Tony's Laufshop e.U.

Praterstraße 21, 1020 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Praterstraße 21
1020 Wien
Österreich
+43 1 2166288

15 Bewertungen für Tony's Laufshop e.U.

  • 2 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • Yannis D.
    • 1
    • 06. Nov 2015

    Der Schuh verursachte beim ersten Mal richtig Laufen unglaubliche Schmerzen, auf meine bitte sie umzutauschen wurde mir klargemacht, dass es meine Entscheidung war diesen Schuh zu kaufen und dass in diesem Shop KEIN UMTAUSCHRECHT besteht.

    Darauf sollten sie vor dem Kauf eines 175€ Schuhpaares schon aufmerksam machen, dann würde ich es mir zwei mal überlegen.

  • Peter P.
    • 1
    • 19. Sep 2014

    Normalerweise schreibe ich keine Bewertungen, aber wie man in Tonys Laufshop behandelt wird, ist eine FRECHHEIT, die mir noch nie passiert ist und ich muss die vielen negativen Bewertungen nur unterstreichen! Aber bilden sie sich ihre eigene Meinung:

    Ich bin mit meiner Freundin aufgrund einer Empfehlung zu Tonys Laufshop hingegangen, wir wollten uns gute Schuhe kaufen und hier wäre die Beratung ja so gut. Die Beratung war TOP, keine Frage, wir waren sehr zufrieden und meine Freundin hat auch Schuhe gekauft. Ich bin ein eher schwieriger Fall was Kauf von Schuhen angeht und wollte es mir überlegen. Beraten wurden wir von einem netten jungen Mann, der gesagt hat, er schreibt meinen Schuh auf eine Liste, ich könnte es mir überlegen und dann wieder kommen. Etwa einen Monat später komme ich wieder und die nette Fassade von Tonys Laufshop fällt auf einmal ab: der junge Mann war beschäftigt und da fragte mich Tony, was ich denn möchte. Ich erkläre ihm, dass ich den Schuh nochmal anprobieren möchte, dass ich mir damals nicht sicher war. Folglich fragt er, ob ich den kaufen möchte. Ich sage, ich weiß es nicht, ich möchte ihn ja nochmal anprobieren. Ab diesem Zeitpunkt konnte ich gar nichts mehr sagen, ich stand völlig fassungslos da und wurde von Tony angeschrieben und als Betrüger bezeichnet. Auf meine Nachfrage meinte er, ich tätige "Beratungsklau", "die Geschäftsbeziehung wäre beendet". Ich konnte es nicht glauben, habe die Welt nicht verstanden. Als der junge Mann zur Kasse kam, habe ich den angesprochen und ihn um Erklärung gebeten, da Tony nur geschrien hat. Der junge Mann meinte "ich kann mich an Sie nicht erinnern, aber ich bin doch nicht blöd, ich werde Sie nicht nochmal beraten, damit Sie dann wieder keine Schuhe kaufen". Dann bin ich total perplex gegangen....und KOMME NIE WIEDER.

    Wenn man im Internet schaut wird man sehen, dass ich nicht der einzige bin, dem so etwas passiert ist. Schade, denn wir waren zufrieden, ...zunächst...aber offensichtlich, wenn man beim Tony nichts kauft, wird man als Betrüger bezeichnet und aus dem Geschäft rausgeschmissen.

    ...was Tony wohl umbringen wird, wird aber nicht der Verkauf über das Internet sein, sondern eher seine cholerische Art seine Kunden zu behandeln...EMPFEHLEN WERDEN WIR SEIN GESCHÄFT NICHT und KAUFEN WERDEN WIR DA AUCH NICHT!

  • C9239 C.
    • 1
    • 21. Jun 2014

    Gleich beim Empfang wurde mir erklaert, dass ich sicher nicht beraten werde, wenn ich keine Schuhe kaufe - OK, ich kann verstehen, dass man was gegen "Beraten lassen & via Geizhals online kaufen" machen muss, aber so einen Empfang?? Wie waere es, wenn ihr fuer die Beratung einfach einen Festpreis verlangt, der dann beispielsweise nachgelassen wird, wenn ein Schuh gekauft wird? Ich lass mich sehr ungern zwingen, einen Schuh zu kaufen (leider ist das allerdings passiert)! Aber naja, anstatt den Laden zu verlassen, lies ich mich einlullen.
    Die Beratung war mMn in Ordnung, das Personal wirkte kompetent; allerdings wurden mir gerade mal 2 Paar Schuhe gezeigt - und da ich ja unter Kaufzwang stand, musste ich einen davon nehmen. Weiters hatte ich das Gefuehl, dass der Schuh zu gross war - aber meine Argumente wurden ignoriert. War schon beim bezahlen leicht ungluecklich, nachdem ich jetzt gesehen habe, ich fuer den Schuh mehr als 60,-- zuviel bezahlt habe (vgl. online), stoessts mir schon etwas sauer auf...
    Ich moechte nicht die Beratung oder die Kompetenz in Frage stellen (wies mit der Riesen-Groesse klappt werd ich noch rausfinden), aber den Umgangston, die Arroganz und die unverhuellte Abzocke finde ich echt nicht Ordnung.

