Türkenschanzpark

Gregor Mendel Straße, 1180 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Kategorie:
Parks
Gregor Mendel Straße
1180 Wien
Österreich

3 Bewertungen für Türkenschanzpark

  • Stefanie W.
    • 169
    • 41

    Hier gibt es viele abwechslungsreiche Spielplätze mit z.B. Feuerwehrauto - Klettergerüst, ein dazupassendes Feuerwehrhaus, überdachte Sandkisten, eine tolle high speed Drachenrutsche, etc... Und das was ich nun aufgezählt habe, ist nur einer von vielen Spielplätzen hier.

  • Hafenbraut
    • 161
    • 35
    • 07. Jun 2011

    Für mich ist er schon ein bisschen ab vom Schuss, der Türkenschanzpark. Muss aber toll sein, wenn man ihn direkt um die Ecke hat. Auch ein Ausflug dorthin lohnt sich.

    Die hübschen, alten Villen um den Türkenschanzpark sollte man ebenfalls mal in Augenschein nehmen.

    Der Türkenschanzpark ist wirklich weitläufig und hat für jeden was zu bieten: Spielplätze, Wasserflächen (sogar mit Wasserfall), einen alten Aussichtsturm, die Paulinenwarte, die seit 2010 wieder begehbar ist (aber nur an manchen Wochenenden, da muss man Glück haben), einen Beachvolleyballplatz, ein paar Denkmäler, einen türkischen Brunnen und etliche interessante exotische Bäume (es gibt einen voll guten Kletterbaum hier!).

    Die Topografie des Parkes ist wirklich fein mit Hügeln, Wasserläufen und großen, baumbestandenen Liegewiesen.

    Hunde sind (an der Leine) erlaubt.

    Auf der Liegewiese hinterm Türkenbrunnen ist es sehr gemütlich, hier sitzen viele Studenten (die Universität für Bodenkultur ist gleich nebenan, es wird auch jedes Jahr ein Open-Air-Festival im Türkenschanzpark veranstaltet), es herrscht eine gute, entspannte Parklife-Stimmung.

  • gabriella_umbrella
    • 243
    • 33
    • 06. Jun 2011

    Wäre der Türkenschanzpark nicht so weit draußen wäre er vielleicht der Wiener Central Park, so ist er leider nur der Decentral Park. Er ist wunderbar riesig und bietet sämtlichen Zielgruppen etwas. Man kann dort einerseits auf einer Bank sitzen und Enten füttern, am Spielplatz herumtollen oder seine Notdurft verrichten (sofern man ein angeleinter Hund ist und Herrl oder Frauerl ein Sackerl fürs Gackerl benutzen). Für alle anderen gibt’s ein Dixiklo.

    Im hügeligen Park sieht viele Menschen aller Altersgruppen auf der Wiese herumliegen und lesen, jonglieren und neuerdings auf einer Slackline herumbalancieren.

    Der Spielplatz ist recht großzügig angelegt, mit Riesenschaukel, einer Riesensandkiste (die teilweise überdacht ist, was den Türkenschanzpark zu jeder Jahreszeit zu einem Ausflugsziel macht) und einem Riesenfeuerwehrauto aus Holz, dass man gut beklettern kann.

    Im Norden des Parks befindet sich das Tüwi, in dem man sich zu späterer Stunde auf ein Getränk (oder ein Punkkonzert) niederlassen kann. Alles in allem ist der Türkenschanzpark einer der besten Parks Wien, für den man auf jeden Fall eine Reise mit dem 10 A (bzw. 40 A) in Kauf nehmen sollte.