Gastgarten bald geschlossen wird.
    Wurde neulich mal eher ungut angemault. Befremdlich gewesen.

  • littleweirdgirl
    • 208
    • 64
    • 25. Aug 2008

    das bier ist schon gut dort, kriegt man dort logischerweise ja auch stiegl. im sommer hat das ganze draußen was von biergarten-atmosphäre - für meine begriffe eher anstrengend, aber ich hab da mal was pizzaähnliches gegessen, das sehr gut war. es hieß aber nicht pizza sondern irgendwie anders. drinnen gibt's einen lounge-bereich der zwar sehr steril, aber zumindest schön anzusehen ist. ein klassisches studentenbeisl auf nem campus ist für mich allerdings was anderes.

  • Dfsfsdf S.
    • 46
    • 4
    • 06. Jul 2007

    Mobilar und Atmosphaere drinnen etwas ungemütlich, sonst ok.