  • Martin D.
    • 2
    • 03. Jun 2014

    Bin wegen der Beratung immer sehr gerne dort hin gegangen, leider trug sich heute aber Folgendes zu: Ich kaufte mir eine Laufhose und bemerkte das Preisetikett daran: €40.- Für eine kurze Hose ist das ein fairer Preis, finde ich. Als es an´s Bezahlen ging, wurde dieses Etikett aber blitzschnell entfernt (während andere haften blieben) und mir wurden €45.- verrechnet. Unnötig!

  • Lythronix L.
    • 1
    • 03. Mai 2013

    Gemeinsam mit einer Freundin wollte ich aufgrund der großen Bekanntheit von Tony's Laufshop dort neue Laufschuhe kaufen. In der Auslage werden einem schon überteuerte Schuhe präsentiert, welche alle im Bereich von 120€ bis 170€ angesiedelt sind. Als wir im Geschäft nachfragten, ob es denn auch Laufschuhe um ca. 100€ gibt, antwortete der Verkäufer außerst unfreundlich "Unter 120€ führen wir keine Schuhe! Sparen sie und kommen sie wieder wenn sie sich diese leisten können." Dass manche Leute einfach nicht so viel Geld für Schuhe ausgeben möchten, auch wenn sie es sich leisten könnten, war ihm anscheinend fremd. Als ich dann noch Wissen wollte, welche Ursache mein Knieschmerz haben könnte, erklärte er mir sichtlich genervt, dass das ausschließlich auf einen schlechten Schuh zurück zuführen sei....... Anscheinend wollte er unbedingt einen Schuh verkaufen. Wir sind danach zum Intersport Eybl gefahren, bekamen beide eine sehr kompetente und ausführliche Laufanalyse und mussten für die Schuhe keine extra Gewinn Marge von ca. 25% zahlen. Tony's Laufshop wird mich nicht wieder sehen!

  • Harry B.
    • 1
    • 08. Mär 2013

    Bin heute mit der festen Absicht, Laufschue zu kaufen, zu Tony´s Laufshop gegangen. Anfangs erzählte ich dem Verkäuer (Herr Pfisterer),daß ich bereits 2 Paar in einem anderen Geschäft probierte,den Saucony Echelon und den Saucony Triumph 9, der mir besser passte, leider war die genaue Größe nicht mehr verfügbar.
    Den Tiumph führe man bei Tony´s aber nicht, der sei laut Hern Pfisterer "Schrott" und überhaupt hätten fast alle Laufschuhverkäufer keine Ahnung.
    So gab er mir nochmal den Triumph als Referenz und wir versuchten, einen besseren Schuh zu finden. Die anderen 3 Schuhe, die ich probierte,waren aber nicht besser.
    Nachdem er mir in den Triumph eine andere Einlegesohle gegeben hatte, sagte er mir, daß dies nun der perfekte Schuh für mich sei und das Störende Gefühl verschwinde nach 3 mal laufen!!
    Als ich den Schuh aber nicht kaufte, wurde er fast unfreundlich, nach dem Motto, warum ich seine Zeit verschwende, wenn ich den Schuh (Triumph) eh nicht kaufen möchte - genau das hatte ich im am Anfang gesagt.
    Ich habe noch nie so einen aufdringlichen und aggresiv verkaufenden Laufschuhberater (und noch dazu so von sich überzeugt) erlebt.
    Ich kaufte sonst immer meine Laufschuhe bei "Rückenwind" in Innsbruck oder "Bständig" in Mödling, dort wird man sehr gut beraten und nicht so unter Druck gesetzt.
    Dort geh ich auch wieder hin mit einem großen Bogen rund um Tony´s Laufshop.

  • Rmr2 R.
    • 2
    • 10. Sep 2011

    Die Beratung war zunächst nicht schlecht etwas überheblich aber nicht ungewöhnlich für solche Fachgeschäfte. Auf ein kurzes Anschneiden der Ethik Standards von Asics, die bisher bei allen Ethiktest schlecht abschnitten, wurde alles abgestritten und Märchen vom Verkäufer der 3 Monate in der Fabrik war erzählt. Danach war es unmöglich zu sehen welche Kompetenz vorgetäuscht und welche echt ist...

