Tenmaya Japanisches Restaurant

Krugerstrasse 3, 1010 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Krugerstrasse 3
1010 Wien
Österreich
+43 1 5127397

12 Bewertungen für Tenmaya Japanisches Restaurant

  • 5 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
    • 17. Aug 2013

    Die Qualität der rohen Fische lässt doch sehr zu wünschen übrig. Ich glaube nicht, dass das das beste ist, was diese Stadt zu bieten hat. Mehr etwas für Touristen und so. Die anderen Gerichte sind ja ganz OK, aber auch etwas überteuert.

  • Klautschi
    • 6
    • 10. Aug 2013

    War früher ein Mal besser. Jetzt nur mehr für Touristen.

    • 05. Apr 2013

    Leider nicht den Erwartungen entsprochen. Personal sehr unaufmerksam, Mäntel wurden nicht abgenommen, Tuch für die Hände erst nach dem Hauptgang, kein zweites Getränk angeboten. Gemüse angebrannt und auf Reklamation nicht reagiert. Preis/Leistungsverhältnis passt leider nicht. Schade.

  • irenes001
    • 506
    • 71
    • 23. Mai 2011

    Wenn jemand mal ne Bentobox beim Japaner um die Ecke zu schnöde ist, dem bietet sich das Tenmaya in der Krugerstraße. Dieser Japaner zählt sicher zu den ersten und authentischsten in ganz Wien. Es war auch fast der erste Japaner, wo ich war. Es war nämlich mein Geburtstag und ich und meine Eltern sind fein essen gegangen. Das heißt, ich hab‘ mir so ein japanisches Restaurant gewunschen. Als wir da dort waren, gab‘ es in Wien noch nicht so viele davon.

    Beim Eingang gibt es gleich mal eine Garderobe, wo man sein G’wand abgeben kann – sehr nobel. Und es war auch da, dass ich mit sehr anderer japanischer Küche in Berührung gekommen bin. Das Essen war echt geil. Ich liebe es, wenn man irgendwie so Kleinigkeiten bekommt. Oder wie soll man da sagen? Aber das ist, was ich an der japanischen Küche so schätze. Ok, man könnte sagen Bento Boxen, aber die haben mittlerweile ein bisschen den Ruf eines Retortenessens.

    Das ist nämlich das Tenmaya nicht. Gibt es doch auch diese berühmten Tatami Zimmer, die man immer so aus Filmen kennt, wo sich Leute zu exklusiven Abendessen treffen. So passt das Tenmaya dann auch wirklich sehr gut in den ersten Bezirk.

  • palatschinke
    • 2
    • 2
    • 30. Jul 2010

    Nettes Ambiente, guter Service aber überzogene Preise. Dafür gibts Gyudon, was man in diesen Breitengraden nicht oft auf den Tisch bekommt.

  • mic1040
    • 104
    • 18
    • 15. Feb 2010

    Japanische Fließbandarbeit. Japanisches Ambiente, nettes Personal, aber: Wir hatten einen Platz an einem der 4 Teppan-Grill-Tischen und nahmen das Teppan-Spezial-Menü (8 Gänge um 62.-/Person). Verwöhnt vom Osaka (das es leider nicht mehr gibt) haben wir uns dann eine Koch-Show vom feinsten erwartet. Leider war es dann nur Fließbandarbeit: die ersten 4 Gänge kamen gemeinsam auf einem Tablett und der Koch (einer für alle 4 Teppans) hat dann die nächsten 3 Gänge schnell und lieblos zubereitet und bei der Nachspeise hat er halt ein bisschen mit flambierten Alkohol herumgespielt... Schade: Das Preis-Leistungs-Verhältnis passt einfach nicht.

  • Der Eugen
    • 127
    • 48
    • 09. Jun 2009

    beste erfahrungen bei original japanischer küche

    authentisches ambiente, freundliches personal, sushi wie es sein soll.
    auch getrennte räume für familienfeiern!