transporter

Margaretenstraße 54, 1050 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Kategorie:
Bars
Margaretenstraße 54
1050 Wien
Österreich

14 Bewertungen für transporter

  • 8 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • kathaka
    • 269
    • 118
    • 23. Mai 2012

    Nette Menschen, gute Musik und immer wieder lustige Aktionen (Ping Pong Abend! :D). Nicht recht hübsch anzusehen, aber dafür mit Charme. Ich mag's!

  • gabriella_umbrella
    • 243
    • 33
    • 06. Jul 2011

    Das Transporter ist eines meiner Lieblingslokale, für das ich abends auch gerne eine Reise über den Wienfluss auf mich nehme. Allein die hübschen Flyer schon würden mich hinein locken, wenn ich es nicht eh schon kennen würde.

    Die Veranstaltungspalette ist sehr breit gefächert, es gibt Singer-Songwriterabende (Quiet Riot), Abende in denen der DJ nur deprimierende Lieder Spielt (meine persönlichen Lieblingsabende), kleinere Konzerte (mit keinem bis wenig Eintritt), Tischtennisturniere und manchmal kommt es auch vor, dass tatsächlich getanzt wird.

    Besonders schön ist es drinnen zugegebenermaßen wirklich nicht, aber es ist ja dunkel und schön muss es ja auch nicht sein, wenn ich mich betrinken will. Das Publikum fand ich immer ganz in Ordnung, auf jeden Fall nicht zu anstrengend und hipsterig.

    Manchmal finden im Transporter auch (Tingel Tangel-)Flohmärkte statt, die ebenfalls einen Besuch wert sind.

  • irenes001
    • 506
    • 71
    • 23. Mai 2011

    Ist denn das Lokal schon fertig und in was für ein Loch schleppt mich da meine Freundin. So oder so ähnlich hab‘ ich mir das gedacht, als ich mal hin bin. Es sieht unfertig aus, wie eine Art Rohbau, wo man ein paar Möbel von irgendwo zusammengetragen und die dann einfach reingestellt hat. Heimelig scheint nur der Teppich zu sein. Von außen sieht es aus, als hätte man vergessen, die Fenster zu zukleben und als ob da bald mal ein neues Geschäft aufmachen würde. Das Schild ist auch noch nicht angebracht. Alles ist höchstwahrscheinlich noch nicht fertig. Gekritzel neben den Türen, das als Graffiti durchgehen soll, ergänzt den ersten Eindruck.

    „Der DJ kommt um zehn.“ Nur gut, dass es schon elf ist. Es wird hier alles nicht so genau genommen. An der Theke anscheinend ein Student, der hier seinen Abendjob verrichtet. Ich nehme – na was wohl – ein großes Bier. Nur wegen der Vitamine natürlich. Wir setzen uns an einen Tisch. Noch sind nicht viele hier, aber es dauert keine dreißig Minuten bis das Lokal voll ist. Groß ist es ja schon. Und so verteidigen wir ein paar Stühle für ein paar Freundinnen, die noch kommen. Als die ankommen, sind die nicht gerade begeistert.

    Vielleicht ein bisschen zu heruntergekommen? Ja, sowas muss man mögen oder schon einiges erlebt haben. Und so versorgen uns die später-gekommenen Freundinnen mit mitgebrachtem, chinesischem Trockenfleisch. Schmeckt gut zum Bier. Vielleicht aber auch eine kleine Bestechung, dass wir vielleicht weiterziehen sollten. Die Transporter Bar mag eben nicht jeder. Als wir gehen, ist es knapp Mitternacht. Der DJ ist immer noch nicht da. Wahrscheinlich verspätet er sich.

  • guldtjej
    • 179
    • 30
    • 02. Okt 2010

    Ein super Freitag Abend im Transporter mit Tischtennis-Ringerl und Astra. Definitiv eines der besseren Lokale, um gemütlich mit Freunden fortzugehen.

  • Til S.
    • 69
    • 31
    • 21. Dez 2008

    Immer interessante (im nicht-euphemistischen Sinn) Musik und das ausgesucht netteste Publikum Wiens. Durch irgendeinen Geheimtrick schaffen sie es daß es ab und zu in wilde Tanzerei ausartet, das andererseits aber nie jemand erwartet und kein erwartungsvolles Vakuum entsteht wenns einfach nur gemütlich ist.

    Entspannte Laptop Musik Gefrickel Kollaboration mit share-wien an manchem Sonntag.

  • littleweirdgirl
    • 208
    • 64
    • 13. Jan 2008

    der transporter ist ein nettes lokal zum gemütlichen abhängen. legendär sind die donnerstäglichen ping-pong-nights. des öfteren finden dort auch release-partys einschlägiger magazine wie the gap oder tba statt.