  • Rosa N.
    • 1
    • 30. Mai 2011

    Wie kann man Laufschuhe erwerben, die einem um zwei Nummern zu groß sind??? Das ist mir schleierhaft, und ich kann daher die negativen Beurteilungen auch in keiner Weise nachvollziehen. Da das Laufen mit den gewählten Schuhen ja abschließend auf dem Laufband getestet und analysiert wird, sollte es doch eigentlich unmöglich sein, eine falsche Größe zu erwerben?! Ich selber wurde mit viel Geduld und Kompetenz ausführlich beraten, habe phantastische Laufschuhe dort erworben und also die besten Erfahrungen mit Tony's Lauf Shop gemacht.

  • Jpl J.
    • 1
    • 05. Apr 2011

    Kann überhaupt die negative Erfahrungen nicht verstehen. Der Tony ist meiner Meinung nach erfahrener Läufer und kennt sich sehr gut aus. Meine Frau und Ich sind super beraten worden . Sie hatte beim Laufen gelegentlich Knieschmerzen gehabt. Nach eine tollen und wirklich zeitintensiven Beratung haben wir passende Schuhe bekommen. Seit dem macht ihr ,und mir natürlich auch, noch mehr Spaß gemeinsam zu laufen.

  • Pc1977 P.
    • 1
    • 12. Mär 2011

    Ich ging als "blutiger Anfänger" in Tony´s Lauf Shop und suchte kompetenten Rat. Nach kurzer Beratung wurde mir ein um zwei Nummern zu großer Schuh verkauft, mit dem ich von Anfang an Probleme hatte. Da ich mit dem Laufen erst angefangen hatte, konnte ich die Schmerzen nicht zuordnen. Meine Osteopathin meinte dann, dass ich einen falschen Schuh habe. Als ich die Herren in Tony´s Laufshop damit konfrontierte wurde ich mir als unfreundlich abgewiesen, wobei meiner Osteopathin mangelnde Kompetenz (arg "ist ja keine Laufschuhverkäuferin") vorgewurfen wurde. Ich kann nur abraten!

  • H S.
    • 1
    • 17. Apr 2010

    Hatte genau das selbe katastrophale Service-Erlebnis bei Tonys Laufshop. Mir wurden zu große Schuhe verkauft in denen ich beim Laufen konstant rausgeschlüpft bin. Wollte sie umtauschen. Nicht nur dass es nicht möglich ist etwas umzutauschen, der höchst unfreundliche Chef persönlich hat mich des Geschäfts verwiesen und mit eigenen Worten gesagt er hört mir nicht zu. Eins hat er noch gesagt: "Ist schon ok, wir haben auch unzufriedene Kunden". Da frag ich mich - auch? Ich werde jedenfalls nie wieder dorthin einkaufen gehen. Aber ich bin auch lieber ein zufriedener Kunde...

  • Dodo H.
    • 1
    • 14. Aug 2007

    Wurde schlecht beraten (man verkaufte mir Gr. 39 statt 37, die ich normal trage) hab dies mehrmals betont. Man sagte mir, daß die Dinger nicht zu klein sein dürften. Geländelaufschuhe! Beim 1. Lauf bin ich mehrmals ordentlich gestolpert. Wollte die Schuhe umtauschen, wurde jedoch von Tony persönlich abgewiesen, trotz Hinweis auf schlechte Beratung, zu große Schuhe, über 350,- ausgegeben. Diese art Laufberatung bekommt man mittlerweile in jedem Intersport. Dort kann ich die Schuhe 1 Monat testen und wieder zurückgeben. Weiters sind die Modelle aktuell. Tony verkaufte mir eines aus dem Jahr 2002!!! Kann daher nur abraten. Beratung gibt's woanders auch. Preise dort um die hälfte günstiger! UND Umtauschmöglichkeit!

    • Habe mir heute, nach zwei Jahren, wieder neue Schuhe im Tony's Laufshop gekauft. War mit dem letzten Paar zwei Jahre lang sehr zufrieden, sind aber mittlerweile leider sehr abgenutzt. Wurde wieder super beraten (hatte meine alten Schuhe mit), von Tony persönlich, und habe nur 150 Euro bezahlt. Fazit: kann ich auch nach zwei Jahren noch immer wärmstens empfehlen.

    • Kommentar hinzufügen
  • Dana
    • 10
    • 16
    • 22. Jan 2007

    Die beste Adresse in Wien, wenn es ums Laufen geht! Führen Laufschuhe, Bekleidung und Accessoires. Beste Beratung, Laufanalyse (alte Laufschuhe mitnehmen!)