tewa 672 - Eli Kaikov

Naschmarkt Stand 367, 1060 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Naschmarkt Stand 367
1060 Wien
Österreich
+43 676 7922214

17 Bewertungen für tewa 672 - Eli Kaikov

  • 7 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • sunset000
    • 9
    • 3
    • 11. Feb 2013

    Kein Lokal das mir großartig in Erinnerung bleibt. Essen war ok. Service nicht mein Fall. Ich glaube kaum, dass ich so schnell wieder dorthin möchte.

  • Smich S.
    • 39
    • 4
    • 22. Jun 2012

    das konzept ist für diesen platz leider nicht so gut geeignet. es könnte im innenraum gemütlicher sein. das essen ist gut. weine nur dann gut, wenn hochpreisig. die kellner sind nett, nur die chefs sollten sich vielleicht aus dem service zurückziehen. wünsche dem tewa 672 viel glück & erfolg.

  • Ls  .
    • 142
    • 7
    • 29. Feb 2012

    auch eines der beliebteren naschmarktlokale, auch dieses meiner meinung nach überbewertet. Mittlerweile gibt es auch einen ableger am karmelitermarkt.

  • electrobabe
    • 197
    • 49
    • 28. Feb 2012

    das tewa am naschmarkt ist ein stylisches restaurant am naschmarkt. gut für ein bier oder einen kaffee zum faulenzen, oder auch ein essen zwischendurch.

  • Leela
    • 211
    • 31
    • 22. Dez 2011

    Extrem leckeres Essen und für alle was dabei!
    Der Salat mit Polenta ist ein Traum!
    Aber auch den Rest der Karte kann ich nur empfehlen, der Hummus ist auch super da!

  • samito
    • 29
    • 10

    Eines der Naschmarkt-Lokale, bei denen man schön draußen sitzen kann - was dazu führt, dass man, sobald die ersten Sonnenstrahlen da sind, viel Glück braucht, um einen freien Tisch zu ergattern.
    Das Essen ist wie bei den anderen Lokalen auch eine nette Mischung aus Salaten, Suppen, Sandwiches, Bagels, Falafel-Tellern usw, nur dass die Portionen eher klein ausfallen und es meiner Meinung nach auch nicht gerade billig ist.
    Alles in allem sicher ein nettes Lokal für einen After-Work-Drink oder ein Frühstück im Freien, aber wenn ich im Neni oder Deli einen Platz ergattern kann, würde ich den wohl auch bevorzugen.

  • Vivre
    • 32
    • 9
    • 09. Aug 2010

    Das Essen ist wirklich sehr gut, aber ich hatte des öfteren Probleme mit den Kellnern, weil ich wirklich lange warten musste bis jemand meine/unsere Bestellung aufgenommen hat.

  • Christina O.
    • 1
    • 13. Jul 2009

    Ein tolles Lokal mit super Atmosphäre. Es ist erstaunlich welche geschmacklich sehr guten und optisch ansprechende Gerichte in der kleinen Küche gezaubert werden. Auch die Cocktails sind professionell gemixt.
    Gute Frühstückskarte. Große Auswahl an gesunden Säften und Tees.
    Wenn es Kühler ist gibt es Heizstrahler und Decken wenn man draussen sitzt.
    Liebhaber von gesunder multikultureller Küche mit Hauptaugenmerk auf orientalisch, mediterran werden sich wohl fühlen.
    Wer am Naschmarkt ist- einfach mal ausprobieren. Es lohnt sich!

  • Virag H.
    • 61
    • 13
    • 10. Jun 2009

    ich habe schon einges mal in tewa gegessen und ich habe immer einen guten Eindruck und ein gutes Essen bekommen. Auswahl ist wirklich nicht groß, was auch vorteilhaft sein kann. Die Kelnner waren jedes Mal ausgesprochen nett und liessen mich/uns nie lange warten. Mit Karte kann man leider nicht zahlen, das finde ich nicht sehr praktisch, auch wenn die Bankomatkassen nicht weit weg sind, im Winter ist es unangenehm, wenn man noch schnell Geld abheben laufen muss.

  • last_shit
    • 84
    • 30
    • 05. Jan 2009

    beim reinkommen hab ich mich schon gefragt, wieso das do-an und das deli knallvoll sind und man hier trotzdem ganz leicht einen platz kriegt…
    es wirkt nämlich sehr sympatisch! ja, ok, es ist ein weiteres naschmarktlokal, aber die aufmachung ist schon schöner als in den andren hütterln, find ich. die auswahl der speisekarte ähnlich ansprechend wie in oben genannten lokalen. ein durchaus guter erster eindruck.
    aber.
    das service war wirklich, wirklich, wirklich ganz schlecht.
    zuerst stellte man uns etwas andres vor die nase, als wir bestellt hatten. als ich das anmerkte, war der kellner leicht überfordert und lief in die küche. irgengwann kam er dann um zu sagen, dass unser essen gleich getauscht werden würde. er ließ uns aber erstmal vor unsren falschen tellern sitzen und warten. nach langem warten bekamen wir dann unsre bestellung, kaffee war bis dahin schon leer getrunken. das sehr spärlich bedachte brotkörbchen bekammen wir dann auch nur auf aufforderung. eine nachbestellung von brot ließ dann auch ewig auf sich warten. dabei war das lokal wirklich überschaubar besucht.
    also. ich weiß auch nicht, vielleicht hatte nur der kellner einen schlechten tag … da bekommt das tewa vielleicht noch irgendwann eine zweite chance von mir. heut war ich aber schon sehr enttäuscht. dabei sind angebot der speisen und die preise verlockend.
    ahja, das lokal ist übrigens nicht (mehr) rauchfrei! leider!