Heuriger z Wildsau

Slatingasse 22, 1130 Vienna, Österreich Wegbeschreibung für diesen Spot
Slatingasse 22
1130 Wien
Österreich
+43 1 8764653

7 Bewertungen für Heuriger z Wildsau

  • 2 Bewertung(en) werden nicht angezeigt: alle Bewertungen anzeigen
  • Userb28 U.
    • 5
    • 3
    • 08. Aug 2011

    Leider kann ich mich den positiven Erfahrungen der Vorredner nicht anschließen. Von der Lage her eigentlich recht nett, und vor einigen Jahren noch empfehlenswert, scheint der Betreiber mittlerweile resigniert zu haben und nur noch darauf zu warten, den Laden zusperren zu können. Anders lässt sich das gestern Erlebte nicht interpretieren. Wir waren eine Gruppe von 6 Personen + Kleinkind und hatten Groupon-Gutscheine dabei (2 Stück à 20 Euro). Leider war es damit nicht möglich, 1 Liter Traubensaft und 1 Liter Soda zu bezahlen, O-Ton Wirt: "Gutschein darf nur von einer Person verwendet werden... das müssen'S dann halt aufteilen...". So weit, so schlecht. Die verglichen mit ihrem Kollegen wirklich freundliche Dame am Buffet (eher geringe Auswahl, teilweise nicht mehr vorhandene Speisen am Sonntag um 13h, dazu für ein Heurigenbuffet eher teuer) hatte mit dem Gutschein scheinbar kein Problem, so konnten wir zumindest zwei Gerichte mit einem Gutschein ordern. Weil zum Schweinsbraten ein Bier am besten passt ging's nochmal zurück zum Kollegen. Dieser in seiner erfrischend-präpotenten Art: "Schaun'S, ich erklär's Ihnen jetzt noch ein letztes Mal [...] Sie können mir die Getränke jetzt bezahlen, dafür haben'S dann noch 2 Bier gut [...] Sie müssen uns ja auch verstehen...". Ja, ich verstehe Sie: Sie sind nicht daran interessiert, dass Ihre Gäste zufrieden sind, sondern einzig und allein daran, Ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Welchen Unterschied macht es für Sie, ob ich mir höchstpersönlich 3 Bier bestelle (und dann nicht mehr mit dem Auto heimfahren kann), oder diese auf 3 Personen aufteile? Dass 6 Personen ohnehin mehr als 40 Euro konsumiert hätten, so weit wollte der Wirt dann wohl doch nicht vorausdenken. Ob das langfristig funktioniert weiß ich nicht, aus unserer Gruppe wird jedenfalls niemand wiederkommen. Abgesehen davon hat der Betreiber die Gutschein-Aktion ja selbst in Auftrag gegeben, ein derartiges Verhalten ist mir absolut unbegreiflich. Da kann ich mir die Werbung gleich sparen.
    Fazit: Um 40 Euro Gutschein-Wert bekamen wir 2 Portionen Schweinsbraten, 1 Bier, 1 Glas Traubensaft und 1 Glas Apfelsaft, den Rest durften wir dann zusätzlich bezahlen. Ob das die unfreundliche Behandlung wert ist soll jeder für sich entscheiden. Ich für meinen Teil werde in Zukunft andere Lokale aufsuchen, in Wien mangelt's glücklicherweise ja nicht an Alternativen.

  • Geht D.
    • 8
    • 1
    • 24. Jul 2011

    Aufgrund von guten Bewertungen entschieden wir uns diesen Heurigen einmal zu probieren.
    Die Aussicht auf Wien ist wirklich herrlich, allerdings spätestens beim Anblick des Buffets, verflog sich die positive Stimmung (es hatte den Charme einer ostdeutschen Kantine). Daher entschieden wir und auch nichts zu essen. Na gut dachten wir, dann trinken wir einfach was. Obwohl es kein richtiger Heuriger ist, muss sich der Gast die Getränke selbst holen und das bei einem Preis von € 2,20 für einen Spritzer).
    In Summe kann ich nur sagen, dass es in Wien bzw. in der Umgebung von Wien wesentlich bessere Heurige gibt! Ich komme sicher nicht wieder.

  • pokpok
    • 15
    • 31
    • 28. Jun 2010

    Lauschiger Heurigen mit Blick über Wien
    Gut versteckt im letzten Winkel von Ober Sankt Veit im 13. Wiener Gemeindebezirk und an der Schwelle zum Lainzer Tiergarten kann man hier kulinarisches genießen und dabei Wien überblicken. Dieser Ort ist etwas besonderes. Ein Tipp für Schokoladefreunde ist der hausgemachte Wildsaustollen.

  • scbini
    • 41
    • 7
    • 18. Jun 2009

    sehr gemütlich, lässiger Wienblick, ideal zum Mountainbiken und Spazierengehen rundherum, Hinter der Tiergartenmauer sieht man oft Wildschweine - besonders herzig, wenn sie Frischlinge haben. Ideal für Familien mit Kindern, die dort super rumlaufen können, ohne dass Autos sie behindern

  • ani
    • 129
    • 10
    • 17. Jun 2009

    Die Wildsau punktet mit dem Ausblick über Wien, auch wenn einige Wohnhäuser ein bisschen ins Blickfeld geraten sind - manche haben sich aber auch schon gerächt ;-). Das Essen ist okay - aber das Ambiente ladet einfach zum Wohlfühlen ein.